PlayStation 5 Talk

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 96)
  • Autor
    Beiträge
  • #1669295
    LandoLando
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Kam bei mir aufs Game an, mit den Unterschieden. Während diese bei einem Witcher 3 vernachlässigbar waren, zeigten sie sich in Red Dead 2 offensichtlicher. Bezogen auf PS4 Pro versus Xbox One X.

    In Sachen Abwärtskompatibilität bin ich ebenfalls skeptisch. Von einer vollständigen PS4-Unterstützung gehe ich aus. PS3 und tiefer… Not so much.

    „Isch ahbe gar keine Auto.“

    #1669298
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Knackpunkt ist immer die System Balance und welcher Teil der HW limitiert.>

    In der letzten Generation wurde der Speicherhunger zum häufig genannten Problem. Dafür war die CPU der 360/ PS3 stark.
    In dieser Generation ging man das Speicherproblem an, dafür gab es eine Netbook CPU. Wenn ich zurückdenke, wie stark die CPU der 360 am Anfang im Vergleich zum PC war, ist der Jaguar in der One ein Witz. Gleich zu Beginn hinkt man hinterher.

    edit:

    Irgendwie fehlt hier gerade ein Post von mir…

    Passiert mir auch ab und zu. Es werden nur 3 Elemente pro Kommentar erlaubt (Bilder, Gifs, Videos, Verlinkungen zu anderen Seiten). Bei Überschreitung wird der Kommentar nicht freigegeben bzw. verschwindet im Nirwana.

    Die PS3 und 360 CPU waren eigentlich nur in bestimmten Situationen wirklich leistungsstark, in anderen dann ziemlich schwach. In Kurzfassung, beide waren ziemlich ‘dumme’ CPU’s (u.a. In Order), die aber mit der Fließkommaleistung punkten konnten. Allerdings vorwiegend in Situationen, die man schon vor dem Generationswechsel auf PS4One in den GPGPU Bereich ausgelagert hatte.
    Knackpunkt war allerding wirklich der schmale Arbeitsspeicher. Und gerade bei der 360 war die GPU echt ein Highlight.
    Problem war aber, dass man beide Systeme viel zu sehr subventionieren musste, was RROD und YLOD nicht gerade verbessert haben.

    PS4 und One waren dagegen eigentlich insgesamt ziemlich lahm. Die GPU’s waren auch nicht gerade ein Highlight. Wenn ich daran denke, dass die ehemalige Mittelklasse GeForce GTX 760, die noch in meinem PC steckt selbst um die PS4 GPU Kreise zieht und von Anfang 2013 ist und eine damals wirklich schnelle GPU wie die Radeon R9 290 grob die zweieinhalbfache Leistung der PS4 hatte, dann war das vom Start weg mau. Und über die noch schwächere Xbox One GPU reden wir da noch nicht mal.

    Die neue Generation geht faktisch in die gegenläufige Richtung. Zen 2 ist von der Leistung her wirklich gut, ein entsprechender Octacore mit Multithreading reicht wirklich gamestechnisch für so ziemlich alles. Die GPU’s werden dieses Mal in beiden Fällen vergleichsweise highendig (die letzten Jahre hat sich die Entwicklung hier sehr ausgebremst und gleichzeitig würde eine 9TFLOPs RDNA GPU ungefähr einer 12TFLOPs GPU mit der Technik aus Pro/One X entsprechen). Mit ausreichend Speicher und schneller NVMe-SSD wird es so oder so wirklich interessante Hardware geben.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1669341
    D00M82D00M82
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    @Bort

    Im Video von Digital Foundry wird extra erwähnt, dass die Prozentualen Unterschiede dieses mal nicht so erheblich sind, weil der Mehrwert die Series X in einen anderen Bereich bringen würde und demnach etwas schwerer wiegen würde. Am besten guckst du dir dazu mal das Video an.

    [/URL]
    http://gamingnerd.net/

    #1669342
    Bort1978Bort1978
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Kennt denn DF schon sämtliche Specs beider Konsolen im Detail?
    Bei mir happert es bei den Berichten von denen immer an den fehlenden deutschen Untertiteln. 😂

    #1669348
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    In Kurzfassung, beide waren ziemlich ‘dumme’ CPU’s (…)

    Kannst du das bitte näher erläutern?

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1669349
    greenwadegreenwade
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    als xbox only user find ichs gut das die xsxsxsxs die meiste power haben wird. ich glaube aber das das in der praxis so gut wie keine rolle spielen wird.

    #1669379
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @Geisterhund
    Dumm weil, die eine überhitzte und die andere schwer zu programmieren war und sich dumm stellte, vermute ich, ansonsten: Ja, Captain, was meinste mit “Dumm”? 🙂

    Und: Was sind eure “Technische-Geilheiten”, die die neuen bieten sollten, als Mindestmaß, damit man von einer Gen spricht, die wirklich die aktuelle alt aussehen läßt?

    #1669380
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    256 farben gleichzeitig

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #1669395
    greenwadegreenwade
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Und: Was sind eure “Technische-Geilheiten”, die die neuen bieten sollten, als Mindestmaß, damit man von einer Gen spricht, die wirklich die aktuelle alt aussehen läßt?

    grafik die die alte gen alt aussehen läßt! 😛 und zwar für jederman auf den ersten blick ersichtlich, und nicht nur im standbild mit zoom und A-B vergleich. und das nicht nur bei ein par blockbuster spielen, sondern bei mindestens 75% aller releases.

    #1669403
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    “auf den ersten blick ersichtlich”
    sowas geht einfach nicht mehrso einfach. selbst wenn du ein foto von einem echten auto nimmst und es mit einer version aus gts oder forza7 vergleichst springt der unterschied weniger ins auge als wenn du ein 8bit spiel mit einem 16bit spiel vergleichst

    #1669404
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    nd: Was sind eure “Technische-Geilheiten”, die die neuen bieten sollten, als Mindestmaß, damit man von einer Gen spricht, die wirklich die aktuelle alt aussehen läßt?

    Wenn Sony ins VR-Porno-Business einsteigen würde. Aber nein, ich habe keinerlei Erwartungen an die nächste Generation, die nicht von pragmatischer Natur wären.

    (…) das nicht nur bei ein par blockbuster spielen, sondern bei mindestens 75% aller releases.und das nicht nur bei ein par blockbuster spielen, sondern bei mindestens 75% aller releases.

    Das ist leider unmöglich.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1669428
    RYURYU
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 3)

    Und: Was sind eure “Technische-Geilheiten”, die die neuen bieten sollten, als Mindestmaß, damit man von einer Gen spricht, die wirklich die aktuelle alt aussehen läßt?

    Puh, lange Liste. Also das ‘Mindestmaß’ wären hier erstma die üblichen Kinderkrankheiten beseitigen: Popups, Ruckeln, freezing, nachladende Texturen (argh!), tearing, flimmernde Kanten/Linien, und der ganze Schmock. Die Beginnen bei jeder Gen von neuem, weil die Entwickler mehr wollen als sie oder die Konsolen können, und werden uns wohl immer begleiten.

    Persönlich setze ich ebenfalls auf ausgereifte VR Unterstützung. Ob Microsoft doch noch auf den Zug aufspringt, ggf. mit bestehender Pc-Perepherie, wird man sehn. Aber Sony bleibt zum Glück ja am Ball.

    Darüber hinaus gehen Grafische Sprünge, fernab von Frames und Auflösung, eigentlich in jede Richtung: Realistische Haare/Gras, Lichtverhältnisse, Lichtbrechungen, Spiegelungen/Reflexionen, etc., aber eben bitte so lange der ganze Schmock nicht zu stande kommt. Zu bedenken ist hier bei allem, dass man dies nicht nur bei ‘ner ‘realistischen Optik’ machen muss, sondern natürlich ebenfalls ‘ne Comic oder abstrakten Grafik realisieren kann.

    Gerade in Richtung Partikel geht ebenfalls noch soviel mehr. Lange Haare fallen, winden sich um die Schulter, wehen im Wind, und hängen schwer sobald sie nass sind. Und das halt nicht einzig in Zwischensequenzen. Rauch breitet sich aus, verhüllt mit der Zeit einen Raum, und verzieht sich sobald man das Fenster öffnet. Und Rauch/Feuer/etc. sollte (wie auch vieles im Enviroment) nicht mehr nur 2D sein. Wasser- und Schnee-Physik, kann garnicht gut genug werden. Ach, gibt viel zu viel was man noch besser will.

    #1669462
    greenwadegreenwade
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @ hund und affe

    ich weis. und deshalb finde ich brauchen wir zur zeit keine neue generation.

    #1669464
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Mhmm…Ich habe es mir fast schon gedacht, da der Technik Freak in mir, wenn ich ihn von der Leine lassen würde, wie früher bellen würde,und auch wert auf “mehr und Hauptsache besser!” legen würde…
    Aber realistisch betrachtet, ist in meiner Wahrnehmung immer alles “gleich” geblieben und der gigantische Sprung, den ich bei jeder neuen Gen erwartet habe, ist konstant ausgeblieben oder, um den durchaus stattgefundenen “Fortschritt” nicht zu bagatellisieren, nie so groß ausgefallen, wie ich es gerne gehabt hätte.
    Warum? Gewöhnung-Effekt, da immer jeden Scheiß mitverfolgt.

    Ich bin mir sicher, dass um so einen großen Sprung zu erleben,wie ihn uns vorschwebt, kein Spieler aus dieser illustren Runde sein muss, da, schätzungsweise, nur jemand der “damals” Pacman gespielt hat und in den letzten 40 J nie wieder ein Telespiel angefasst hat, diesen Effekt erleben müsste ( der “ganz große Sprung”), wie wir ihn gerne hätten! 😛

    Persönlich glaube ich auch nicht, dass geschlossene Systeme, wie Spielkonsolen, die Träger der Technik-Fackel sind. Es werden garantiert grafisch/technisch Atemberaubende Spiele auf Ps5/Xsx erscheinen und dennoch, “Haare in der Suppe” werden wir immer finden.
    Mir würde es schon mal aus-reichen, wenn die Ethik einer sauberen Programmierung höher gestellt wäre, als die Zurschaustellung von, an sich großartigen Ideen, die aber nicht so recht zur Hardware-Technik passen, die zur Verfügung steht.
    Oder zu viel des Guten.

    Zu Beginn der aktuellen Gen habe ich eine zarte Prognose abgesondert, dass Ps4 und XBone sich eher im Bereich des von mir genannten “Partikel Wahn” bewegen/weiter-entwickeln werden.
    Ganz unrecht hatte ich zwar nicht, aber die Resultate waren trotzdem eine zwiespältige Angelegenheit:
    Zu Beginn, ein Partikel-Feuerwerk wie bei “Resogun” ( eine neue Vision von Pixel Grafiken)und zum Schluß “Control”, das ich, im Nachhinein, gerne auf einer stärkeren Konsolen-Hardware ( fernab von PC)gesehen hätte.
    Geht es nach mir, würde ich bei Ps5 und co. die Partikel-Wahn-Sachen “flüssig” sehen wollen, und ich weiß jetzt schon, dass die Industrie, mit “Ray Tracing” den Mund ziemlich voll nimmt und ich/wir Spiele sehen werden, die in dieser Hinsicht wiederum in einer, zwei Gens-später “flüssig” laufen werden und ansonsten “zu viel des Guten” darstellen werden.

    #1669471
    greenwadegreenwade
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    mir waren die grafiksprünge bei den generationswechseln eigentlich immer groß genug, außer der letzte eben. den fand ich mager. zumindest in der breite. vereinzelte spiele sehen schon sehr schick aus.

    Master System -> Mega Drive
    endlich sehen die spiele so aus wie man es sich wünscht. 🙂

    Mega Drive -> Saturn
    2d zu 3d. DER generationswechsel überhaupt!

    Saturn -> Dreamcast
    endlich sehen die 3d spiele so aus wie man es sich wünscht. 🙂

    Dreamcast -> Xbox
    ok, der einzige wechsel wo ich vom grafischen fortschritt nicht besonders überweltigt war. dafür hat die xbox mit tech-spielereien wie einer festplatte und dem zweiten analogstick gepunktet. und eigentlich wars ja auch garkein richtiger genarationswechsel.

    Xbox -> 360
    bump mapping – und zwar in jedem spiel und überall! dadurch sieht quasi jedes 360 spiel um einiges plastischer aus als xbox classic spiele.

    360 -> One
    die speerspitze der One games sieht wie NextGen aus, die ganz große masse dümpelt aber nur auf hohem 360 niveau rum. dafür hätte ich keine neue generation gebraucht.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 96)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.