Gazzlers – im Test (PS VR2)

0
222
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:,
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Eigentlich steckt hier ein kurzweiliger Rail-Shooter mit bunter Cartoon-Optik drin, der sich prima für eine Baller-Runde zwischendurch eignen würde, auch wenn es nur drei Umgebungen gibt.

Dummerweise haben die Macher das Ganze aber in ein Roguelike-Korsett gezwängt, das überproportional zäh ausfällt: Upgrades für Waffe, Schild und Energie sind lachhaft teuer, weshalb Ihr ewig grinden müsst, bis genug Währung vorhanden ist. Und dass Feinde jede Menge Kugeln schlucken, bevor sie endlich aufgeben, zieht das Geschehen noch weiter in die Länge. Schade, denn grundsätzlich spielt es sich schon recht launig.

Bunte und zugängliche VR-Schießbude, die mit arg langatmigen Rogue-Mechaniken die Geduld strapaziert.

Singleplayer59
Multiplayer
Grafik
Sound