NFL Quarterback Club 2000 – im Klassik-Test (DC)

0
217
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Während EA den Dreamcast immer noch ignoriert, springt Acclaim mit seiner vorzüg­lichen Sport-Serie in die Bre­sche. Als erstes werden Fans des ledernden Eis bedient, NFL Quarterback Club 2000 unterscheidet sich dabei kaum von der N64-Fassung. Ihr werft Eure Körperpanzer nicht nur in Training, Freundschaftsspiel, Playoffs und Season (inklusive Vorsaison-Freundschaftsspiele, Spieler-Entwicklung und Engagement-Parameter) in’s Gefecht, sondern spielt auch alle 33 Superbowls der NFL-Histo­rie nach. Die Classic-Teams würfelt Ihr auf Wunsch zusammen, um bei­spiels­­weise mit den 84er-49ers gegen die 67er-Chiefs anzutreten. Zum Spieler­han­del und -basteln seid Ihr ebenso zugelassen wie zum Erstellen eines individuellen Playbooks.

Auf dem Feld lässt Euch Acclaim alle Freiheiten, Lauf- und Pass­spiel sind gleichermaßen simpel wie um­fang­reich. So zoomt z.B. die Kamera für besseren Überblick automatisch, wenn Ihr mit dem Quarterback zum Pass ansetzt. Via neuem „Pinpoint Passing“ überwerft Ihr Euren Receiver, um so die gegnerische Defense zu über­listen. Außerdem spaßig: Nach Touchdown oder Sack führt Ihr eine von je fünf Jubelgesten aus.

Zurück
Nächste