Das M-Kochbuch

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #899549
    Black KaindarBlack Kaindar
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    So ihr Zocker, jetzt wird es kulinarisch! Ich eröffne hiermit das M-Kochbuch.

    Wer tolle, leckere Rezepte kennt und sie mit der Allgemeinheit teilen möchte, kann diese hier drin niederschreiben. Das Ziel ist ein schönes großes Kochbuch zum nachschlagen.

    Ich freue mich auf eure Rezepte und mache auch mal den Anfang mit was Einfachen:

    Apfelpfannenkuchen:

    Zutaten:
    250g Mehl
    2-3 Esslöffel Zucker
    1/2 Päckchen Backpulver
    2 Eier
    eine kleine Prise Salz
    1/2 Tasse Milch
    3-4 Äpfel
    1/2 Röhrchen Butter-Vanille Aroma (hier kann man auch gerne variieren z.B Mandel-Aroma)
    (Bei Parties ruhig die doppelte Menge nehmen ;-))

    Zubereitung:
    Zuerst die Äpfel in dünne Scheiben schneiden (keine Schale) und in einer Schüssel zurecht legen.
    Dann das Mehl die Milch und den Zucker in eine Rührschüssel geben. Eier und Backpulver hinzugeben und dann mit einem Handmixer gut mixen bis man eine schöne Kuchenteigmasse hat.
    Eine Pfanne mit Öl gut vorheizen dann auf mittlere Hitzestufe stellen, dann 1-2 gut gehäufte Esslöffel Teig in die heiße Pfanne geben und Apfelscheiben auf den Teig geben (3-4 sollten meist reichen). Nach ca. einer halben Minute wenden und auf der anderen Seite auch braun werden lassen. Probiert es einfach am Anfang ein paar mal aus bis ihr die richtige Zeit erwischt!

    Wenn Teig und Apfelscheiben aufgebraucht sind, noch etwas Puderzucker über die Pfannenkuchen und fertig.

    Tipp: Wer Äpfel nicht mag, kann auch Kirschen oder Mandarinen nehmen!

    Guten Appetit ^^!

    "...Blacky ist bereits overpowered und besitzt-über-Skills. Wenn ich ihm Geleitschutz leiste, nur für den Fall der Fälle..." Genpei Tomate

    #1043335
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Schokoringe (nicht süß!)

    400g Hefe
    halbe Frischhefe
    250ml lauwarmes Wasser
    Schokotropfen zartbitter
    1TL Slaz
    1TL Zucker
    2-3 gute EL Butter (möglichst warm oder flüssig, nicht heiß)

    Hefe in 4EL warmem Wasser auflösen, mit etwas Mehl und einem halben EL-Zucker Vorteig machen, 15 Min ruhen lassen. Dann Salz, restlichen Zucker und Butter reinschmeißen, langsam Waser zugeben und verkneten, bis der Teig “nicht mehr klebt”, zwischendurch die Schokotropfen gleichmäßig unterkneten. Das ganze zu Ringen oder zur Not Brötchen ausformen, auf´s Blech mit Backpapier legen und ne halbe Stunde ruhen lassen. Zwischendurch den Backofen vorheizen auf 220° und rein damit.

    Raus sollte das ganze, wenn es “goldbraun” ist, also die passende Färbung erreicht hat und gar ist.

    Süße Variante: Hefe mit lauwarmem Wasser anrühren, für den Teig aber Milch, ebenfalls am Besten lauwarm und ca. 1EL Zucker benutzen. Das geht dann Richtung Milchbrötchen,Weckmann. Hab ich bei den Schokoringen noch nicht direkt ausprobiert!

    An Essner a day keeps quality away.

    #1043336
    Black KaindarBlack Kaindar
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    “Pizza-Tomatensauce (dieses Mal, da bin ich variabel) Knoblauchzehe pressen und mit etwas Olivenöl ganz leicht anbraten. Passierte Tomaten dranschütten, Basilikum und Oregano dazu (nicht zu wenig) und lange köcheln lassen. Bei Bedarf Salz Pfeffer und wenn zu sauer etwas Zucker dazu.
    Das darf ruhig eine Stunde öcheln und sollte mindestens eine halbe Stunde haben, bevor man Salz oder Zucker darantut.

    Der Teig ist easy. Für zwei runde Pizzen oder ein Blech 400Gr Mehl, 250mL lauwarmes Wasser, eine halbe Hefe und 2 EL Olivenöl.

    Hefe in einer Tasse oder Schüssel zerbröseln, vier EL lauwarmes Wasser dran und gut verrühren. Das schüttet man in eine Mulde im Mehl und rührt einen Vorteig an. Übrigens nicht mit dem ganzen Mehl. Viertelstunde warten, einen Teelöffel Salz (gestrichen oder leicht gehäuft) dranschmeißen, die zwei EL Olivenöl und dann untr Rühren das Wasser daran. Das ganze knetet man dann von Hand oder mit Küchenmaschine und Rührhaken einfach solange, bis der Teig rchtig flexibel ist und nicht mehr klebt. Zwei Kugeln machen, zugedeckt ne Stunde ruhen lassen, ausrollen, auf´s Blech, belegen, fertig.

    Und Hefeteig ist verdammt einfach und flexibel. Wichtig ist nur, dass er´s nicht kalt hat.”

    @Captain
    Ich war mal so frech und habe die Zubereitung aus dem ST-Thread hier rein kopiert ;)!

    "...Blacky ist bereits overpowered und besitzt-über-Skills. Wenn ich ihm Geleitschutz leiste, nur für den Fall der Fälle..." Genpei Tomate

    #1043337
    KidHimselfKidHimself
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 3)

    Warum soll denn Tomatensoße immer so lange köcheln? Habe das überall gelesen und deshalb selber schon oft ausprobiert. Schmecke aber KEINEN UNTERSCHIED im Verleich mit einer nur kurz gekochten.

    http://lichtspielhaus.podspot.de/

    #1043338
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    @Black Kaindar: No Prob.
    @KidHimself: Wenn du keinen Unterschied schmeckst stimmt was mit deinen Geschmacksnerven/deiner Nase nicht. Das muss kochen, damit sich der Geschmack der Tomaten richtig entfaltet. Und gerade wenn man im Winter getrocknete Kräuter nimmt brauchen auch die Zeit.

    Richtig geil ist es, wenn man aus dem Garten oder von einem guten MArkt wirklich gute Tomatensorten bekommt, die nicht auf Turbowachstum ausgelegt sind. Ein Onkel von mir hat da z.B. mehrere Sorten, auch sehr intensive, würzige Fleischtomaten. Nein, nicht die Wasserbomben, die man unter dem Namen kaufen kann.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1043339
    tetsuo01tetsuo01
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ich benutze für mein Sosse fast immer kleine süsse cherrytomaten(gibts auch in Dosen). Das lange kochen lässt das Faschierte weich werden.
    Würzen tu ich meine Sosse immer mit Oregano, Basilikum( nach Jahreszeit unbedingt frisch), Thymian, Knoblauch, Salz Pfeffer.
    Und was ich noch für wichtig halte: Würzen sollte man erst am Ende. Ein Gewürz wie Basilikum entfaltet seine Wirkung besonders wenn man es mit etwas Salz in einem Mörser zerstampft. Bei frischem Basilikum echt top…
    Die Wahl des Tomatenmarks kann übrigens auch entscheidend sein, also nicht immer das billigste kaufen.
    Ich hab mir übrigens vor kurzem eine Kartoffelpresse gekauft und werde demnächst versuchen Gnochi zu machen.

    Peter Moore: "Then Shawn Fanning writes a line of code or two, Napster happens, and the consumers take control."

    #1043340
    LagannLagann
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC


    NNID: Aerenh

    #1043341
    RavingrabbidRavingrabbid
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    @KidHimself
    Das wichtigste ,was eine gute Tomatensoße braucht ist Zeit. Jede Menge Zeit.
    Die reine Kochzeit sollte mindestens (MINDESTENS) 2 Stunden dauern. Am allerbesten lässt man die Soße gut einen halben Tag ,bei niedriger Hitze auf der Platte stehen. Generell gilt: Je länger ,desto besser.
    Carot hat schon Recht. Eine Tomatensoße aus frischen ,fruchtigen Tomaten ist schwer zu toppen. Wenn man diese aber nicht zur hand hat ,kann man aber auch auf jeden Fall Dosentomaten benutzen.
    Die sind von der Qualität meistens einwandfrei und man kann mit ihnen eine durchaus vorzeigbare Soße zaubern.
    Mein persönliches Rezept:

    2 Dosen passierte Tomaten
    1 Dose Schältomaten
    1 Karotte
    1/2 Knolle Sellerie
    1 Gemüsezwiebel oder 2 Schalotten (am besten Schalotten ,die schmecken feiner)
    2-3 Knoblauchzehen
    g.g.f etwas durchwachsenen Speck (macht die Soße insgesamt etwas deftiger)
    Olivenöl (ein hochwertiges ,darf also ruhig was kosten)
    Salz ,Pfeffer ,Zucker
    Basilikum ,frisch (ich persönlich verwende für meine “Grundsoße” erstmal nur Basilikum. Je nach Verwendungszweck kann die Soße dann zu einem späteren Zeitpunkt mit beliebigen Kräutern abgeschmeckt werden).

    Wurzelgemüse ,Zwiebeln und Knoblauch in grobe Stücke schneiden. Das Gemüse muss nicht geschält werden ,es sollte nur sauber sein. Die meisten Aromen stecken in der Schale.
    Ausreichend Olivenöl in einen zuvor erhitzten Topf geben. Der Topfboden sollte auf jeden Fall bedeckt sein. Das Öl aber nicht zu lange erhitzten ,da es schnell bitter wird.
    Jetzt das Wurzelgemüse ,die Zwiebeln und den Knoblauch ordentlich anschwitzen. Auf Wunsch den Speck ebenfalls jetzt mit anschwitzen.
    Nachdem das Gemüse etwas Farbe angenommen hat die passierten Tomaten dazu geben. Die Dose ordentlich auswaschen und das Wasser mit hinein füllen.
    Das ganze kurz aufkochen lassen und dann die Temperatur runterstellen.
    Jetzt mehrere Stunden köcheln lassen.
    Die Soße dann durch ein Sieb passieren. Das Gemüse und der Speck werden jetzt nicht mehr gebraucht.
    Die Soße wieder zurück in den Topf füllen.
    Nun kann man die Dose Schältomaten dazu geben. Auch hier wieder die Dose gut auswaschen und den Saft mit verwenden.
    Die Tomatensoße jetzt nochmals mindesten eine weitere Stunde köcheln lassen.
    Etwa 15 min. vor Kochzeitende den Basilikum hinein legen.
    Dann alles ordentlich durchpürieren.
    Mit Salz ,Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
    Fertig!!

    Noch ein paar Tipps
    1. Die Soße braucht keine Bindemittel. Allein das Reduzieren der Soße gibt ihr die optimale Konsistenz. Vorrausgesetzt man lässt ihr Zeit.

    2. Man kann natürlich auch gerocknete Kräuter verwenden. Allgemein gilt : Trockenkräuter spästestens 45 min. vor Kochzeitende dazu geben. Frische Kräuter frühestens 15 min. vor Garzeitende.

    3. Immer erst nach dem Kochen würzen. Würzt man zu früh ,kann die Soße durchs Reduzieren sehr schnell zu kräftig werden. Hier gilt: Würzen durch Kochen lassen. Nicht durch würzen.

    4. Man kann die Soße ohne Probleme aufbewahren. Nach dem Auskühlen ist sie ohne weiteres ,mehrere Tage im Kühlschrank haltbar.
    Ich persönlich mach immer etwas mehr und frier sie dann ein. Portionsweise abgepackt ,kann man die Soße je nach Verwendungszweck ,mit anderen Kräutern ,Sahne oder anderen Gewürzen verfeinern.
    So hat man immer eine Tomatensoße ruckzuck fertig. Egal ob man sie jetzt zu Fisch ,Pizza ,Pasta ,Fleisch ,Geflügel oder sonstwas reichen will.

    P.s: Pasta oder Nudeln allgemein ,mach ich immer selbst. ;-)

    Videospiele haben mein Leben ruiniert...Was soll´s ! Ich hab ja noch zwei Extraleben...

    #1043342
    Mr. ED-EMr. ED-E
    Teilnehmer
    Profi (Level 2)

    Mr. ED-E `s Lieblingstorte !!
    Die Sommertorte !
    Zutaten :

    Biskuitboden von 3 Eiern
    1 Dose Pfirsiche
    500 ml. Maracujasaft
    2 Päckchen Tortenguß
    3 Becher Sahne
    1 Packung Dr.Oetker Aranca Aprikosen-Maracuja
    1 Becher Joghurt
    200 ml. Pfirsichsaft

    Zubereitung:

    Auf den Biskuitboden die Pfirsiche in Scheiben oder Würfel geschnitten verteilen. Tortenrand herumstellen. 500 ml. Maracujasaft mit 2 Pck. Tortenguß zubereiten und darüber geben. 2 Becher Sahne steif schlagen und auf den(ausgekühlten) Guß verteilen. Aranca mit Pfirsichsaft zubereiten und den Joghurt kurz unterheben und auf die Sahne geben. Torte über Nacht im Kühlschrank stehen lassen . Am nächsten Tag mit Sahne verzieren

    Fruchtig frisch und sehr lecker :)!!

    Die letzten Worte eines Gerichtsvollziehers : Geben´s her , den Revolver nehm ich auch gleich mit !
    3DS-Code 0189-8529-1839

    #1043343
    bitt0rbitt0r
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    einfach bei maximaler einstellung 3 stunden lang im ofen verweilen lassen und fertig ist die pizza della ruß:
    http://www10.pic-upload.de/26.02.13/8bo6flqevoco.jpg


    feel the HEAT!
    #1043344
    Lord RaptorLord Raptor
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    Ich wusste es bitt0r xD

    @rabbid
    Danke für das Rezept, werde ich demnächst genau so machen.

    Ein böser Mann fiel vom Himmel!

    Ich Mumbo, bester Schamane in ganz Spiel!

    #1043345
    bitt0rbitt0r
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    ich empfehle dazu übrigens kräuterlikör!


    feel the HEAT!
    #1043346
    Lord RaptorLord Raptor
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    Nicht lieber Mallorca Absynth?

    Ein böser Mann fiel vom Himmel!

    Ich Mumbo, bester Schamane in ganz Spiel!

    #1043347
    bitt0rbitt0r
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    nein, weil schlägt zu sehr auf den magen (und auf die schleimhäute).


    feel the HEAT!
    #1043348
    RavingrabbidRavingrabbid
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    @LordRaptor
    Kein Ding ! ; -)

    Videospiele haben mein Leben ruiniert...Was soll´s ! Ich hab ja noch zwei Extraleben...

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.