Grand Theft Auto V – im Klassik-Test (360)

9
3419
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , , , ,
USK:
Erschienen in:

Fünf Jahre, vier Monate, 19 Tage: So lange mussten Grand Theft Auto-Fans auf die ”echte” Fortsetzung warten – in Zeiten der Fließband-Fertigung von Nachfolgern im Jahrestakt eine schier unfassbare Dauer. Dabei sind bei Rockstar Games keine weltfremden Künstler am Werk, die abgeschottet vor sich hin werkeln und den Blick für den Geschmack des Publikums verlieren, im Gegenteil: Das neue Epos dürfte so viele Spieler ansprechen wie nie zuvor.

Das beginnt mit der Wahl der Protagonisten. Es steht erstmals nicht ein einzelner (Anti-)Held im Mittelpunkt, ein Trio teilt sich die Aufmerksamkeit: der im Zeugen­schutzprogramm unglückliche Michael, sein psychopathischer Ex-Kumpel Trevor und Gruppen-Benjamin Franklin, der seine Gang-Wurzeln hinter sich lassen will. Sie sind vom Typus her grundverschieden, ergänzen sich aber zugleich wunderbar und ermöglichen so eine breit gefächerte Aktionspalette, die bei einem Niko Bellic oder Carl Johnson nicht glaubwürdig gewesen wäre. Auch der neue alte Schauplatz spielt seine Rolle: Ähnlich wie ­Liberty City eine Neuinterpre­tation der GTA III-Metropole war, ist das urbane Los Santos zusammen mit dem ländlichen Blaine County ein gewaltiger Schritt voran gegenüber ”San ­Andreas” – räumlich, inhaltlich und optisch.

Apropos Optik: Rockstars vorheriges Open-World-Spiel Red Dead Redemption setzte 2010 mit seinen stimmungsvollen Wes­ternlandschaften Highlights, an die GTA V anknüpfen kann. ­Allerdings solltet Ihr keinen Riesensprung erwarten – schließlich agiert die weitgehend gleiche Technik auf inzwischen betagter Hardware und muss zudem noch deutlich mehr leisten. Konkret heißt dies, dass Ihr deutlich schickere Texturen, viele Details und ansehnliche Animationen zu Gesicht bekommt, die den ­Vorgänger sprichwörtlich alt aussehen lassen. Auch die Fernsicht etwa bei Jet- oder Helikopterflügen legte massiv zu. Besonders bei naturbelassenen Landstrichen kommen die grafischen Stärken zur Geltung, wobei sich die Wasserdarstellung und die Gebiete unter der Wasseroberfläche ein besonderes Lob verdienen. Aber auch in der Großstadt gibt es viel Sehenswertes zu erspähen, da z.B. die meisten Schaufenster nicht mehr mit groben Mustern zugekleistert wurden und ­Autos eleganter aussehen – wenige Ausnahmen bestätigen die ­Regel. Außerdem fiel uns keinerlei ­Tearing auf, dafür sinkt die Bildrate etwa an belebten Straßenkreuzungen, doch spielerisch wirkt sich das nie negativ aus. Verglichen etwa mit dem gegenwärtigen Rivalen Saints Row IV geht die Grafik von GTA V als klarer Sieger hervor.

Zurück
Nächste
neuste älteste
xarjaz
I, MANIAC
xarjaz

Dass der 6. Teil so lange auf sich warten lässt, ist leider die Schuld der Spieler. Die lassen sich seit 10 Jahren in GTA Online das Geld aus der Tasche ziehen und kaufen Teil V zwei Generationen später immer noch. Da ist seit Jahren jedes verkaufte Spiel abzüglich Plattformabgabe quasi Reingewinn.
Wer den 6. Teil will, wirft endlich diese alte (aber zugegeben damals schon sehr geile) Kamelle von der Festplatte.

Dirk von Riva
I, MANIAC
Dirk von Riva

Das Spiel, das wohl die meisten Budget Abverkäufe hat und nun als meist verkauftes Spiel sowie wahrscheinlich in der 25 Year Ultimate Edition in 8K genauso aussieht wie heute….

RYU
I, MANIAC
RYU

Hatte es mir damals am Releasetag gekauft, und es bislang mehr als 2x durchgespielt, wohlgemerkt nur auf der X360. Aber dort war für mich der Online-Modus für mich tot. So etwas dummes fand ich noch nirgends.

Aber der SP selbst ist, finde ich noch heute, und auch bzgl der X360, immer noch spielenswert. Allein was dort alles unentwegt irgendwo passiert, Nebenaufträge reinkommen, kleine interessante Geschichten passieren, die schiere Möglichkeiten die man in der Welt ausüben kann, die damals bereits wegweisende Streamingtechnologie der riesigen Welt, und einfach nur das Autofahren bei Nacht auf der Autobahn Richtung Stadt samt seinem Lieblingssender… Allein für letzteres schaue ich dort immer mal wieder rein.

Sie waren ihrer Zeit hier einfach voraus. RdR1 hat mich hier nie direkt so gecatcht und ich muss es bis heute noch zu ende spielen. GTA5 trifft hier irgendwo viel eher meinen Nerv. Die Nebenbeschäftigungen sind zwar oft nur solala (Tv schauen, Yoga, Golf), andere dennoch nett (Tennis u.a.), und gerade von der Möglichkeit die Börse irgendwie zu beinflussen, hatte ich mir irgendwie mehr versprochen, aber GTA5 bietet insgesamt halt soviel, mit zumindest für mich alles guten Charakteren, das man über manche Schwächen (Ragdoll^^) hinwegsehen kann.

Das der 6’te Teil aber so lange auf sich warten lässt ist ultra-doof. Wir werden auch nicht jünger.

Steppberger
Super-M!

Gestern war der 10. Geburtstag der ersten Veröffentlichung, entsprechend passend dazu der Klassik-Test.

Für die konkretene Version kann man die Bezeichnung angesichts des Alters schon verwenden. Aber klar, angesichts der Sonderstellung von dem Ding an sich wirkt’s etwas sonderbar.

James Earl Cash
I, MANIAC
James Earl Cash

Für mich persönlich betrachtet ist und bleibt GTA San Andreas das beste GTA überhaupt die vielen Möglichkeiten,sei es nur Die Zeit totzuschlagen als Sanitäter,Lokführer usw.Dann wie man sein spielbaren Charakter äußerlich verändern kann als durchtrainierte C.J oder doch eher Kugelrund 😅

Sephiroth
I, MANIAC
Sephiroth

Schon einen Klassik Test von dem aktuellsten Teil der Reihe. 😀
Man kann der M! den Humor nicht abstreiten.
Auch wenn es evtl. unbeabsichtigt sein mag. 😀

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Drei Outfits? Da werden die Spieler von The Elder Scrolls Online und Final Fantasy XIV bestimmt grün vor Neid. 😉

Für Singleplayer-Fans gab es nicht ein einziges Story-Add-On wie The Lost & Damned und The Ballad of Gay Tony.

ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83

Es wurde für Grand-Theft-Auto-Fans also leider nur noch schlimmer.

Rockstar ist sich seiner Fans durchaus bewusst^:

Da Grand Theft Auto V am kommenden Sonntag 10 Jahre alt wird, möchten wir uns bei euch, unseren Spielern, für eure unglaubliche Unterstützung über die Jahre hinweg bedanken. Diese großartige Community ist der Grund dafür, dass GTAV über mehrere Konsolengenerationen hinweg floriert und uns die Möglichkeit gegeben hat, GTA Online in den letzten 10 Jahren mit neuen Funktionen und Inhalten zu erweitern und zu aktualisieren, und eure Unterstützung ist wirklich demütigend. Ein riesiges Dankeschön an alle, die jemals in der Welt von Los Santos und Blaine County gespielt, gestreamt, Rollenspiele gespielt, erstellt oder geteilt haben!

Um diesen Meilenstein zu feiern, wird GTA Online ein Trio von Outfits anbieten, die von den drei Hauptcharakteren aus GTAV inspiriert sind, sowie Waffen im GTAV-Stil und Boni für klassische Modi, Gameplay und mehr. Außerdem ist der neue Bravado Hotring Hellfire bereit für die nächste risikoreiche Stock-Car-Session auf dem Asphalt.

https://www.rockstargames.com/newswire/article/8971851275a3ak/celebrate-ten-years-of-grand-theft-auto-v-in-gta-online-this-week?utm_source=twitter&utm_medium=o_social&utm_campaign=367:10yearrewards-20230914

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

“Fünf Jahre, vier Monate, 19 Tage: So lange mussten Grand Theft Auto-Fans auf die ”echte” Fortsetzung warten – in Zeiten der Fließband-Fertigung von Nachfolgern im Jahrestakt eine schier unfassbare Dauer. ”

Und zehn Jahre später ist GTA VI noch nicht mal angekündigt mit einem Trailer. Es wurde für Grand-Theft-Auto-Fans also leider nur noch schlimmer.