Nioh Collection – im Test (PS5)

12
2530
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Im Februar 2017 trifft der japanische Entwickler Team Ninja den Nerv von PS4-­Action-Rollenspielern mit ­Faible für knallharte Herausforderungen. Ganz im From-Software-Geist verquickt Nioh Elemente von Ninja Gaiden mit Dark Souls und reichert sie durch Bloodborne-Tempo und Diablo-Beute-Überfluss an. Der Presse und den Spielern gefällt diese Mischung, es hagelt weltweit Top-Wertungen und bis Anfang 2020 werden über 3 Millionen Einheiten abgesetzt. Drei DLC-Pakete erweitern gekonnt das Hauptspiel.

Im März 2020 erscheint der Nachfolger Nioh 2. Der ändert bis auf kleine Spielmechanik-­Updates (u.a. ein neuer Wucht-Konter) nichts Wesentliches an der Erfolgsformel und erfreut entsprechend die Fanherzen. Erneut runden drei DLCs das fernöstliche Monstermetzeln ab.

Zum vierjährigen Jubiläum der Serie locken nun technisch überarbeitete Remastered-Versio­nen von beiden Episoden für die PlayStation 5. Die hier getes­tete Nioh Collection vereint dabei das Spiele-Duo inklusive der sechs DLC-Erweiterungen und erscheint auch verpackt im Handel (während die einzelnen Remastered-Fassungen nur als Download erhältlich sind).

Beide Teile bieten auf PS5 ­alternative Grafik-Modi mit bis zu 120 fps oder 4K-Auflösung, laden dank SSD-Power in wenigen Sekunden und erlauben die Übernahme von PS4-Speicherständen. Letzteres ist etwas umständlich gelöst: Ihr müsst die Spiele auf Eurer PS4 starten, in das System-Menü wechseln und dort im Cross-Play-Unterpunkt die gewünschten ­Speicherstände in die Cloud transferieren (PS Plus wird benötigt!). Dann zur PS5 switchen, die entsprechenden Spiele starten, erneut ins System-Menü ­klicken und unter Cross-Play die Savegames downloaden. ­Geschafft!

Zurück
Nächste
neuste älteste
Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

bruenchenbruenchen Och, ich habe bis Black Flag diverse AC-Teile gezockt. Witcher 3, Kingdoms of Amalur, RDR 1, GTA 4 und Fallout 3+4 z. B. auch. 😉
Nach Onimusha steht jetzt doch erstmal das Crysis Remaster an. 😊

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

mir fehlen nach ca 80h noch 4 oder 5 hauptmissionen aber ich habs für erste abgebrochen. brauch ne pause. es ist mir wie der vorgänger deutlich zu lang.
sonst hab ich wenig zu meckern. das leveldesign hat sich stark verbessert und die gegner sind abwechslungsreicher.
ohne loot und mit halbierter spielzeit wäre ich glücklicher

bruenchen
I, MANIAC
Profi (Level 3)
bruenchen

Bort1978Bort1978 Das du auch umfangreiche Sachen spielst weiß ich 😉 aber irgendwie hatte ich das Gefühl das in deiner Liste eher wenige riesige Open-World Spiele auftauchen. RDR 2 solltest du nicht aufschieben 🙂

Trico
I, MANIAC
Anfänger (Level 1)
Trico

Teil 2 kommt locker in meine Top 10 dieser Generation! Wenn du da einen Boss killst oder einen richtig guten Lauf hast, ist das ein unglaubliches Gefühl! Tolle Reihe, bin gespannt was die Macher als nächstes angehen…

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Wieso? Weil es so umfangreich ist? Ich habe schon in diverse Spiele über 100 h Spielzeit investiert. Aber im Allgemeinen schreckt mich solch ein großer Umfang immer etwas ab. RDR 2 wartet auch schon seit ner Weile auf mich…

bruenchen
I, MANIAC
Profi (Level 3)
bruenchen

Bort1978Bort1978 Vampyr ist super :)… Hätte nicht gedacht dass du AC Valhalla spielst 😉

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Okay. Danke für deine Anmerkungen. Das Interesse ist schon da. Hab mal wieder Bock auf ein Souls-Like. Aber nach AC Valhalla (wo mir noch der Sammelkram fehlt), schrecken mich aktuell so umfängliche Spiele erstmal ab. Resi kommt ja bald. Ich arbeite lieber erstmal meinen Stapel etwas ab.
Derzeit bin ich an Onimusha Warlords dran. Danach steht dann vielleicht endlich mal Vampyr oder Death‘s Gambit an.

Daddler
I, MANIAC
Maniac
Daddler

@Bort Generell muss ich sagen, dass mir der 1. Teil aufgrund der eher “menschlichen” Gegner besser gefallen hat. Zudem empfand ich einige Bosskämpfe, zum Ende hin, als unnötig schwer gemacht für Solospieler. Ohne zu spoilern, ich sage nur SchlossBoss, Doppel-Pack und Finaler Boss. Hinsichtlich Konter, der geht Dir relativ schnell locker von der Hand. Und selbst, wenn nicht, kannst Du ALLE Bosse auch ohne ihn besiegen, wird hier und da eben ein wenig schwerer. Da Du bisher alle Souls Games und Nioh 1 gespielt hast, solltest Du Nioh 2 nicht liegenlassen…

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Steffen HellerSteffen Heller In Teil 1 habe ich z. B. die verschiedenen Haltungen der Waffen gar nicht genutzt. Ich habe fast das ganze Spiel nur mit der tiefen Haltung gezockt.

In Teil 2 kam jetzt noch der Konter dazu, oder? Hab schon mehrfach gelesen, dass der recht wichtig ist. Ich weiche lieber aus bzw. blocke Angriffe ab. Das hat mir das (Über-) Leben schon bei Sekiro schwerer gemacht.

Steffen Heller
Redakteur
Profi (Level 2)

Bort1978Bort1978 Das mit der überladenen Steuerung hab ich Anfangs auch so empfunden. Nach einer gewissen Spielzeit ging es dann und habe auch ehrlich gesagt einfach für mich entschieden nicht alle Möglichkeiten voll auszunutzen.^^

T3qUiLLa
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
T3qUiLLa

ein großer “hol ich mir im angebot” kandidat.
erster teil platiniert auf ps4, daher würde nur noch der zweite teil ins haus kommen.
noch reicht mir demons souls…

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Teil 1 hat mir damals echt gut gefallen. Aber die über 120h Spielzeit bis zur Platin bei Teil 1 und die überladene Controllersteuerung von Teil 2 (mein Eindruck nach der Demo) haben mich bisher von dessen Kauf abgehalten.