Diablo II: Resurrected – im Test (PS5)

18
4054
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , , ,
USK:
Erschienen in:

Vor 21 Jahren sorgte Blizzards Diablo II auf dem PC für Furore. Das düstere Action-Rollenspiel mit seinem perfekt ausbalancierten Loot-Kreislauf entzückte die ­Spielergemeinschaft und zählt heute zu den Klassikern. Konsoleros können die Bildungslücke jetzt endlich schließen und gehen auf einen wunderbaren Nostalgietrip in die Hölle, müssen allerdings auch mit höllisch altbackenen ­Designentscheidungen leben.

Für alle, die beim Thema PC-Gaming konsequent Augen und Ohren verschließen, fassen wir Diablo II kurz zusammen: Als Held (zur Wahl stehen Amazone, Assassine, Totenbeschwörer, Barbar, Paladin, Zauberin und Druide) zieht Ihr durch das von Dämonen befallene Fantasy-Land ­Sanktuario und jagt dem Protagonisten von Teil 1 nach, der langsam wahnsinnig wird und sich in den Höllenfürsten verwandelt. Das Spielprinzip ist so simpel wie suchterzeugend: Kämpft Euch durch Unmengen an Monstern in zufallsgenerierten Arealen, sammelt Beute, werdet stärker und messt Euch dann mit härteren Dämonen, die wiederum bessere Ausrüstung fallen lassen.

Die Resurrected-Neufassung kommt mit hübsch detaillierter neuer Grafik, zum pixeligen Original dürft Ihr jederzeit umschalten. Enthalten ist auch die Erweiterung ”Lord of Destruction” mit ihrem fünften Akt, in dem Ihr Baal das Handwerk legt. Wer nicht auf Switch spielt, geht online zu acht auf die Reise. Ein großer Vorteil gegenüber dem Original: Konnte man damals nur zwei Fähigkeiten auf die linke und rechte Maustaste verteilen, lassen sich heute sechs Knöpfe belegen und damit mehr Attacken und Zauber in Kombination einsetzen. Beachtet beim Spielstart: Offline-Helden sind für den Online-Zugang gesperrt, ­Online-Recken können per ­Battlenet auf verschiedenen Plattformen gezockt werden, werden aber auch serverseitig gespeichert – und verschwinden momentan gerne mal temporär ins Internet-Nirwana.

Vom Spielprinzip und der Grundstimmung her funktioniert Diablo II heute noch nahezu ­perfekt. Allerdings braucht man auch ein dickes Fell, denn modernisiert wurde das Spiel kaum: Das winzige Inventar ist ständig voll und sortiert sich nicht automatisch. Die hilfreiche Ausweichrolle aus Diablo III fehlt. Und die Menünavigation ist mit dem Gamepad ein unkomfortabler Graus. Findet Ihr magische Gegenstände, müsst Ihr sie außerdem erst per Schriftrolle oder durch einen NPC identifizieren lassen, bevor Ihr sie nutzen könnt – das nervt.

Zurück
Nächste
neuste älteste
greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

“…dann hätte er einem potenziellen Neueinsteiger auch mitteilen müssen, dass der (zugegeben anfangs) störende Ausdauerbalken im späteren Spielverlauf und mit steigender Lebensenergie beim Laufen zunehmend egal wird.”

ok, das erklärt dann warum ich keine (negative) erinnerung an den ausdauerbalken habe, obwohl ichs damals sehr viel gespielt hab. 🙂

Tekwin
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
Tekwin

Die Meinung von Tobias finde ich teils ungerecht und somit sogar tendenziös. Wenn er Diablo 2 damals “bis zum Abwinken” gespielt hat, dann hätte er einem potenziellen Neueinsteiger auch mitteilen müssen, dass der (zugegeben anfangs) störende Ausdauerbalken im späteren Spielverlauf und mit steigender Lebensenergie beim Laufen zunehmend egal wird.

Und auch wenn die Ausweichrolle im wesentlich moderneren Diablo 3 zum Konsolenrelease hinzugefügt wurde, bedeutet dies doch nicht, dass man solch eine spielverändernde Mechanik in die eigentlich überalterte Engine von Diablo 2 einfügen könnte, ohne dass dabei reichlich andere (wohlmöglich unlösbare) Probleme entstehen.

Wir reden hier über ein Remaster und nicht über ein Remake.

Die Probleme mit den verschwindenden Spielständen wurden doch längst gelöst. Nicht wahr, Tobias?

torcid
I, MANIAC
Maniac
torcid

FuffelpupsFuffelpups

Das stimmt natürlich, dennoch ist es deren Entwicklerteam und kein Blizzard internes. Das wollte ich damit sagen. Aber klar werden sie jetzt assimiliert.

Deshalb konnte man nicht vom Starcraft und Warcraft 3 Remaster/Remake auf die Qualität von diesem hier schließen…

Maverick
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Maverick

Hab ich mal gesagt und dabei bleibe ich auch Diablo 2 ist einfach dass beste hack n slay bzw arpg was es gibt. Das Gefühl die Monster umzuhauen z.b. mit der magierin mit frostsphäre oder der amazone mit multishot ist einfach genial, da kam Diablo 3 nie ran.

Alleine dass man in Diablo 2 bei jeder charakterklasse als Ressource Mana hat und nicht wie in Diablo 3 wo jede ihre eigene besitzt macht das System imo um vieles leichter und verständlicher.
Denn wenn man ein item wie z.b. den Helm vampiregaze trägt der 6% mana leech hat, kann man den skill multishot der Amazone oder dem Barbar mit whirlwind quasi unendlich oft nutzen.

Auch nutze ich lieber heiltränke statt in d3 Kügelchen einzusammeln, auch das Inventar Management sehe ich als nicht dramatisch an, erstens muss man nicht alles aufsammeln und zweitens ist das kein Beinbruch Mittels Portal in die Stadt zu flitzen und eben den Krempel zu verkaufen.
Oder auch das skillsystem, man muss sich halt am Anfang überlegen was man als skill haben will und nicht wie in d3 ständig umzuspeccen wo Blizzard dann irgendwann jeden specc wieder mittels patch kaputt gemacht hat.

Natürlich hat d2 so seine Marotten die heute überflüssig sind, wie nach dem Sterben zum Leichnam zu rennen, keine personel loot filter option wie in path of exile, keine
lobby bzw chatsystem auf konsolen wo dementsprechend auch kein vernünftiges handeln möglich ist, kein GOLD Auktionshaus wo man als Ausgleich wenigstens überflüssige oder doppelt gefundene item anbieten könnte etc.

Ach und zum dem Thema activision und blizzard mit den angeblich schlimmen Mitarbeitern die andere anfassen, im Internet kann man viel rotz schreiben und behaupten was davon wirklich stimmt bzw der Wahrheit entspricht kann ganz besonders hier in Deutschland keiner auch nur annähernd beurteilen. Insofern verzichte ich garantiert auf kein Spiel welches mich interessiert.

Viel schlimmer ist das was blizzard teils mit d2R programmiert hat und dass ich es und viele andere auch aufgrund der technischen Probleme volle 6 Tage nicht im bnet spielen konnte, zumindest auf der ps5.

Zum Glück habe ich keine Charaktere verloren.

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

Das Remake ist nicht von Blizzard selbst, sondern von Vicarious Visions (Tony Hawk & Crash Bandicoot Remake).

VV ist mittlerweile aber eine Blizzard Division und wird wahrscheinlich auch nicht mehr lange seinen 30 Jahre alten Namen behalten.

Saldek
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Saldek

Sieht echt super aus und sehr nostalgisch. Ich habe Teil 1 und 2 nicht gespielt, aber später Teil 3, das ich wegen dem nervigen Inventarmanagement aller 2 Minuten bald abgebrochen habe. Daher ist das hier wohl auch nichts für mich.

Aber “Record of Lodoss War” damals für die Dreamcast, das habe ich ewig gezockt und ist bis heute für mich das beste Diablo ^^

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Le FuldoLe Fuldo Das muss jeder selbst entscheiden. Alles über den Debakel bei Activision – Blizzard möchte ich mich im Forum daraus halten. Viel dank.

Le Fuldo
I, MANIAC
Intermediate (Level 1)
Le Fuldo

Never ever support Act-Blizz.

Ehem. WoW-Spieler, was dort abgeht, Big NO!

Die M!Maniac-Entscheidung, Spiele und Macher zu trennen, geht explizit hier für mich bei Weitem nicht auf.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Na warten wir es mal ab

T3qUiLLa
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
T3qUiLLa

ich bin gerade froh das es keine extra aus diablo 3 mitbekommen hat.
es ist genau, zumindest auf konsole, so wie ich es mir vorgestellt hab und war trotz day 1 zum glück nicht vom charakterverlust betroffen. ich kanns nur empfehlen.

Omnibot
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Omnibot

Spiele es offline. Da gibt es keine Probleme. Das Spiel macht Spass!

Illstar
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
Illstar

Ich finde es richtig gut. Bin da aber auch als Singleplayer Erlebnis rangegangen, das es leider weder couch coop oder crossplay gibt. Von dem her kann ich Serverprobleme ignorieren.

torcid
I, MANIAC
Maniac
torcid

Lincoln_HawkLincoln_Hawk

Unwahrscheinlich, da Publisher Blizzard…

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Vielleicht kommt irgendwann ja doch noch ne retail Version

torcid
I, MANIAC
Maniac
torcid

SkyIcarusSkyIcarus

Das Remake ist nicht von Blizzard selbst, sondern von Vicarious Visions (Tony Hawk & Crash Bandicoot Remake).

Das Spiel ist auch top remade! Sind wirklich nur die Serverprobleme…

SkyIcarus
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
SkyIcarus

Blizzard hat gerade andere Probleme als sich mit Spielen zu beschäftigen ^^ So jedenfalls macht es der Qualitätseindruck.

torcid
I, MANIAC
Maniac
torcid

Microsoft Store Island 19€… oder als Komplettpaket mit Diablo 3 etc. für 25€.
Ganz ohne VPN kaufbar.

Jedenfalls für Xbox User sehr interessant.

Aufm PC ist es imo auch runtergesetzt. Ich werde mal schauen ob die mir einen nachträglichen Rabatt geben. Denn die ersten Wochen konnte man 0 spielen. Und hab auf dem PC Vollpreis bezahlt.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Wenn es günstig und einige Patch gelöst wird, überlege dann zwei mal.