Advertisement

Vor kurzem angespielt / Welche Spiele spielt Ihr zur Zeit?

Ansicht von 15 Beiträgen - 9,226 bis 9,240 (von insgesamt 9,268)
  • Autor
    Beiträge
  • #1697009
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ich bin von DS1 und Bloodborne gleichermaßen fasziniert. Aber zumindest was Architektur angeht, weist BB alle Vorgänger und Nachfolger in die Schranken.
    Mir fällt jedesmal die Kinnlade runter!
    Beim Balancing und den “Macken” mancher Gegner tut sich da nicht viel: Alle Teile haben ihre Sachen, die mich nerven, wobei ich mich nicht ganz an DS3 ran traue, überall lese ich, dass es von den Gegnern her fieser ist, als die anderen.
    Na ja, ich habe mich nur einschüchtern lassen, ich weiß dennoch, dass es mich bestimmt packen würde. 😉
    Mir hat der Anfang gereicht, noch habe ich keine Lust weiter zu machen, das hat Zeit, Elden Ring dauert garantiert noch ne Weile…
    Natürlich gebührt Teil 1 Respekt dafür, das Drachen-und-Schwerter Thema so unfassbar gut wieder belebt zu haben, aber das Spiel, bei dem sich From Software so richtig ausgetobt haben, ist BB, die Yarnam Welt ist eines Eschers würdig!
    Ein Traum, für all diejenigen, die ein Castlevania Flair suchen und vom Kampfsystem her, mit Knarre-Stunnen und Weg Rollen nicht minder anspruchsvoll.
    Ich habe gestern wieder das Dorf der Hexen erreicht ( malerisch wunderschön), von dort aus mit der Kutsche nach Schloß Castlev..hä…Cainhurst weiter-gefahren ( verstecktes Gebiet, bei dem man gaaanz woanders eine Einladung finden muss) und mir kommen die Tränen der Freude bei der Optik.
    DS Fans, BB ist Pflicht-Programm: Spielt es!! 🙂

    #1697010
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Die Architektur der gesamten Spielwelt ist für mich halt ein dickes Plus bei DS1. Nahezu Metroid-artig ist fast alles miteinander verwoben und verknüpft. DS3 hat da teilweise eindrucksvollere Einzelareale, spielt sich im Vergleich aber viel linearer.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1697011
    greenwadegreenwade
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    wobei ich mich nicht ganz an DS3 ran traue, überall lese ich, dass es von den Gegnern her fieser ist, als die anderen.

    habs erst ein mal durchgespielt, und is auch schon ne weile her, aber ich kann mich nicht erinnern das es schwerer oder fieser war als die beiden vorgänger.

    was mir persönlich nicht so gefallen hat war das hublevel. wirklich alles ist in diesem einen gebiet angesiedelt. man ist ständig dort, egal was man machen will. aufleveln, handeln, usw… das drückt ein wenig die atmosphäre.

    #1697012
    sensersenser
    Teilnehmer
    Maniac

    Spiel grade Wasteland 3 was leider technisch schon hart an der Grenze ist. Vom Spiel her super eine Mischung aus X Com und Fallout.Aber es gibt viele Sachen die gar nicht gehen und unbedingt noch weg gepatcht werden müssen.

    #1697013
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    hab mit ico angefangen. tolle atmo

    #1697020
    Rudi RatlosRudi Ratlos
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Darksiders III (Xbox One, GP): Wenn es denn mal startet, spiele ich gerade DSIII und anscheinend hat man sich hier extrem an den Soulsbourne-Teilen orientiert. Kleine Kroppgegner machen massiv Schaden, sobald man stirbt verliert man alle Seelen und muss sie sich am Ort des Ablebens zurückholen. Ist nach Teil 1 & 2 eine ziemliche Umstellung und echt recht ätzend, dass normale Gegner mitunter schwieriger als die Bosse sind oO* Dazu kommt eine Technik aus der Hölle: Ewig lange Ladezeiten nach dem Ableben und mitunter startet das Spiel schlicht nicht… Mal gucken, ob ich es durchziehe, denn grundsätzlich sind Story und Figuren wieder interessant (und THQ-üblich ist die Synchronsprecherin von Fury auch wieder eine alte Bekannte, da soll sich nochmal jemand über mangelnde Auswahl bei dt. Sprechern aufregen, die Amis scheinen gefühlt nur zehn Sprecher zu haben ;D)

    [/URL]
    Keep on smiling 🙂

    #1697119
    DGSDGS
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Hab das Wochenende ernsthaft mit THPS1+2 angefangen. Ist genau so wie ich es in Erinnerung hatte. ^^

    Das Spielprinzip ist zeitlos und mir taugts noch immer. Allein durch die Musik fühle
    ich mich 20 Jahre in der Zeit zurück versetzt. Bin schon in den Leveln vom zweiten Teil und die Sick Scores sind mit den verbesserten Stats kein Problem mehr. Das macht schon richtig Laune. Ein Remake mit Teil 3+4 für Next-Gen wäre die Krönung.

    #1697734
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Irgendwie bin ich mit der Balance in Dark Souls 3 immer noch nicht zufrieden und mit dem Leveldesign auch nur so halbwegs. Div. Standardgegner sind die wirklichen Hürden in dem Spiel. Die Bosse waren bislang auf einem fairen Niveau oder waren gar fast schon leicht. Das kann sich natürlich noch ändern. Bislang gabs leider keinen einzigen WTF Moment, der sich mir wirklich ins Gedächtnis gebrannt hätte, auch wenn die Levels wirklich schön designt sind. Die Kathedrale des Abgrunds war bislang eins der Highlights. Der Boss war dann da aber First Try und leider recht einfallslos, hat mich an den Monk aus Demons Souls erinnert.
    Was das Leveldesign angeht, so hat es in den einzelnen Arealen zwar wieder viele Shortcuts und gefallen mir auch gut. Aber für den Zugang in viele Gebiete muss man immer erst an einem Boss vorbei, wie ein grosses Ganzes fühlt sich das halt nicht an. Steht der Boss nicht im Weg, ist der Ort oft auch nur eine Sackgasse. Gefühlt hatte man in Dark Souls schneller einen Punkt erreicht, bei dem man recht frei war im herumreisen. Die Drops sind auch leider ziemlich nervig gebalanced. Man kriegt dann das im Übermass, wenn mans nicht mehr braucht. Farmen war auch da im ersten Teil leichter.
    Insgesamt ist es so, dass jedes Mal, wenn die Motivation oder Lust wieder da ist, das Spiel mit irgendwas abnervt.

    #1697735
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Bei DS3 bist du nie so frei im Herumreisen wie bei DS1. Verglichen damit ist das Gesamtpaket in DS3 deutlich linearer.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1697738
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Es ist extrem linear. Besiege Boss so und so, damit du etwas erhältst, damit du in das Gebiet kommst. Das ist eigentlich sogar sehr viel mehr Metroid.

    Ist der dritte Teil eigentlich vom B-Team wie Teil 2? Müsste eigentlich, denn Bloodborne war ja vom A-Team, soweit ich weiss. Einfach aufgrund der Veröffentlichungen und weil Teil 3 inhaltlich auch einige Bezüge zu Teil 2 hat, dem ungeliebten Stiefkind der Reihe.

    Ist wie gesagt immer noch ein tolles Spiel, war Teil 2 auch, aber so richtig geblickt hat man nicht, was die Stärken von Teil 1 waren. Es fühlt sich wirklich eher wie ein Medley der gesamten Souls Reihe an mit besserer Grafik. Aber es hat irgendwie nicht die gleiche Faszination, respektive fehlt irgendwie das befriedigende Gefühl dabei. Irgendwie finde ich auch dass, die Ausrüstung zu wenig Impact hat oder generell eher uninteressant ist, als dass die Jagd danach wirklich Spass machen würde. Auch eine Stärke des ersten Teils. Dort kommt man schon recht früh an sehr gute Sachen ran, wenn man weiss wie. Wege dorthin gefährlich, Belohnung umso grösser. Hier kann man leider nichts umgehen und dealt halt damit, dass man vermutlich häufiger levelt, anstatt in Waffenbuilding zu investieren. Kann es auch sein, dass das Skalieren einfach zu wenig ausmacht? Ist ja schön und gut, wenn ich sogar eine Waffe mit A-Scaling habe bei Stärke, die dann aber mit meinem Stärke/Dex Build immer noch schwächer ist als eine gewöhnliche gelevelte Waffe? Vielleicht ist Teil 1 einfach noch so präsent, dass ich diese Unterschiede einfach viel zu stark wahrnehme oder gar stärker, als sie wirklich sind. Ich kann mich wie gesagt bei Teil 1 auch nur an eine Nervstelle erinnern, Grabmal der Riesen, wo es aber vornehmlich an der Dunkelheit lag. Ansonsten war da der Nervenkitzel immer stärker als der Frust. Dazwischen gabs auch schöne Gebiete zum Entspannen wie Anor Londo.

    #1697742
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    an ds3 haben neben miyazaki noch zwei weitere directors gearbeitet. könnte man als ne art b team sehen.
    in demon’s souls, dark souls, bloodborne und bald elden ring ist miyazaki der einzige director.
    an sekiro war ein weiterer dran und ds2 komplett ohne ihn

    #1697745
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Bin an meinem zweiten Mechwarrior 5 Durchgang (PC) dran. Diesmal mit ganz bestimmten Mods. Der wichtigste ist dabei Volumetric Scaling. Der schrumpft die Mechs auf eine ‘realistische’ Größe. Was eine ganze Reihe cooler Effekte hat. Unter anderem eignet sich die Umgebung plötzlich viel besser als Deckung, aber man fühlt sich auch sprichwörtlich mehr mit der Spielwelt verbunden.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1697831
    AprikosentoastAprikosentoast
    Teilnehmer
    Anfänger (Level 2)

    Shovel Knight (Wii U)

    Anfangs war ich von dem Spiel nicht wirklich überzeugt, da ich dachte, dass ich es einfach hin und wieder nebenbei spielen kann, um zwischendurch ein bisschen zu zocken.
    Nach ein paar Monaten Pause hat mich das Spiel dann doch voll gepackt.

    #1697866
    Zack1978Zack1978
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    Indivisible (Switch)

    Ich habe jetzt mal ein bisschen in das Game reingespielt, aber so richtig abgeholt hat es mich bisher noch nicht.
    Die grafische Präsentation gefällt mir zwar ganz gut und auch die Performance finde ich völlig ok, was mir bisher aber nicht wirklich gefällt sind die Kämpfe bzw. das Kampfsystem.
    Mal schauen ob ich mich da mit der Zeit noch reinfuchsen kann, ansonsten switche ich erst einmal zu einem anderen Spiel.

    "Ja wie einfach doch das Leben ist - Wenn es sich reimt - Zieh den Kopf aus dem Arsch - Und die Sonne scheint"

    #1698034
    Rudi RatlosRudi Ratlos
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Indivisible (Switch)

    Ich habe jetzt mal ein bisschen in das Game reingespielt, aber so richtig abgeholt hat es mich bisher noch nicht.
    Die grafische Präsentation gefällt mir zwar ganz gut und auch die Performance finde ich völlig ok, was mir bisher aber nicht wirklich gefällt sind die Kämpfe bzw. das Kampfsystem.
    Mal schauen ob ich mich da mit der Zeit noch reinfuchsen kann, ansonsten switche ich erst einmal zu einem anderen Spiel.

    In das Kampfsystem kommt man nach einiger Zeit eigentlich gut rein – nicht aufgeben, ist ein tolles Spiel 🙂

    @Topic: Gears Tactics (GP): In Kapitel 2 angekommen, das Team umfasst inzwischen 10 Gears und am Ende von Kapitel 1 gab es sogar einen Bosskampf, der recht herausfordernd war (wie der Rest des Spiels in manchen Missionen – frag mich, was da auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad abgehen soll oO*)

    [/URL]
    Keep on smiling 🙂

Ansicht von 15 Beiträgen - 9,226 bis 9,240 (von insgesamt 9,268)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.