Vor kurzem durchgespielt

Ansicht von 15 Beiträgen - 7,036 bis 7,050 (von insgesamt 7,067)
  • Autor
    Beiträge
  • #1721054
    geohoundgeohound
    Teilnehmer
    Maniac

    Disgaea 6: Defiance of Destiny

    Das Spiel hat mir sehr gut gefallen, obwohl die Story etwas kurz geraten ist. Aber wegen der Story spielt man das ja auch nicht. Das Kampfsystem ist so ziemlich das gleiche wie beim direkten Vorgänger, zumindest hab ich keine Unterschiede bemerkt. Allerdings ist es auch schon eine Weile her, als ich den fünften Teil gespielt hab.

    Neu dürfte die Auto-Battle Funktion sein. Hier kann man den Controller weglegen und die KI die Arbeit machen, solange bis der Kampf vorbei ist. Aktiviert man auch noch die Auto-Repeat Funktion, spielt sich das Spiel buchstäblich selbst, indem der selbe Kampf ständig wiederholt wird. Das ganze ist auch notwendig, um die Charaktere aufzuleveln, denn das Level-Cap ist 9.999.999… aktuell bin ich bei circa Level 800.000. Es dauert also noch eine Weile, und ich weiß aktuell nicht, wie lange ich das noch so laufen lasse.

    Witzig ist die Kombination Auto-Battle und Auto-Repeat in der Item World. Wenn das ganze mit 8facher Geschwindigkeit läuft, hat man die totale Reizüberflutung :-). Ansonsten bekommt man halt die gewohnten Gags und eine ganze Menge Mikromanagement.

    #1721055
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Hab Cyberpunk jetzt durch, ein Ende werd ich mir allerdings noch angucken. Auf Series X gefällt mir die Last Gen Plus Fassung auch wirklich gut. Bugs hatte ich nur kleine, dafür allerdings tatsächlich immer wieder mal. World Building, Handlungen etc sind allerdings wieder mal top.

    Von mir aus darf es gern mal nen Nachfolger geben. Der sollte allerdings fertig erscheinen

    An Essner a day keeps quality away.

    #1721117
    Bort1978Bort1978
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ich habe gerade bei Ender Lilies die Platin geholt. Was für ein fantastisches Spiel. So muss ein Metroidvania gemacht sein. Ori habe ich nicht gezockt. Deswegen ist es aus meiner Sicht das mit Abstand beste Metroidvania seit Hollow Knight.

    Das Kampfsystem ist einfach eine Wucht. Man kann jede Menge Bosse besiegen und danach deren Fähigkeiten im Kampf nutzen. Die Bosse unterscheiden sich dabei nach Storybossen und optionalen Bossen. Die Bosskämpfe der Storybosse sind alle recht unterschiedlich gestaltet und mit etwas Übung gut machbar.
    Angriffen kann man auch dank der tollen Steuerung gut ausweichen, um keinen Schaden zu nehmen. Es gibt jede Menge unterschiedlicher Gegnerarten. Zudem sind die verschiedenen Welten optisch schön und unterschiedlich gestaltet. Die Grafik sieht toll aus und der Musik lauscht man gerne.
    Mit neuen Fähigkeiten kann man immer wieder neue Wege und versteckte Items in bereits besuchten Räumen finden. Die Karte zeigt dabei an, wo man noch nicht alles gefunden hat und wo noch ein Weg zu finden ist, den man noch nicht gegangen ist. Leider kann sich man auf der Karte keine Notizen machen.
    Aus meiner Sicht hätte es zudem auch ruhig noch ein paar mehr schwierigere Sprungpassagen geben dürfen, bei denen man die verschiedenen Fähigkeiten kombinieren muss. Ansonsten habe ich nichts zu meckern.
    Etwas verwundert bin ich über die Zeitangabe im Heft im Test von Thomas. Er schreibt was von 15h. Für die Platin habe ich 33h gebraucht. Auch wenn man nicht alles sammelt, sind aus meiner Sicht 20-25h Spielzeit realistischer, um diese tolle Spiel zu genießen. Ich würde dem Spiel zudem 3-4% mehr als Thomas geben. Ein absoluter Pflichtkauf für alle, die Metroidvania mögen.

    #1721128
    greenwadegreenwade
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    null
    Mortal Shell

    “wow, was für ein geiles spiel!” – das haben sich einige gedacht als sie damals den trailer gesehen haben. mir gings auch so. entspechend hoch waren meine erwartungen an den soulslike titel.

    das kampfsystem ist gut, aber es gibt nur vier waffen, von denen sich auch noch drei sehr ähnlich spielen. noch schwerer wiegen aber die gegner. die sind nicht unterschiedlich genug. bis auf ein, zwei ausnahmen lassen sich alle standardgegner mit der selben taktik erledigen: blocken, schlagen, schlagen, ausweichen… repeat bis der gerner platt ist. auch die wenigen bosse sind unspektakulär. als geübter souls spieler hab ich für keinen mehr als zwei anläufe gebraucht.

    die idee mit den verschiedenen hüllen ist nett, aber überflüssig. ebenso die ganzen items. im grunde braucht man nur die heil-items. leider sind auch die skills fast alle für die füße.

    die welt ist atmosphärisch, könnte aber mehr optische abwechslung vertragen. bei den ganzen verzweigungen geht manchmal die übersicht flöten.

    der schwirigkeitsgrad ist auf moderatem souls niveau. zusammen mit dem geringen umfang war es recht schnell durgespielt.

    das hört sich jetzt alles nicht so prickelnd an. das liegt aber daran, das es sich eben mit einem der besten spiele aller zeiten messen muss – Dark Souls. und zudem ist es ja auch nur ein budget titel. mir hats trotz allem spaß gemacht. ein zweites mal werde ich aber wohl erstmal nicht spielen.

    #1721234
    T3qUiLLaT3qUiLLa
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    hab eben zelda skyward sword durch.
    für mich ist und bleibt die zelda reihe das medium für videospiele. tolle geschichten und charaktäre, tolle welten und diese lockere herzhaftigkeit, der ghibli flair. ich liebe die zeldaspiele einfach nur. hab es damals wegen mangelnder wii ausgelassen. der grafikstil hatte mir auch nicht zugesagt. letzeres konnt mich aber per handheld voll und ganz überzeugen. wollt es eigendlich für das pendeln nach hamburg holen…so hab ich es nu in einer woche von zuhause im bett gespielt. für die fahrt muss dann doch was anderes herhalten, aber bin nu richtig heiß auf BOTW2 da die geschichte um demise und warum skyloft und die tempel schweben sehr interessant aufgebaut ist. gleiches passiert ja scheinbar in botw2 und auch die dunkle hülle mit roten haaren tief verborgen unter der erde spricht sehr für eine rückkehr von demise und einem geistlichen skyward nachfolger.
    was mir etwas mies aufstoß bei skyward sword war das leicht gestreckte ende. rätsel an rätsel geknallt um ein recht kurzes zelda abenteuer zu strecken. der dreifache bosskampf macht wenigstens geschichtlich sinn und hat seine abwechslung mit drin. dafür war die welt als ganzes toll struckturiert, selbst das erkunden war ein einziges großes rätsel, fand ich super.
    alles in allem kommt an ocarina aber immer noch nix ran. reiht sich aber ein mit twilight princess und windwaker. bin froh es nachgeholt zu haben, ein traum von spiel wo ich wieder nicht von los kam, nach dem erwachen nur an zelda gedacht und wollt einfach wissen wie es weitergeht. hat ich seit jahren nichtmehr, danke nintendo.

    DeviantArt Gallery nintendo ID: T3qUiLLa

    #1721236
    SonicFanNerdSonicFanNerd
    Moderator
    Moderator/
    Epic MAN!AC

    @greenwade
    Das deckt sich ungefähr mit meinen Eindrücken nach dem Durchspielen von Mortal Shell (vgl. https://www.maniac.de/community/topic/vor-kurzem-durchgespielt/page/464/#post-1713180 ).
    Kein schlechtes Soulslike, aber alles in allem reicht einmal durchspielen (sofern es da keine neuen Content-Patches gab). Ist ok/gut, mehr aber auch nicht.

    /

    #1721242
    Supermario6819Supermario6819
    Teilnehmer
    Maniac

    T3qUiLLa
    Danke für deine Einschätzung.Ich werde das Spiel heute Abend anfangen und bin nach deinen Schilderungen schon sehr gespannt.

    #1721243
    greenwadegreenwade
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @greenwade
    Das deckt sich ungefähr mit meinen Eindrücken nach dem Durchspielen von Mortal Shell (vgl. https://www.maniac.de/community/topic/vor-kurzem-durchgespielt/page/464/#post-1713180 ).
    Kein schlechtes Soulslike, aber alles in allem reicht einmal durchspielen (sofern es da keine neuen Content-Patches gab). Ist ok/gut, mehr aber auch nicht.

    ja, interessant. kann ich auch alles bestätigen was du dazu geschrieben hast. 🙂

    #1721260
    greenwadegreenwade
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    null

    Chrimsonland

    toller twinstick shooter mit mehr tiefgang als man auf den ersten blick erwarten kann. die jagd nach der vermeintlich besten perk-waffenkombination macht fast schon süchtig.

    so, jetzt hab ich auch das versteckte puzzle spiel geschafft.

    das spiel ist der hammer (also das hauptspiel, nicht das puzzle)! es reizt einen immer wieder. waffen ausprobieren, perks kombinieren, upgrades immer gezielter einsetzen… die möglichkeiten die sich daraus ergeben den punktestand immer wieter in die höhe zu treiben, sind echt krass. simples konzept, mit erstaunlich viel tiefgang.

    eine zeit lang war ich sogar in den top 20 weltweit und nummer 1 in deutschland. 💪

    #1721606
    JonnyRocket77JonnyRocket77
    Teilnehmer
    Maniac

    Far Cry 5 (Xbox One):

    War mein erstes Far Cry überhaupt und so kann ich es natürlich nicht mit den anderen Teilen vergleichen. Normalerweise spiele ich diese Ubisoft-Formel Spiele auch gar nicht mehr aber mir hat dieses “ländliche USA” Setting sehr gut gefallen und es war halt im Angebot.
    Nun ja, es gäbe jetzt viel zu meckern aber am Ende des Tages hatte ich doch meinen Spaß mit dem Spiel. Auch wenn es viel zu wenige Waffen gab, das Trefferfeedback total misslungen war, die Endgegner Kämpfe gegen die Seed Familie echt schlecht designt waren, und man 100mal das gleiche tut.
    Ich habe aber auch kein Problem damit mal ein paar sinnlose Nebenmissionen liegen zu lassen und Erfolge im Spiel sind mir relativ wurscht. Das ist hier vielleicht ein Vorteil.

    Wäre ich ein Tester hätte ich dem Spiel so zwischen 82-84% gegeben.

    #1722320
    Little MacLittle Mac
    Teilnehmer
    Maniac

    Crazy Taxi 1&2

    Jeweils die Crazy Box, bzw. die Crazy Pyramid durchgespielt (und dafür nette Goodies bekommen). Bocken gerade wieder extrem diese Games. Ich will einen vierten Teil!

    PSN: FletcherFloyd, NNID: Gohma79

    #1722343
    T3qUiLLaT3qUiLLa
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    ALIENS FIRETEAM ELITE
    hab gestern alle episoden auf standard beendet und den horden modus bis welle 20 ausgehalten, auch auf standard.
    mein fazit?!
    der beste hordenshooter seit langer zeit. geh da fast gleich mit dem test der gamestar. mit freudne hat man hier unendlich fiel freude, mit taktieren ausbalancieren der ausrüstung und und und. bin sonost jemand der einer klasse treu bleibt, sobald ich aber ein team abbekomme wo meine klasse scho genutzt wird so spring ih lieber auf eine andere um, damit mehr möglichkeiten für alle entstehen den kampf zu überleben. es ist teils sehr schwer und mir fehlen, wie in einem kommentar von mir bereits erwähnt das türversiegeln. damit man die flanken abdecken kann. noch sind es auch etwas wenig anpassungsmöglichkeiten, denke aber das dort mehr kommen wird über die monate. nu folgt ein bisschen SPOILER!!!

    die letzte episode ist für mich das geilste was ich seit langem im alienvideospielbereich spielen durfte. ins nest der xenos einzufallen hat mir unheimlich viel spaß gemacht und mir fehlt eigendlich nur ein richtiger kampf gegen eine queen, man rennt am ende kurz vor ihr weg da sie immun ist gegen eure schießprügel. die inzenierung ging da für mich voll ok da ich einfach kein megakracher erwartet hab für 40 tacken.
    und wurde eher positiv überrascht. mach mich grad an den intense durchgang und freu mich einfach sobald die smartgun läuft…..da wird was in mir befriedigt was ich immer hatte wenn ich vasquez im film gesehn hab….fanservice der gut gelungen ist.
    wenn ich groß spinnen dürfte würde ich mir eine cineastischere inzinierung wünschen. srich lande/andocksequenzen vllt einen richtigen bossfight in einer 5ten episode gegen die queen. ich denk da sehr oft an alien trilogy zurück..hab das gefühl das sowas vllt sogar kommen könnte.

    wer bock hat im alien universum zu ballern, seine erwartunghaltung besser niedrig lässt, kann und sollte gern mal einen blick riskieren. zur not im angebot da macht man dann wirklich nix verkehrt.
    spiel es auf ps5 und hatte bis auf episode 4 konstant 60fps.
    crossplay würde dem titel sicher auch sehr gut tun.

    DeviantArt Gallery nintendo ID: T3qUiLLa

    #1722346
    Max SnakeMax Snake
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Letzte Samstag Biomutant (Xbox One) durchgespielt.

    Ich sehe zwar die Schwächen, aber nie ins Gewicht. Die Welt ist charmant, Kampfsystem stimmt, wenig Crafting – dafür nützlich. Der Erzähler macht eine gute Job, wirkt langatmig und er könnte wie ein Hörbuch unterschiedlichen Sprachen setzten, damit es lebendiger wirkt. Liegt daran, weil er der Dolmetscher ist. Also ich bin wirklich angetan, denn der Fun Faktor spielt mehr in der Fokus als eine komplexe Spielablauf.

    "I´m the Gear in my Heart!"

    #1722699
    TabbyTabby
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 2)

    No More Heroes 3
    Ein Wort: Meisterwerk! 👌

    > Nein? - Doch! - Ooh! <

    #1722761
    greenwadegreenwade
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    null

    Lost Planet 3, Xbox 360

    dank games with gold mal reingespielt. auch weil ich den zweiten teil für ganz brauchbar gehalten hab.

    am anfang war ich angenehm überrascht von der tollen grafik. leider hat sich dann rausgestellt das spielerich nicht viel unter der haube steckt.

    die meiste zeit vom spiel fühlt sich an wie eine hausmeistersimulation. repariere dies, erledige jenes, versorge gerät xy mit strom… wenn man das mal in einem spiel machen muss ok, aber bitte nicht als hauptaufgabe in einem action spiel.

    das hauptproblem ist aber: viel gelaber und viel gelatsche, trifft auf flache ballereinlagen und quicktime-mech-fights.

    der hauptgrund warum ich es durchgespielt habe, ist mein drang spiele abzuschließen. eins der schlechtesten spiele die ich je durchgespielt hab. hart an der grenze zum abbruch.

Ansicht von 15 Beiträgen - 7,036 bis 7,050 (von insgesamt 7,067)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.