Vor kurzem durchgespielt

Home Foren Games-Talk Vor kurzem durchgespielt

Ansicht von 15 Beiträgen - 7,471 bis 7,485 (von insgesamt 7,492)
  • Autor
    Beiträge
  • #1782739
    MaverickMaverick
    Teilnehmer

    Da schmeiß ich doch gleich mal eine Frage eben fix hierrein.

    Ich bin jetzt in Xion bzw dem Wüsten open world Gebiet, kann man von da an noch irgendwie in die ersten Gebiete zurück ?

    #1782740
    Bort1978Bort1978
    Teilnehmer

    Klar. Gehe einfach zu deinem Raumschiff. Dann kannst du zurückreisen bzw. munter zwischen den Gebieten wechseln. Das wird sogar notwendig, wenn man die ganzen Nebenmissionen macht.

    #1782751
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer

    ja hab die hand genommen 🙂
    muss jetzt aber endlich hifi rush und armored core weiterspielen.
    meine ng+ spiele (stellar blade, re4, dead space) zock ich nebenher

    #1782769
    Bort1978Bort1978
    Teilnehmer

    Ich mache jetzt erstmal noch das Ende ohne Hand. Hab den Boss danach gestern nur mal kurz probiert. Der hat mich trotz komplett voller Lebensleiste mit einer aufgeladenen Attacke sofort erledigt. 😬
    Fand den Boss beim anderen Ende schon im Vergleich zu den ganzen Bossen davor deutlich anspruchsvoller gemacht. Aber war ein cooler, intensiver Kampf.
    Ich bin gespannt, ob beim 3. Ende noch ein anderer Boss wartet.

    #1782771
    MaverickMaverick
    Teilnehmer

    Joa bei mir ist Adam noch am Schiff am schrauben, daher hab ich mal vorher gefragt. Ich danke sie.

    #1783833
    TabbyTabby
    Teilnehmer

    Hatte gestern Abend noch Biomutant durchgespielt. Insgesamt hat mir das Spiel richtig viel Spaß gemacht und dank New Game+ ist der wahrscheinlich noch lange nicht vorbei. Neuer Schwierigkeitsgrad wurde ja zum Glück auch noch freigeschaltet.

    #1783875
    DurandalDurandal
    Teilnehmer

    War jetzt erst mal ne Woche weg vom sozialen Fenster, Balatro ist schuld.
    Bin nun endlich frei. Zum Glück gehe ich nie ins Casino 🙂

    #1783879
    JonnyRocket77JonnyRocket77
    Teilnehmer

    Dishonored 2 mit Corvo durchgespielt. Chaosfaktor gering, war das gute Ende.

    Hat mir sehr gut gefallen das Spiel. Die Level haben die richtige Größe und sind gut konstruiert. Die Grafik mag aus technischer Sicht nicht überragend sein, aber das Design der Welt ist toll. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass der normale Schwierigkeitsgrad zu leicht ist. Oder die Fähigkeiten zu mächtig. Was aufs gleiche rauskommt.
    Ein Dritter Teil wäre von meiner Seite hochwillkommen.

    #1783920
    geohoundgeohound
    Teilnehmer

    Root Film auf der Switch durchgespielt.

    Nicht schlecht, aber leider baut das Spiel null Spannung auf. Da hatte der Vorgänger (und auch andere vergleichbare Spiele) mehr zu bieten. Die Story an sich ist aber gut. Ein richtiger Abturner dagegen sind die Texte: ständig Tippfehler, doppelte Wörter, fehlende Wörter, zwischendrin auch mal falsche Pronomen, und einmal hat ein Text mitten im Satz aufgehört… das grenzt an ein Armutszeugnis.

    #1784076
    deRollEeinEdeRollEeinE
    Teilnehmer

    Hellblade 2:

    Audiovisuell wohl das beste was ich je gespielt habe. Da passt alles. Hab‘s komplett im dunklen Raum mit Headset gespielt und wurde regelrecht eingesogen. Allerdings ist das auch sicher kein Spiel für jeden. Gameplaytechnisch ist es auch eher eine Walkingsim mit kleineren Rätseln und ein paar Kämpfen. Für mich hat das aber gepasst.

    #1784077
    Bort1978Bort1978
    Teilnehmer

    Ich habe jetzt endlich mal Tales of Kenzera: Zau beendet. Nach anfänglicher Euphorie habe ich mehrere Pausen eingelegt. Das lag in erster Linie am eher simplen Leveldesign. Das Spiel ist maximal ein Metroidvania-light. Eigentlich spielt man die ganze Zeit nur in eine Richtung. Nur für sehr wenige optionale Items muss man nochmal zurück im bereits besuchte Level. Schade. Auch sonst sind die Level nicht wirklich anspruchsvoll gestaltet. Lediglich bei einigen optionalen Items, die passiv den Charakter verbessern, muss man fordernde Sprungpassagen meisten. Und bei denen merkt man dann leider auch, dass die Steuerung nicht so ganz direkt ist und man Sprünge nicht perfekt steuern kann.
    Trotzdem hatte ich meinen Spaß. Zum Ende des Spiels wird es zumindest etwas fordernder. Die Kämpfe machen Laune, auch wenn es zu wenig Gegnerarten gibt.
    Die afrikanische Story hat mir sehr gut gefallen, mal was erfrischend anderes. Ich würde dem Spiel ne Wertung im mittleren 70% Bereich geben. Da war der Prince um Welten besser.

    #1784083
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer

    Hellblade 2, audiovisuell einfach mega. Spielerisch ja, es ist ein Walking Simulator mit Rätseln und Kämpfen. Aus meiner Sicht für die dichte Erzählung und Spielerfahrung die richtige Entscheidung. Definitiv nicht für jeden was und aus meiner Sicht eines von den Spielen wo es wirklich völlig sinnfrei ist, ne Zahlenwertung drunter zu klatschen.

    #1784141
    DurandalDurandal
    Teilnehmer

    Harold Halibut

    Gameplay ist keines vorhanden, stupide rumlaufen dafür schon. Zu viele Dialoge.
    So viel Arbeit von den Entwicklern (siehe M-Interview) und dann null Gameplay und
    “Rätsel” für 5-jährige.

    Trotzdem aus Neugier und wegen den Charakteren durchgehalten.
    6/10

    #1784144
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer

    deathloop war ganz gut

    #1784199
    Whitebeard91Whitebeard91
    Teilnehmer

    Paper Mario: Die Legende vom Äonentor

    Nach ziemlich genau 40 Stunden beendet. Das Remake bietet viele liebevolle Details, die insbesondere die Schauplätze und die Animationen der einzelnen Figuren betreffen. Zudem wurde der Soundtrack überarbeitet und teils sogar neue Tracks hinzugefügt. Dass die einzelnen Gebiete jetzt über ein angepasstes Battlethema verfügen, wertet die Atmosphäre in den Kapiteln auf. Lediglich in Sachen pacing hätte man vielleicht mehr machen können. Die Textboxen lassen sich, anders als im Original, nicht mehr beschleunigen. Und auch wenn das Backtraining durch die ein oder andere Röhre oder ähnliches etwas verbessert wurde, bleibt es die größte Schwäche des Spiels.
    Außerdem habe ich das Gefühl, dass das Spiel etwas leichter ist, als früher. Mehr Items überall und gleich zu Beginn kann man fünf Items mehr tragen, als im NGC Original. Ebenso wurden manche Action-Kommandos angepasst, vielleicht sogar eher vereinfacht.

    Nach wie vor ist Paper Mario ein tolles Spiel und es wäre wünschenswert, wenn sich Nintendo bei künftigen Titeln wieder mehr hieran orientieren würde. Wer es noch nicht gespielt hat, dem kann ich es nur wärmstens empfehlen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 7,471 bis 7,485 (von insgesamt 7,492)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.