Der Film und Fernseh Thread

Home Foren Off-Topic Der Film und Fernseh Thread

Ansicht von 15 Beiträgen - 13,021 bis 13,035 (von insgesamt 13,068)
  • Autor
    Beiträge
  • #1774233
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer

    Ich habe gestern die erste Folge der Watchman Serie gesehen und wurde überrascht von einer beklemmenden Dystopie. Das Rassismusthema kann ich nur schwer verdauen. Dazu kommt viel Skurrilität (Brazil lässt grüßen). Aber alles todernst und unberechenbar. Eingepackt in sehr gutes Handwerk; könnte ein Meisterwerk sein. Aber ich weiß nicht, ob ich das aushalte.

    #1774282
    TabbyTabby
    Teilnehmer

    Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutant Mayhem

    Nachdem ich dieses Jahr erst den neuen Mario Film und danach die beiden Spider-Verse Filme angeschaut hatte, ging es heute dann endlich mit den Turtles auf Blu-ray weiter und so viel sei gesagt: Seth Rogen und Regisseur Jeff Rowe haben für mich definitiv abgeliefert, aber sowas von!
    Optisch erinnert der Film etwas an die letzten beiden Spider Man Filme, nur ist hier alles etwas weniger bombastisch, aber dafür auch düsterer, dreckiger, witziger und vor allem auch viel cooler.
    Ich meine fucking Trent Reznor (NIN)!!! ist für die Musik im Film verantwortlich und setzt den schon allgemein sehr starken Soundtrack nochmal extra seinen Stempel auf.
    Ein weiteres der vielen Highlights im Film ist für mich aber auch definitiv die Neuinterpretation von April O’Neil, die wie ich finde sehr gut integriert wurde und so mancher Personengruppe ziemlich vor den Kopf stoßen dürfte, was ich persönlich aber nochmal extra feiere. Nice Move!
    Die Story selbst probiert auch ein paar Sachen neu, was mir gut gefallen hat, gleichzeitig bleibt sie aber auch der Vorlage größtenteils treu und weiß den ganzen Film über zu unterhalten.
    Ich finde, hier wurde ein sehr guter Kompromiss geschaffen alte und neue Fans gleichermaßen abzuholen, auch wenn der Film für ganz kleine Zuschauer vielleicht nicht so geeignet ist. Das hier eine FSK 6 vergeben wurde, hatte mich bei manchen Szenen dann doch etwas gewundert. ^^
    Alles in allem ist der Film für mich aber das Leinwand-Comeback in 2023 und mein Animationsfilm des Jahres.
    Starke 9,5/10 von mir.

    #1774299
    Anonym
    Inaktiv

    Hab mir grad mal den Trailer zu TMNT angesehen. Ist die Animation den ganzen Film über so hakelig. Design ist das eine, aber dieses Sprunghafte schreckt mich derbe ab.

    #1774300
    TabbyTabby
    Teilnehmer

    Das kann ich dir jetzt so gar nicht beantworten, da ich den Animationsstil ziemlich gut finde und ihn nicht als hakelig/sprunghaft wahrgenommen hatte.
    Aber wenn dir der Stil im Trailer schon nicht zusagt, wird er dir wahrscheinlich auch im Film nicht gefallen, auch wenn der Trailer natürlich viel rasanter geschnitten ist, wie letztendlich der Film ist.
    Wie gesagt, ich hatte vorher die beiden letzten Spider Man Filme gesehen und die waren recht ähnlich vom Stil. Der Turtles Film ist halt etwas düsterer (allein schon von den Farben her) und wenn du mit den Humor von Seth Rogen was anfangen kannst ist er wahrscheinlich auch witziger. Meine Tochter und ich hatten mit dem Film jedenfalls deutlich mehr Spaß als mit Spider Man, auch wenn ich gerade A New Universe auch richtig gut fand.
    Musst du halt selbst rausfinden, oder es sein lassen 😉

    #1774399
    Anonym
    Inaktiv

    Ich muss zugeben, dass ich zwar den Namen Seth Rogen kenne, aber ums Verrecken nichts, wo er mitgespielt hat. Der Stil schreckt mich eher ab. Gegen direktes Geld werd ich mir wohl dann nicht geben, auf nem Streaming-Portal wäre es was anderes. Die Turtles scheinen dieses Mal auch eher jünger geschnitten zu sein. *schulterzuck* Irgendwie muss ja auch die kommende Generation angesprochen werden.

    Ansonsten, wenn Dir ein düsterer Turtles-Ansatz – ich fand sie eigentlich bis auf die 80er Serie, durch die Bank schon immer recht “gritty” -, dann leg Dir unbedingt den Comic “The Last Ronin” zu!

    #1774401
    TabbyTabby
    Teilnehmer

    Du kennst den mit Sicherheit, oder hast von ihm schon mal was gesehen. Der ist ja nicht nur Schauspieler, sondern auch Drehbuchautor, Regisseur, Produzent usw.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Seth_Rogen

    Bei Comics bin ich nicht so belesen oder kenne mich groß aus, “The Last Ronin” merke ich mir aber mal.
    Hab bei mir um die Ecke sogar nen Comic Laden, da werde ich mal nachschauen.

    #1774570
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer



    #1774580
    DGSDGS
    Teilnehmer

    Fury Road war klasse, vor allem im Kino. Einer der beste Action Filme der letzten 20 Jahre.

    Taylor-Joy hat eine sehr schwierige Aufgabe vor sich und hat mich noch nicht ganz überzeugt. Gott sei Dank, Hemsworth schaut nicht wie Hemsworth aus, und klingt zum Glück auch nicht so. Der blutrote(?) Umhang ist eine witzige Idee.

    #1774622
    JonnyRocket77JonnyRocket77
    Teilnehmer

    A Haunting in Venice. Gesehen auf Disney +.

    Kenneth Branagh inszeniert diesen Hercule Poirot Fall im Venedig des Jahres 1947. Er selbst übernimmt auch die Hauptrolle. Sowohl er als auch Venedig wissen zu gefallen. Nun genau gesagt sieht man nicht so viel von Venedig, denn die Handlung findet überwiegend in einer venezianischen Villa statt. Aber das was gezeigt wird ist atmosphärisch absolut top. Der Film hat überraschend viel Gruselfilm-Elemente und die passen nun mal super zu dem ganzen venezianischen Ambiente. Der Fall an sich ist gar nicht so spektakulär, aber das Umfeld und die allgegenwärtige morbide Stimmung machen mehr draus. Wer auf whodunit Filme steht sollte sich diesen alleine wegen der Atmosphäre nicht entgehen lassen. Mir persönlich hat er zB viel besser gefallen als Glass Onion, weil der ganze Film in sich stimmiger ist.

    #1774626
    Kikko-ManKikko-Man
    Teilnehmer

    @Furiosa
    Hatte mich mega auf diesen Film gefreut. Furiosa hatte Max Rockatansky ja total die Show in MM4 gestohlen. Der Trailer ist aber ne riesige Entaeuschung fuer mich. Sieht so krass nach kuenstlichen Renderlook aus. Der Endzeitdreck fehlt da total. Das Metal der Fahrzeuge glaenzt wie in nem billigen Renderintro aus der Jahrtausendwende kombiniert mit Bluescreen-Aufnahmen.

    #1774630
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer

    Der Look ist das was mich am Trailer stört. Dafür konnte der Fallout Trailer bei mir punkten

    #1774634
    Anonym
    Inaktiv

    A Haunting in Venice (Disney +, deutsche Synchro)

    Kann mich teilweise Johnny Rocket anschließen, teilweise aber auch nicht. Das Setting ist toll und vor allem auch unverbraucht, da sowohl “Tod auf dem Nil” als auch “Orient Express” schon x Mal verfilmt wurden und das teilweise auch noch besser. Für diesen Film ist man aber auch vom Ur-Stoff abgewichen und hat ihn übertragen.
    Der Film kann sehr mit seiner Optik und der Atmosphäre punkten, mach sie aber für mich an zu vielen Stellen kaputt. Gerade diese “Ghosthunters” Body und Shacky Cam Aufnahmen wirken einfach nur billig und nerven mich zutiefst. Statt den Palazzo als gesamtes zu nutzen, verengt man auch das Bilckfeld, so dass die Figuren, wie in alten Cutscenes star ihre Texte vor und Dialoge austragen.
    Ansonsten ist die Geschichte unrund, was nicht zuletzt an der eher bühnenhaften Darstellung und den gestelzten Dialogen liegt. Die Figuren sind eben nur das, aber eben keine Menschen.
    Davon ab setzt die Handlung schon sehr auf die willentliche Aussetzung der Ungläubigkeit (engl. suspension of disbelief) oder Unwissenheit der Zuschauer, was forensische Hintergründe angeht.
    … und Poirot, der sich zwei Mal am Tag Gebäck liefern lässt, ist in dieser Fassung viel zu dünn. Und wieso schläft er ohne Schnurrbartschoner/Bartschutz?

    Aber ansonsten, wie Johnny schon schrieb, besser als “Knives Out”. Der war einfach nur Grütze!

    #1774749
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer

    Mittlerweile nicht mehr grundsätzlich neu, aber aber gut aufbereitet, wie die Fossilwirtschaft wider besseres Wissen gegen die Klimapolitik gearbeitet hat und es ja teils weiterhin tut.

    #1774923
    Bort1978Bort1978
    Teilnehmer

    #1775084
    JonnyRocket77JonnyRocket77
    Teilnehmer

    Insidious: The Red Door von 2023, gesehen auf Netflix.

    Geht das Insidious Franchise nun schon tatsächlich in die 5. Runde. Und das auch noch mit dem Originalcast des ersten Teils. Dafür gibts schon mal Pluspunkte. Leider kann auch dieser 5te Teil nicht an die beiden wirklich guten ersten beiden Teile anknüpfen. Dabei ist es an sich kein schlechter Grusler geworden. Spannungsmomente werden gut aufgebaut und es gibt auch Momente in denen ich erschrocken bin. So richtig will der Funke trotzdem nicht überspringen. Ein paar gute Szenen machen nun mal keinen guten Film. Man sollte die Reihe einfach in Frieden ruhen lassen. Dann kann man dank der ersten beiden Teile wenigstens positiv an die Reihe zurückdenken.

Ansicht von 15 Beiträgen - 13,021 bis 13,035 (von insgesamt 13,068)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.