Oddworld: Soulstorm – im Test (PS4 / PS5)

8
3594
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:,
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Lorne Lanning und sein Oddworld-Inhabitants-Team schreiben ihre Geschichte neu – im wörtlichen Sinn. Das mittlerweile fast sieben Jahre alte New ’n’ Tasty! war ”nur” ein aufgemotztes HD-Remake des PSone-Erstlings Abe’s Oddysey. Soulstorm dagegen präsentiert sich als waschechte Neuinterpretation der ursprünglichen zweiten Episode Abe’s Exoddus, die anno 1998 nicht der zweite Teil in der geplanten Oddworld-­Quintologie sein sollte, sondern lediglich ein Spin-off – produziert in knappen neun Monaten. ”Soulstorm wird von Kreativkopf Lanning nun allerdings als ­Episode 2 des Fünfteilers tituliert – so weit alles (un)klar?

Leichter verständlich sind dagegen Story und Spielablauf. Held Abe hat in New ’n’ Tasty knapp 300 seiner Mudokon-Landsleute aus der Sklavenarbeit für die skrupellosen Glukkons befreit und die Fleischfabrik RuptureFarms (die auch Mudokons verwurstet hat) dem Erdboden gleichgemacht. Doch Abes Mission geht weiter – jetzt warten sogar über 1.000 seiner Kollegen auf Rettung.

Die Entwickler sprechen von einem ”2,9D-Abenteuer”, letztlich bewegt Ihr Euch aber wie im Vorgänger nur auf einem festen 2D-Pfad – mit dem Unterschied, dass die Kamera das Geschehen auch mal aus mitunter dynamischen und wechselnden Perspektiven zeigt. Abe kann laufen, sprinten, schleichen, in die Knie gehen und rollen, (doppel-)springen, Gegenstände werfen, Schränke und Mülleimer durchwühlen, Hilfsmittel craften (vom Gegengift über Flummisteine bis hin zu ­Nebelbomben), Items an Automaten kaufen (gegen Moolah-Geld), sich in Spinden verstecken, seinen Mudokon-Kollegen Befehle wie ”Warten!” und ”Folgen!” geben und sie als strategische Komplizen einsetzen (passiv oder aggressiv), um an mehreren Stellen gleichzeitig auftauchende Gegner auszuschalten.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Siridean Sloan
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Siridean Sloan

Die Wertung überrascht mich auch, zumal der Vorgänger deutlich besser bewertet wurde. Hab New n Tasty erst kürzlich endlich nachgeholt und kann Ollis und Saschas Test dazu in jeglicher Hinsicht nur zustimmen. Ist auch heute noch ein klasse Spiel!

Daher freue ich mich schon sehr auf Soulstorm, zumal ich es eh über PS+ für lau in der PS5 Version bekommen habe.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

Ich bin mal gespannt, wie das Spiel so auf mich rüberkommt. Mein Exemplar für die PS5 kommt morgen an. Aber ernsthaft? So eine niedrige Bewertung?

Heisenberg
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Heisenberg

@Oliver Schultes

😅naja, finde 71 hält sehr niedrig. Der Test und Meinung klingt viel besser.

Versteht mich nicht falsch Leute. Ich bin kein Wertungsfanatiker.
Werde mir das Spiel sowieso kaufen.
Ich liebe Odd world. Schlage da eh blind zu.
Hab nur keine PS5 und warte auf die Xbox konvertierung.

Lincoln_HawkLincoln_Hawk
Bin voll bei dir. Die Zwei Originale sind absolut zeitlos. Hab ich seit ich klein bin in der Sammlung.
Wundervolle Spiele die das Prädikat sehr wertvoll verdienen.

@Mgames

Könnt ihr nicht bei den Odd world Erfindern nachhaken, wo das Problem mit der Xbox ist.

Es gibt keinerlei Umsetzungen der alten Spiele, zwar für Ps3 oder Switch.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Entsprechend stehen da 71 Spielspaßpunkte für ein immer noch gutes Game.

Andre Peschke hat in der aktuellen Diskussion* um die mögliche Schließung von 4Players bzgl. Jörg Luibl ein paar passende Worte zu der Problematik der 70er Hürde gefunden:
4Players waren in meiner Erinnerung eines der ersten “Mainstream”-Magazine, die mit dem Märchen vom objektiven Test gebrochen haben. Die getan haben, was überall gefordert wurde, nämlich die Wertungsskala nicht nur von 75 bis 90 zu benutzen. Ich hatte auch eine Phase, in der mir das “gewollt” erschien. Und jetzt schau dir an, wie unsere Grüne Wiese heute aussieht. IMO war Jörg in der Hinsicht einigen von uns eher einen Schritt voraus und bis heute sehen wir ja, dass es schwierig ist, sich von dem Gedanken zu befreien.

Ich merke es auch an mir, dass die 70er-Marke unterschwellig zunehmend weniger attraktiv geworden ist, als es noch früher der Fall war, wo ich auch mal blind zu einem 70er Titel gegriffen habe (Vollpreis). Gleichzeitig ist die Auswahl heutzutage so groß, dass ich auch bei einem 90er Titel nicht mehr automatisch zum Release zuschlage. Es gibt einfach zu viel, womit man sich beschäftigen kann, wofür die Zeit fehlt, gleichzeitig der Preisverfall längst Einzug gehalten hat.

* https://forum.gamespodcast.de/viewtopic.php?f=2&t=7140

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Die originale spielen sich im übrigen auch heute noch Superb und atmosphärisch
Halten die Remakes da wirklich überhaupt nicht mit.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

HeisenbergHeisenberg Es u.a. gibt KI Fehler. Ich hoffe es wurde noch verbessert.

Heisenberg
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Heisenberg

Hey Oliver, ich verstehe deinen Test nicht.
Hab ihn natürlich schon längst im Heft gelesen gehabt. Aber so wenig Kritik und doch nur 71 😶

Wieso so niedrig, stören die Kritik Punkte den Spielspaß so sehr?

Ich kann mir nicht helfen, ein Odd world mit so niedriger Wertung, das gab’s noch nie.