Overcooked! – im Test (Xbox One)

0
450
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Zu viele Köche verderben den Brei? Mitnichten, bei Overcooked! gilt genau das Gegenteil. Bis zu vier Leute wuseln hier durch die Küche und bereiten bestellte Gerichte unter Zeitdruck zu – dazu gehört Zutaten aussuchen, schneiden, braten, arrangieren wie auch Teller waschen und servieren. Außerdem sorgen stets neue Tücken wie etwa bewegliche Hindernisse in der Küche für Ablenkung. Habt Ihr Freunde zur Hand, mit denen Ihr Euch gut koordinieren könnt, ist das Mit- und Gegeneinander ein launiger Spaß mit einer Prise Anspruch. Solisten dagegen bekommen zwei Köche, zwischen denen sie wechseln müssen – das funktioniert auch, ist aber auf Dauer (zu) stressig.

Witziger Koch-Geschicklichkeitstest mit Schwerpunkt auf Teamwork – für Solo-Küchenchefs dagegen sehr anstrengend.

Singleplayer72
Multiplayer
Grafik
Sound