Elden Ring – beeindruckender Speedrun

12
747

niko bellic hat einen wahrhaft beeindruckenden Speedrun zu Elden Ring fabriziert. So hat er das höchst anspruchsvolle Action-Rollenspiel ohne zu sterben in gerade einmal zwei Stunden und 35 Minuten gemeistert. Ein Video davon gibt es natürlich auch.

Elden Ring ist seit 25. Februar für PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X verfügbar.

neuste älteste
Supermario6819
I, MANIAC
Supermario6819

Der Rekord ist schon gebrochen worden.Jemand hat es in unter einer Stunde geschafft.

Opa_Hoppenstedt
Mitglied
Opa_Hoppenstedt

Ich schaue mir eigentlich gerne Speedruns an, aber nur zu Spielen, die ich nie spielen werde, oder die ich schon geschafft habe. Deshalb werde ich mir den Elden Ring Run wohl erst in gefühlt einem halben Jahr geben. Mit Sicherheit wurde die Zeit bis dahin schon unterboten.

Supermario6819
I, MANIAC
Supermario6819

Hast recht Spacemoonkey der Vergleich hinkt etwas.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

also ich hab selbst auch null interesse an speedruns aber das würde ich jetzt echt nicht mit dem vorspulen eines films vergleichen. das ganze ist ein wettkampf mit anderen speedrunnern, eine rekordjagd und auf höherem niveau erfordert es sehr viel skill.

genpei tomate
I, MANIAC
genpei tomate

Professionelle Speedrunners streamen ihre ersten Geh-Versuche für gewöhnlich auf Twitch.
Es ist keine Seltenheit, dass etliche Stunden dabei rauskommen, wie bei einem, Achtung: Überdurchschnittlichen bis gutem Spieler, sprich, der “Speed-run” kommt dann später.
Und ihre Wutausbrüche stehen meinen in nichts nach, übrigens! 😛
Wenn sie ihre Notizen, Beobachtungen und Routen so verbessert haben dass, sie nach etlichen! Speedrun-Versuche ihre besten präsentieren, kommt so was wie oben dabei heraus, mit einem Hundertstel meiner Spiel-Zeit! :-O
Für Geld würd ich es auch machen! 😉
Was mich am meisten beeindruckt, ist bei einem Games eines solchen Kalibers, so n Run hinzukriegen und nicht einmal zu sterben, wo es etliche Gelegenheiten gibt, instant Kills zu erleiden. Die Burschen haben auf jeden Fall ne mörderische Konzentration für so was!

Supermario6819
I, MANIAC
Supermario6819

Ich bin eher das Gegenteil eines Speedrunners.Ich lasse mir immer Zeit und erkunde alles und brauche deshalb meistens auch mehr Zeit wie angegeben.

Ein Speedrun ist für mich wie einen Film ansehen und dann immer schnell vorspulen.So schafft man einen zwei Stunden Film auch in 10 Minuten.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

vielleicht genießt er speedruns ja mehr als normales spielen. soll bei speedrunnern vorkommen 😉

RYU
I, MANIAC
RYU

Na wenn er den Speedrun erst in ‘nem Jahr gemacht hätte würds keine Sau interessieren – deshalb. Und zum anderen – weil er’s kann. Seinen ersten Run hat er sicherlich auch halbwegs normal gespielt und genossen.

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
The-Boy-Who-Lived

@senser natürlich kann jeder so spielen, wie er mag. Das hab ich auch nicht bestritten. Ich habe lediglich mein fehlendes Verständnis ausgedrückt, was den Speedrun eines gerade erst erschienenen Open-World-RPGs betrifft.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

Scheint ja nicht so umfangreich zu sein ?

senser
I, MANIAC
senser

Vielleicht weil er Aufmerksamkeit und da durch Geld dafür bekommt. Der scheint ja keine großen Schwierigkeiten mit dem Spiel zu haben und setzt sich halt dann eigene Ziele. Weiß nicht wo das Problem sein soll jeder wie er es mag. Ich spiele jetzt 20 stunden Sterbe oft und erkunde alles das ist halt meine art.
Muss mal sagen das das Spiel super ist. Habe grade nicht so viel Zeit zum spielen aber habe so Lust weiter zu machen.

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
The-Boy-Who-Lived

Das wird zwar wieder einige Verfechter solcher “Praktiken” auf den Plan rufen, aber gerade bei solchen Spielen, die von der Atmosphäre und erzählerischen Komponenten leben… warum? Das Spiel ist noch nicht mal nen Monat alt, aber ich hab nichts besseres zu tun, als mich da durchzukloppen…
Klar ICH muss es ja nicht mögen, aber verstehen kann ich das nach wie vor nicht.
Der wird das ja sicherlich schon einige Tage im Voraus geübt und analysiert haben, welche Routen und “Schwächen” am effektivsten sind… nur um am Ende dann auf ner Top-Liste zu stehen und behaupten zu können, er habe Elden Ring in zweieinhalb Stunden durchgezogen. Eventuelle Glitches lassen wir mal unerwähnt.