Tomb Raider: Legend – im Klassik-Test (PS2 / Xbox)

3
6767
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:,
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Nach fast drei Jahren Ruhestand kehrt Lara Croft auf die heimischen Bildschirme zurück – mit alten (Toby Gard, Designer beim Maßstäbe setzenden ersten Teil) und neuen (Crystal Dynamics, Schöpfer der Legacy of Kain-Serie) Kräften an ihrer Seite, auf dass der ramponierte Ruf nach der umstrittenen PS2-Episode wieder aufpoliert wird. Tomb Raider: Legend für PS2, Xbox und Xbox 360  erzählt eine frische Geschichte und hält sich nicht lange mit Gescheh­nissen und ungelösten Rätseln der früheren Episoden auf. Dafür fließen Inspirationen wie z.B. das Croft’sche Anwesen aus den Kinofilmen ein.

Größte Neuerung: Ihr habt Lara diesmal wirklich im Griff, denn die Steuerung ist nicht mehr an die berühmt-berüchtigte Gitterstruktur gebunden, die bislang immer wieder mühsames Rangieren vor Sprüngen notwendig machte. Die schablonenhafte Gestaltung von Hindernispassagen wurde damit ebenso aufgelöst wie die rigide Rätsel-Struktur z.B. bei Kistenschiebereien. Objekte schubst Ihr nun ebenfalls frei und physikalisch weitgehend korrekt durch die Gegend – das erlaubt komplexere Einsatzmöglichkeiten, erfordert aber auch genaueres Rangieren als bisher.

Ms. Croft beherrscht neue Handgriffe und macht Euch das Leben leichter. Geht ein Sprung nur knapp daneben, stürzt Ihr nicht zwingend in den Abgrund – mit etwas Glück hält sich Lara mit einer Hand fest und zieht sich durch flinkes Knopfdrücken noch hinauf. Klettert Ihr an Felswänden entlang, erkennt Ihr durch ihre Gestik, ob der Sprung zur nächsten Haltemöglichkeit machbar ist. Greift Ihr Euch dagegen Lianen oder Eiszapfen, ­müsst Ihr mehr Vorsicht walten lassen: Anders als beim Genrekollegen Prince of Persia dreht sich Eure Heldin nicht in 90°-Schritten, sondern frei – wer schlampig agiert, hüpft schon mal in die falsche Richtung.

Traditionell gestaltet sich die spielerische Gewichtung des Abenteuers: Überwiegend seid Ihr mit Kletter- und Rätselpassagen beschäftigt, immer wieder kreuzen aber feindselige Gesellen oder aggressives Getier Euren Weg.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Hab damals die PS2-Version aus der Videothek ausgeliehen und an einem Wochenende durchgespielt.

captain carot
I, MANIAC
captain carot

Ich mag die Ausrichtung der Trilogie wesentlich lieber als die der Nachfolge-Trilogie.

Wobei ich Anniversary unterm Strich besser finde als Legend.

Kratos
I, MANIAC
Kratos

Hab ich geliebt…