TV und HiFi

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,741 bis 1,755 (von insgesamt 1,776)
  • Autor
    Beiträge
  • #1709276
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    So kann es gehen. Hab jetzt heute @ work einen Sony STR-DB 1080 QS AV-Receiver und einenDenon PMA 860, klassisches Stereo Dickschiff, entdeckt. Der Denon braucht ein bisschen Liebe und Pflege bei den Potis. Ansonsten sympathisches Stereo Dickschiff. Der Kopfhörer Ausgang hat ganz schön Power. Mit dem schon einigermaßen leistungshungrigen Beyerdynamic DT 880 in 250 Ohm hat er leichtes Spiel.

    Der Sony läuft nicht nur auf Anhieb, er ist auch mit der Fernbedienung von meinem alten kompatibel. Zumindest mit allen Funktionen, die noch gehen. Morgen zu humaner Uhrzeit werd ich die beiden mal mit Lautsprechern testen.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1729242
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Puh, HiFi Thread, der war doch im Forenkeller hinten der rechte Raum drittes Regal von links in der Kiste. Autsch! Verdammte Scheiße, warum muss die Decke hier so niedrig sein…
    Ah ja, da ist er ja…

    Aaaaalso, Kopfhörer und Surround:
    Erstmal die schlechte Nachricht, der Senheiser Funkkopfhörer ist nicht kompatibel zu Dolby oder DTS. Surround ist hier nur ‘aufgeblähtes Stereo. Man kann aber auf verschiedene Weisen trotzdem Surround, nicht nur auf Konsole, haben. Leider ist das auf der PS4 noch etwas komplizierter als am PC. Man braucht nämlich entweder ein (Wireless) Headset, das von vornherein Surround kann oder ein externes Gerät, das sowas kann. Das könnte mit etwas Glück bei manchen Fernsehern der Fall sein, bei vielen AV-Recerivern oder beispielsweise beim Turtle Beach DSS oder DSS2. Auch einige USB-Soundkarten von Creative können Surround an der PS4, (teilweise?) aber nur per optischem Eingang. Bei ner Slim könnte man hier noch den Umweg via digitalem Audio Ausgang vom Fernseher nehmen.

    Xbox Spieler haben es da seit der One einfacher, hier gibt es nicht nur Windows Sonic, sondern man kann per App auch DTS:X und Dolby Atmos for Headphone nutzen.

    Das ist auch deshalb praktisch, weil nicht alles bei jedem gleich gut funktioniert.

    Kleiner Artikel von mir zu Headphone Surround ist bei Gamingnerd zu finden. Anmerkung, DTS:X funktioniert bei mir von den Standardsystemen am besten.

    Es gibt gute Headsets, allerdings ist man da auf geschlossene Hörer beschränkt de facto. Was heißt das? Nun, offene Hörer haben durchlässige Ohrmuscheln, was erstmal für mehr Luftzirkulation sorgt (also weniger warme Ohren), tendenziell für ein weiteres, räumlicheres Klangbild und oft stimmigere Mittenwiedergabe, schirmt aber wenig bis gar nicht vor Umgebungsgeräuschen ab. Geschlossen wird wärmer, sit potenziell weniger räumlich und oft aber nicht immer tiefbassstärker. Persönlich hab ich, tada, natürlich beides. Schei… Nerds. xD

    Und was jetzt?
    Surround Headsets sind meist geschlossen und primär an einer Konsole plus PC verwendbar. Manche haben nen optionalen wired Mode. Beispiele wären Razer Thresher 7.1 wireless oder Astro A50, letzteres hab ich mal im Review gehabt.

    Persönlich würde ich mir bei der PS4 ne externe Soundkarte mit Dolby und/oder DTS für Kopfhörer plus gescheite Kopfhörer holen. Die ‘Karte’ müsste halt per Optical In decodieren können und persönlich würde ich sie wohl direkt an den TV hängen. Budget Tipps für KH reichen vom Superlux HD660 (geschlossen), Superlux HD 672 (halboffen) oder Omitronic SHP600 (nicht für große Köpfe) bis z.B. Beyerdynamic DT770 Pro mit 80 oder 250 Ohm (geschlossen), den offenen DT990 Pro und dem niederohmigen Tygr 300R (gut für Mobilgeräte nutzbar) oder dem Sennheiser HD599.
    Persönlich mag ich den robusten Aufbau und die Ersatzteilversorgung bei Beyerdynamic, gibt ein paar hier im Haushalt. Das Custom Game ist dabei mein Headset für alles. Leider gerade im Ausverkauf und IMO besser, wenn man die Velours Polster drauf klatscht.
    Der Superlux HD 660 hängt hier als geschlossener KH fest am PC, tut es durchaus, ich brauche da auch die Abschirmung, weil Fernseher und Rechner gerne mal simultan genutzt werden. Würde ich aktuell was neues kaufen wollen, dann wäre der TYGR 300R wohl ganz vorne mit dabei, da der sich auch noch vernünftig an Mobilgeräten.

    P.S.: Mit Bluetooth Transceiver kann man nen Kopfhörer auch bei Bedarf wireless machen.

    An Essner a day keeps quality away.

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #1729317
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Mal ein paar Nachträge von Links zu Artikeln von mir:

    Kopfhörer und Surround

    Astro A50 im Review, Surround und Wireless

    Artikel zu Kopfhörer oder Headset.

    An Essner a day keeps quality away.

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #1729363
    greenwadegreenwade
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    ich hab mir den Sennheiser HD599 geholt und bin mittlerweile voll zufrieden damit. am anfang fand ich den sound zu neutral. zwar kristallklare höhen, aber zu wenig bass. mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt und find den sound jetzt absolut klasse!

    hat zwar nur 50 ohm, funktioniert dafür aber auch prima am Xbox pad.

    der damir franc macht gute kopfhörer videos. hat mir bei meiner kaufentscheidung geholfen, und auch generell die materie näher gebracht.

    #1729409
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Die Ohm Zahl sagt nur bedingt was aus über den Klang von Kopfhörern. Die ‘billigen’ Sennis der 500er Reihe haben z.B starke Impedanzschwankungen und reagieren kritisch auf hochohmige Ausgänge. Das macht ein 32Ohm Beyer z.B. generell nicht.

    Der 560S und 599 sind klanglich aber empfehlenswert, der 559 und 569 allerdings nicht!

    Kopfhörer Klang und Tragekomfort sind beide sehr subjektiv. Hatte sehr lange einen Sennheiser HD525 mit dem ich nach Polsterwechsel ewig zufrieden war. Irgendwann war der aber durch. Die aktuelle ‘Einsteiger’ Reihe drückt bei mir dagegen an zwei Stellen. Die Beyerdynamic machen das nicht.

    Ob etwa der ‘Beyerpeak’ stört oder die Sennheiser zu verhangen klingen, das muss man ausprobieren. Vorteil bei Beyerdynamic, viele Modelle tatsächlich Made in Germany und annehmbare bis gute Ersatzteilversorgung.

    Große Kopfhörer aktuell im Haushalt sind:

    Tochter:
    Omnitronic SHP-600, sehr günstig, offen, bequem wenn der Koof nicht zu groß ist, klanglich für den Preis sehr gut aber künstliche Höhen
    Kingston HyperX CloudX, geschlossenes, sehr solides Headset, mit dem Omnitronic verwandt, Original Polster unbequem aus meiner Sicht und gegen Geekria Velours getauscht.
    Superlux HD 330, vom Aufbau her ne Beyer-Kopie, stark modifiziert und mit Beyer-Polstern. Original ist der unbequem und war ein Bastelprojekt.

    Frau :
    Beyerdynamic Custom One Pro Plus mit Velours Polstern. Kurz und knapp, sie würde ihn nicht tauschen wollen. Geschlossen, verstellbarer Bass und mit Celours sehr ausgewogen, mit Softskin etwas zurückhalten im Hochton

    Ich:
    Superlux HD 660 Pro am PC, das ist ein wenig wie ein DT770 ‘für Arme’, ziemlich bequem und für die Preisklasse top, gibt aber wohl Schwankungen im Hochton.
    Beyerdynamic DT880, eher neutraler offener Kopfhörer mit sehr transparenten Höhen. In seiner Preisklasse extrem gut. Aber für viele zu unspektakulär’. Klingt halt sehr ehrlich.
    Custom Game, siehe One Peo Plus, aber mit Schwanenhalsmikro.

    Edit: Nur mal als Nachtrag, der SHP-600 war nach drei Jahren starker Nutzung praktisch durch bei Kabel und Polstern. Liegt hier noch als Ersatzteilträger für das CloudX, denn Ersatzteile für den Omnitronic gibt’s nicht.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1730196
    ObermotzObermotz
    Teilnehmer
    Old School Checker
    Maniac (Mark III)

    Bei mir gab’s zuletzt nen gebrauchten Denon DNP-730AE. Sieht wie neu aus und alles noch vorhanden samt Karton. Spielt FLAC und MP3 von meinem NAS & hat Spotify Connect.


    #1730206
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Teilweise echt schicke Geräte. Hatte neulich nen etwas älteren Oberklasse BD-Player von Denon hier, leider hatte der einen Bug und nahm CD’s wie DVD’s erst nach EInlesen einer Blu Ray. Da der Player bei mir mittlerweile primär CD-Player ist war das ziemlich doof.

    Quasi als Zweitanlage hab ich von der Arbeit nen Denon UPA-F10 plus UCD-F10 in schwarz. Ärgert mich nur rückwirkend, dass ich den Tuner nicht mitgenommen hab, der wäre eigentlich ein prima Gehäuse für nen netzwerkfähigen Mediaplayer gewesen…

    An Essner a day keeps quality away.

    #1730379
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Kurzfassung, wegen Pixel Response bietet OLED knapp 10ms kürzeren Input Lag als LCD, was gängige Tests aber gar nicht erfassen. Im ENdeffekt erkärt sich hier auch das übliche LCD Smearing.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1731163
    MaverickMaverick
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Scheint ja dieses Jahr sehr interessant zu werden bzgl neuer TV Geräte, speziell was Sony betrifft. Da wäre dann einmal der Sony mit Mini LED wenn der genauso gut wird wie die alten Geräte mit full array local dimming dann bin ich mehr als gespannt.

    Oder von Sony der neue QD Oled der led/lcd Technik mit oled mischt. Eigentlich hab ich meinen Lg nanocell 917 jetzt erst ein Jahr, aber da könnte man echt schwach werden, nur leider sind die sonys immer so abartig teuer da setzt eigentlich nur Panasonic noch einen drauf.

    #1731165
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Das mischt kein LCD mit OLED. Samsung (QD OLED) setzt auf rein blaue OLED, die dann mit Quantum Dots die passende Farbe (rot, grün, blau) bekommen. Quantum Dots sind keine LCD Technik, sondern konnten dem Krüppel namens LCD nur sehr gut unter die Arme greifen.

    Mini-LED ist nicht neu und im Endeffekt nur feineres FALD. Wirklich spannend wäre da, wenn Micro LED (also anorganische LED als Panel) irgendwann mal bezahlbar und kleiner wird.

    QS OLED muss sich in der Praxis erstmal beweisen und Mini LED ist IMO auch null Ersatz für OLED. Ich bleib jedenfalls ganz entspannt bei meinem LG B8 und ein TV mit Android kommt mir ohnehin nicht mehr ins Haus.

    Themenwechsel:
    DT 990 aus den 80ern
    Das alte Schätzchen ist mir letzte Woche in die Hände gefallen und hat dank der guten Ersatzteilversorgung von Beyerdynamic neues Kopfband und neue Ohrpolster bekommen. Gebaut ab 1985. Immer noch ein gutes Teil, nur will der richtig Power haben.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1731181
    MaverickMaverick
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ich meinte ja auch dass das dieses Jahr Sonys erstes Gerät mit mini led ist, denn wenn ich sehe was fürn schickes Bild Samsung mit seinem qn95 hat, könnte Sony nochmal einen drauf legen.

    Ein reinen oled möchte ich nicht wegen dem einbrennen, und ich noch nirgendwo Erfahrungsberichte gelesen habe wie dass da nach 3 Jahren ausschaut, besonders wenn man wie ich auch spiele mit statischen Bildschirm Elementen spielt wie Diablo 2 ressurected.
    Teils daddel ich Diablo am Wochenende auch mal 2 oder 3 Stunden am Stück und ich hab auch keine Lust wenn ich mein Gerät einschalte dass die ständige Angst mein Begleiter ist bzgl. des einbrennens.

    Dass mit dem Androide habe ich auch schon gelesen und davor hab ich auch bedenken ehrlich gesagt, da hab ich lieber Samsung mit tizen oder Lg mit webOS.

    #1731318
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Die Panels sind in den letzten Jahren deutlich haltbarer geworden, gerade Modelljahr 2018 hatte da drastisch zugelegt. Einzelne Spiele wie Cyberpunk oder Halo Infinite hab ich nun schon deutlich über 100h aufd dem OLED gezockt. Problematisch wird es sicher bei den 1.000h pro Jahr FIFA/CoD/Fortnite Kandidaten, die nur ein Spiel exzessiv zocken.

    Andererseits kann einem auch beim LCD das tolle Backlight verrecken. Und besonders kleine LEDs sind nicht unbedingt htermisch stabiler als große.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1731631
    ObermotzObermotz
    Teilnehmer
    Old School Checker
    Maniac (Mark III)

    ​Thorens TD 280 exclusiv​ und nen Vorverstärker.



    #1731905
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Tut es. Ist zwar nicht mein Fall aber die Thorens sind echt solide.

    Muss meinen ‘Zweitdreher’ demnächst mal flott machen. Technics SL-2000.

    Mein primärer Plattenspieler ist ein Panasonic SL-H 401 mit AT12E. So alt wie ich aber echt gut

    An Essner a day keeps quality away.

    #1742007
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Gratis Update beim AV-Receiver dank Arbeit, ein Yamaha RX-S 600, leider ohne Phono In, so dass ich mir da nen Phono Pre besorgen müsste. Jetzt stellt sich die Frage, welchen AV-Receiver verkaufen, den 20 Jahre alten Sony oder den vergleichsweise neuen Yammi…

    An Essner a day keeps quality away.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,741 bis 1,755 (von insgesamt 1,776)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.