Tops & Flops – Opening!

2
1313

 

Der ultimativ eröffnende Wochenrückblick der Redaktion – mit einem kleinen thematischen Schwerpunkt: dieses kleine Randgruppen-Event da in Köln. Hier unsere Themen:

Gamescom • Egret II mini • Future Games Show • Geoff Keighley • Atari 2600+ • PlayStation Portal Remote Player • Streetpass • GC-Abendprogramm • Alan Wake II • Call of Duty: Modern Warfare III • Little Nightmares III • Spanische Frauennationalmannschaft • Black Myth: Wukong • Lords of the Fallen • Crimson Desert • Stalker 2 • Starfield • The Crew Motorfest • Endzone 2 • Payday 3 • Streets of Rogue 2 • Sonic Frontiers Story-Update • Rebel Moon • Telltale

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
UlrichThomasGeorgFabiolaSebastianSteffen

 

 

Ulrichs Einschätzung? Harsch.

 


Ulrichs Top 1 – Spielhallen-Nachschub
Endlich ist es offiziell, dass die zweite SD-Karte für das Egret II mini kommen wird, leider aber wieder erst am Jahresende. Während ich das hier schreibe, ist der obige Stream mit der Vorstellung aller 10 enthaltenen Spiele noch nicht gelaufen, aber haben will ich das Ding so oder so.

 


Ulrichs Top 2 – Future Games Show
Okay, die Spiele waren großteils nicht unbedingt die packendsten Sachen und auch ziemlich PC-lastig, aber irgendwie hat’s mich doch gut unterhalten – flottes Tempo und relativ launige Moderation wirken fast schon Wundern, um Gegensatz zum…

 


Ulrichs Flop 1 – Geoff-Fest
Vielleicht täusche ich mich auch einfach, aber so fade und vor allem zäh wie diesmal war eine Keighley-Show schon länger nicht mehr. Liegt wahrscheinlich doch dran, dass es viel zu wenige “Weltpremieren!” gab?

 


Ulrichs Flop 2 – Atari 2600+
Ein bisschen harsch ist die Einschätzung zwar, denn eigentlich gefällt mir das Gerät schon. Aber 120 Euro dafür, dass ich dann auch erst alle halbwegs interessanten Spiele extra kaufen müsste, sofern ich überhaupt die Module noch zu zivilen Preisen finden würde? Und die beigelegte Sammlung ist doch ziemlich durchwachsen. Kommt mir für wie ein Gerät für Leute, die sowieso noch die alte Hardware besitzen. Und wo bleiben dagegen die All-in-One-Dinger von Atari, die Anfang des Jahres auf der CES angeteasert wurden?

 

Ulrichs Flop 3 – PlayStation Portal Remote Player
Der Bandwurmname ist fast schon ein Tradition (wir erinnern uns an das komische Aufstecktteil für den PS4-Controller), aber ansonsten… warum? Fütr 220 Euro kauft man doch besser einen Zweitfernseher, würde ich sagen…

 

Thomas ist unser Mann auf der Gamescom.

 

Thomas’ Top 1 – Gamescom
Nachdem die Messe letztes Jahr noch etwas anämisch wirkte sieht es dieses Jahr schon anders aus. So leer wie hier spät am Abend war es tagsüber nie.

 

Thomas’ Top 2 – Streetpass
Streetpass zeigt noch Lebenszeichen. Insgesamt fünf Begegnungen konnte ich . Mittwoch aufgabeln.

 

Thomas’ Top 3 – Sicher ist sicher
Bereits am Pressetag war es sehr voll. Und da ich in nächster Zeit noch anderes vorhabe, blieb die Maske auch die meiste Zeit auf.

 

Thomas’ Top 4 – Abendprogramm
Nach der Indie Partie ging’s noch mit Freunden zum Mexikaner – so kann man den Tag gut ausklingen lassen. So ein Kölsch kann man ja auch mal trinken. Geht halt nix über ne erfrischende Limo.

 

Thomas’ Flop – Fachbesuchertag
Ich war auch gelegentlich mal kurz aus der Business area draussen und hab meinen Augen nicht getraut – da war die Hölle los..und mal ganz ehrlich; wenn DAS alles Fachbesucher waren, dann bin ich der Kaiser von China. Daran, irgendwas abzuspielen war nicht mal zu DENKEN! Ich bin dann wieder zurück zur Kuh. Die sah das ähnlich.

 

Georg hatte diese Woche Blättervideopremiere!

 


Georgs Top 1 – Alan Wake II
Ich habe lange mit mir gerungen, ob ich die Eröffnungspräsentation der gamescom wirklich live verfolgen oder mir im Nachhinein lieber die Zusammenfassung von Ulrich zu Gemüte führen soll. Schließlich waren die letzten ONL-Ausgaben nicht gerade überwältigend. Ein paar nette Überraschungen hatte Geoff Keighley dieses Jahr dann aber doch in petto. Wie zum Beispiel den Trailer zu „Alan Wake II“, der Gameplay- und Live-Action-Sequenzen vermischt. Bin mal gespannt, wie gut das im fertigen Spiel funktioniert. Ab 27. Oktober wissen wir mehr.

 


Georgs Top 2 – Blättervideo
Nach sechs Monaten in der M!-Games-Redaktion war es am Dienstag endlich so weit: Olli hat mich für mein erstes Blättervideo vor die Kamera gezerrt. Und wenn ich mir mal so die Laufzeit ansehe, liegen wir mit 17 Minuten auf jeden Fall deutlich über dem Schnitt. Vielleicht braucht dieser Redebedarf einfach ein anderes Ventil …

 


Georgs Top 3 – Call of Duty: Modern Warfare III
Von „Call of Duty“ kann man halten, was man will. Aber die „Modern Warfare III“-Kampagne scheint mal wieder spektakulär inszeniert worden zu sein.

 


Georgs Top 4 – Little Nightmares III
Dass der ursprüngliche „Little Nightmares“-Entwickler Tarsier nach der Übernahme durch Embracer nicht mehr an der Fortsetzung der Reihe beteiligt sein wird, stand ja schon länger fest. Mit Supermassive Games fiel die Wahl allerdings auf einen interessanten und irgendwie auch passenden Nachfolger. Zumal die „Until Dawn“-Macher dank der Enhanced Edition und dem Stadia-Port des zweiten Teils schon Erfahrungen mit der Serie sammeln konnten.

 


Georgs Top 5 – Spanische Frauennationalmannschaft
Herzlichen Glückwunsch zum ersten WM-Titel, liebe Spanierinnen!

 

Fabiolas Staunen wird grösser.

 


Fabiolas Top 1 – Black Myth: Wukong
Mit jedem weiteren Trailer wird mein Staunen angesichts der grandiosen Optik größer und “Black Myth: Wukong” ein Teil meiner Most-wanted-Liste.

 


Fabiolas Top 2 – Lords of the Fallen
Genauso verhält es sich bei mir übrigens mit “Lords of the Fallen” – auch wenn ich mir wahrscheinlich die Zähne ausbeissen werde.

 


Fabiolas Top 3 – Crimson Desert
“Crimson Desert” überzeugt mich zwar optisch nicht ganz, dürfte aber durch das Setting meinen Geschmack treffen.

 


Fabiolas Top 4 – Retrieval
“Retrieval” wird zwar das Horror-Rad nicht neu erfinden, aber wie atmosphärisch ist der Trailer dazu denn bitte?

 


Fabiolas Top/Flop – Wo bleibt Stalker 2?
Leider gab es zu dem Zeitpunkt, an dem ich meinen Wochenrückblick verfasse, noch keine neuen Einblicke in “Stalker 2”. Sehr schade.

 

Sebastian verrät seine bisherigen gamescom-Highlights.

 


Sebastians Top 1 – Starfield
Der neue Live-Action-Trailer zu Bethesdas kommendem Open-World-Rollenspiel macht das Warten darauf immer schwieriger. Na ja, der Launch ist ja nicht mehr weit entfernt.

 


Sebastians Top 2 – Alan Wake 2
Rein spielerisch dürfte das Rad hier nicht neu erfunden werden, aber atmosphärisch wirkt der Titel sehr stimmig. Wenn man gleichzeitig die „eigene“ Atmosphäre des ersten Teils erneut einfängt, dürfte nichts schief gehen.

 


Sebastians Top 3 – The Crew Motorfest
Im Moment ist noch schwer zu beurteilen, inwiefern und wie stark man sich von „Forza Horizon“ inspirieren ließ, aber das kann man ja parallel zum Launch am 14. September in den kostenlosen Teststunden herausfinden. Ich bin jedenfalls sehr neugierig.

 


Sebastians Top 4 – Endzone 2
Ich mochte schon den Vorgänger und habe mich deshalb sehr über die Ankündigung gefreut. Spielerisch scheint man ja mehr Freiheiten zu bieten und optisch ist offenbar auch alles im grünen Bereich.

 


Sebastians Top 5 – Payday 3
Ich habe zwar nie die beiden Vorgänger gespielt, aber der dritte Teil ist zum Launch bekanntlich im Game Pass verfügbar und deshalb werde ich ihm mal eine Chance geben. Dezent abgedrehte Ego-Shooter können nämlich durchaus spaßig sein.

 

Steffen hat ein kleines skeptisches Fragezeichen.

 


Steffens Top 1 – Little Nightmares III
Diese Woche steht natürlich alles im Zeichen der Gamescom, im speziellen der Opening Night Live. In meinen Augen eine ziemlich müde Veranstaltung, die wenig Neues bot und mal wieder offenbarte, dass viele Live-Veranstaltungen recht lax mit dem Thema Sicherheit umgehen.
Die schönste kleine Überraschung war die Ankündigung zu Little Nightmares III, das nun von Supermassive entwickelt wird. Da die Formel etabliert ist, gehe ich davon aus, dass hier nicht so viel schief gehen kann mit einem erfahrenem Team im Hintergrund. Da mich Supermassive aber beim Thema Grusel in der Dark-Pictures-Reihe bisher nicht überzeugen konnte, bleibt hier doch ein kleines skeptisches Fragezeichen.

 


Steffens Top 2 – Streets of Rogue 2
In der Pre-Show gab es bereits Eindrücke zu einem Nachfolger, der jetzt deutlich schicker aussieht als sein Pixel-Vorgänger. Der Sandbox-Ansatz mit einer GTA-Open-World passt in meinen Augen besser als der Roguelike-Ansatz des Erstlings, der zwar durch spaßige Mechaniken überzeugte, aber beim Quest- und Leveldesign doch sehr eintönig war.

 


Steffens Top 3 – Sonic Frontiers Update
Im Test wuchs mir Sonic Frontiers im Verlauf des Spiels trotz einiger Fehlerchen sehr ans Herz. Die Mini-Updates waren bisher kaum der Rede wert, aber auf das kostenlose Story-Update Ende September gibt mir endlich einen guten Grund für die Rückkehr. Da die Geschichte sowieso nur zweitrangig ist, würde es mich nicht mal stören, wenn hier bloß ein paar wenige spaßige Stunden herausspringen.

 


Steffens Top/Flop 1 – Rebel Moon
Die Filme von Zack Synder aus den 2000er-Jahren waren toll. Danach ging vieles an mir vorbei. Wäre Rebel Moon eine Serie, dann wäre ich echt gespannt darauf gewesen, wie man die diese zusammengekupferte Mischung aus Jedis, Space-Nazis, Game of Thrones, Dune und Fantasy-Krams zu einem sinnvollen Ganzem führt. Aber bei zwei Netflix-Filmen habe ich keine Hoffnung, dass hier etwas sinnvolles dabei herumkommt.

 


Steffens Top/Flop 2 – Telltale-Rückkehr
Das The-Expanse-Universum ist super. Daher freue ich mich grundsätzlich über das Spiel aus dem Hause Telltale. Aktuell sind zwar noch nicht alle fünf Episoden erschienen, aber ich frage mich schon, was die Firmen-Strategie bei Telltale ist. Deck Nine liefert zwar einen frischen Grafikstil, aber klebt ansonsten an der abgenudelten Telltale-Formel mit kleinen Pseudo-bedeutenden Entscheidungen und Quicktime-Events. Ich hatte irgendwie erwartet, dass man sich in den letzten Jahren ein wenig von der Konkurrenz inspirieren ließ, um hier nicht nur weitere Stangenware zu produzieren. Die einzige Änderung bleibt wohl, dass das Studio nicht gleich endlos Projekte gleichzeitig stemmen wird.
Was denkt Ihr? Reicht Euch einfach mehr vom üblichen Telltale oder habt Ihr Euch daran wie ich sattgespielt, aber greift eventuell bei der richtigen Lizenz doch zu?

 

Schönes Wochenende – in Köln?

neuste älteste
captain carot
I, MANIAC
captain carot

Ergonomisch find ich den PSPRP eigentlich ganz interessant. Aber WLAN Streaming Only wenn das mit Smartphone plus irgendeinen Controller geht? Warum?

Thema Fachbesuchertag: Meine letzte Gamescom mit Presseticket war 2019. Da war es je nach Stand und Uhrzeit schon ziemlich müßig, etwas anzuspielen. Wenn das jetzt noch mehr geworden ist dürfte sich außer Indie Booth und kleineren Titeln fast nix mehr lohnen.

Gannicus jr
I, MANIAC
Gannicus jr

Bin gespannt wann die ersten Videos in denen Leute ihr PlayStationU Pad vor Rage zerrreissen. Sieht nicht sehr Sicher aus diese Controller Form