Horizon Chase 2 – im Test (Switch)

4
705
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Erst blieb der Nachfolger der nostalgisch-spaßigen Raserei Horizon Chase Turbo ein Jahr Apple-Arcade-Nutzern vorbehalten, jetzt gibt es prompt (vorerst?) nur eine Switch-Fassung – und die erfüllt die Befürchtungen. Denn die angepeilten 60 fps werden ständig unterschritten, unschöne Stotterer trüben somit den eigentlich flotten Vollgasspaß.

Leider bleibt auch ansonsten Fortschritt aus: Das Fahrverhalten fühlt sich fast noch schlichter an als beim Erstling, dessen bunte Low-Poly-Optik wich mehr, aber nicht unbedingt charmanteren Details und es gibt weniger Strecken – insgesamt ein Rückschritt.

Fortsetzung der Arcade-Raserei, die nichts wirklich besser macht und auf Switch von vielen Rucklern geplagt wird.

Singleplayer67
Multiplayer
Grafik
Sound
neuste älteste
ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83

Wie sieht es eigentlich mit den Umsetzungen für die anderen Plattformen aus? War nicht 2023 als Releasejahr angedacht gewesen?

Tabby
I, MANIAC
Tabby

Der Vorgänger hatte mir auch sehr viel Spaß bereitet, hier hatte mich aber schon der Switch Trailer abgeschreckt.
Zumindest die Framerate sollte mittlerweile aber verbessert wurden sein, hab ich mal gelesen.

ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83

Ich mag den Vorgänger sehr, besonders der Soundtrack lädt immer wieder für eine Runde zwischendurch ein.

Bei der Grafik tue ich mich auch schwer. Teil 1 bietet mit seinem abstrakten Look für mich weniger Raum für Kritik, sieht größtenteils bildschön aus, obwohl die Technik objektiv betrachtet schlechter ist (von der Bildrate mal abgesehen).

genpei tomate
I, MANIAC
genpei tomate

Schade um eine Fortsetzung, die eigentlich nichts falsches hätte machen können. Einen Sprung wie bei Out run zu Out runners habe ich zwar nicht erwartet, aber das mindeste wäre gewesen, die Framerate und die charmante Optik des Vorgängers zu behalten.