Rise of the Robots – im Klassik-Test (CDi)

5
625
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , ,
USK:
Erschienen in:

Kaum zu glauben: Die Programmierer der CDi-Umsetzung von Rise of the Robots haben es geschafft, die schreckliche 3DO-Version mit schlampiger Programmierung und verwirrender Steuerung zu unterbieten. Um einen harten Schlag auszuführen, müßt Ihr nun den Feuerknopf gedrückt halten und warten, bis sich eine Energieleiste aufgeladen hat. Da Ihr aber nicht jeden Schlag schon zehn Sekunden vorher plant, teilt Ihr im Kampf nur zarte Klapser aus. Obendrein habt Ihr keine Feuer­taste für Tritte – wer in den Gegner reinstiefeln will, kombiniert Feuerknopf mit Steuerkreuz-Aktionen. An der Technik hat sich nichts geändert: Die Kollissionsabfrage ist außerordentlich schlampig, die Gegner prügeln via Zufalls­technik auf Euch ein. Dazu kommen die ellenlangen Ladezeiten zwischen den Kämpfen. Wer’s trotzdem anspielen möchte, benötigt ein MPEG-Modul.

Duellschläger mit verpatzter Steuerung, schlampiger Kollissionsabfrage und dumpfen Gegnern. Für Prügel-Masochisten.

Singleplayer21
Multiplayer
Grafik
Sound
5 Kommentatoren
neotokyoSpacemoonkeyNikeXgreenwadeOmnibot Letzte Kommentartoren
neuste älteste
neotokyo
I, MANIAC
Profi (Level 1)
neotokyo

Ohne Worte… 😆

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

ha ha der tester musste das durchspielen

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 3)
NikeX

Kenne es nur auf dem SNES. Mehrfach durch, Supervisor war kurioserweise leichter als der Loader. Das Design der Roboter fand ich toll. Sonst nichts weiter. FMVs auf 16Bit, aber sehr kurz. In der VG bekams glaub ich 40%. Habs billig vom Tisch mitgenommen.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

oh mein gott! eins der schlechtesten spiele für eine der schlechtesten konsolen!

Omnibot
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Omnibot

Dafür sieht es hammer aus!! ….