Spider-Man: Miles Morales – im Test (PS5)

22
12310
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Insomniacs Spider-Man brach einige Rekorde: Stand August 2019 war es mit über 13 Millionen Einheiten das best- und schnellstverkaufte PS4-Exklusivspiel. Kein Wunder, dass ein Nachfolger erscheint – auch wenn es erst mal nur ein Spin-off ist: Miles Morales spielt nach den Geschehnissen aus dem 2018er-Vorgänger im selben Setting (Manhattan) und setzt auf bewährte Spielelemente: Ihr schwingt mit Euren Spinnen­fäden durch die Straßenschluchten, jagt Verbrecher in action- oder stealthbasierten Haupt- und Nebenmissionen, absolviert nebenbei Herausforderungen, schaltet Gadgets, Skills und Anzüge frei und klaubt jede Menge Sammelkram auf. In Spider-Man machte uns das so viel Spaß, dass wir 86 Spielspaßpunkte zückten – für viele Leser sogar zu wenig.

In Miles Morales ist die Hauptstory ein gutes Stück kürzer, aber kaum weniger unterhaltsam: Als titelgebender Nachwuchs-Spinnenmann versucht Ihr, Euch im Big Apple einen Namen zu machen und in der Abwesenheit von Peter Parker für Recht und Ordnung zu sorgen. Die Handlung dreht sich ums Erwachsenwerden, um Familie, Verlust, Rache, Verantwortung und Gemeinschaft, handelt diese Themen aber leider nur in leicht verdaulicher Hollywood-Manier ab. Dennoch ist gut dargestellt, wie aus dem belächelten Nachwuchshelden nach und nach ein eigenständiger, angesehener Verbrechensbekämpfer wird.

Früh im Spiel bekommt Miles zusätzlich zu seinen Spinnenkräften noch eine andere Spezialfähigkeit: Venom, nicht zu verwechseln mit dem Antagonisten aus dem gleichen Comic-Universum. In Miles Morales steht Venom für eine Art Elektrokraft; im Kampf ladet Ihr sie langsam auf und könnt dann mit orange glühenden Fäusten besonders kräftig austeilen sowie Rammattacken ausführen und Flächenschaden verursachen. Miles’ zusätzliche Power fügt sich gut in die konter- und luftkampf­lastigen Prügeleien ein, grundsätzlich ändert sich aber nichts an den Prinzipien des Vorgängers: Ihr reißt Fernkämpfern ihre Waffen aus der Hand, werft mit Levelinventar, setzt bei langen Combos Finisher an, achtet auf Miles’ Spinnensinn, der vor Treffern warnt, und schickt Granaten und Raketen zurück zum Absender.

Zurück
Nächste
neuste älteste
moshschocker
I, MANIAC
moshschocker

@ryu
Jau, ich sehe das so wie du! Ich finde auch, dass es wirklich hübsch aussieht. Vor allem in diesem Winter Setting kommt das Ganze richtig gut. Control hat da keine Schnitte.

RYU
I, MANIAC
RYU

https://www.youtube.com/watch?v=mGTNTpuJspo

Ich find das sieht voll geil aus. Gerade wenn man bedenkt das es sich hier grad ma um ‘n Release- und Crossgen-Titel handelt, und im Grunde nur vom alten Spidy Game ‘ne aufgewertete Version is.

Allein vom Maplayout hat mich Control grafisch damals nie abgeholt. Dann schwärmten alle beim Raytraying-update nochmal, was es für mich mit seinen eckigen Innenräumen auch nicht hübscher machte. Aber bei Spidy, bei ewiger Weitsicht und schnellen Tempo ohne Ruckler, reflektiert die komplette Stadt – und manch einer sagt es sieht aus wie auf der PS4… Das hier wischt mit Control den Boden auf und tunkt es nochmal tief runter. Was für Ansprüche haben einige bloß? ó_Ó

Maverick
I, MANIAC
Maverick

@Tobias Danke für die Info. Hab die ps4 Version ausgiebig gespielt und die Platin war ja auch recht flott erledigt. Daher muss ich’s nicht nochmal haben da reicht mir die Miles Kampagne dann doch vollkommen.

Und wenn ich es mir eh erst im kommenden Jahr hole wird’s wahrscheinlich eh schon wieder für 30 Flocken zu haben sein.

Sonicfreak
I, MANIAC
Sonicfreak

Dann schaut euch mal das Tech Review von Digital Foundry an.
Kaum Unterschiede zu ner PS4? Ich glaube ja nicht.
Die bewegten Bilder von DF sind sehr aussagekräftig. Für einen Launch Titel verdammt beeindruckend. Niemals sieht das annähernd so auf PS4 aus. Diese Draw Distance, der Detail Grad, dann noch 4K und dieses Ray Tracing.

Supermario6819
I, MANIAC
Supermario6819

Werde am Montag wohl mal im Mediamarkt anrufen ob alles in Ordnung ist.Dann werden sie es ja wohl wissen.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978
dmhvader
I, MANIAC
dmhvader

Fein. Ich hol’s mir dann demnächst für meine Pro, hab da heute ne 500GB SSD reingeklatscht und werd da erst mal drauf weiterzocken, da auf der 5 eh nix Interessantes Exklusives für mich kommt.

Supermario6819
I, MANIAC
Supermario6819

@bort1978
In Deutschland oder anderswo?

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Dann hole ich die PS 4 Version.

D00M82
Moderator
D00M82

@supermario6819

Hast du eine ps5 zum abgeben übrig?

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Einige haben wohl schon die Series X bekommen.

Supermario6819
I, MANIAC
Supermario6819

@coketheguy
Mach mich nicht schwach.Ich habe da die Series X vorbestellt.Hoffentlich klappt das mit Dienstag.Da ich die PS5 bei drei verschiedenen Händlern vorbestellt habe hoffe ich doch das ich zumindest eine bekomme.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Beide Spiele zusammen kosten dann 80€. Miles „nur“ 60€.

coketheguy
I, MANIAC
coketheguy

Toll, dass ihr den Test schon online gestellt habt! Vielen Dank !!!!!

Ich habe leider gerade von Media Markt erfahren, dass meine früh vorbestellte PS5 evtl. später kommt. Was für ein Mist!!!

Maverick
I, MANIAC
Maverick

Hab jetzt den Test nicht komplett gelesen, aber schnall ich das richtig das das normale spiderman und die neue story mit Miles zusammen auf der Disk sind ?

Werd’s dann aber eh erst nächstes Jahr nachholen.

Supermario6819
I, MANIAC
Supermario6819

Klingt gut der Umfang ist auch groß genug.Habe das Spiel eben vorbestellt.Die Spannung steigt und die Tage fallen wie die Blätter momentan.Noch 13 Tage und bis zur Series X nur noch 4 Tage !!!

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

@oliver-schultes @tobias-hildesheim Danke für die Infos. Dann legen wir ja zeitgleich mit Demon‘s Souls los. ? Der Spielumfang von Miles passt für mich.

T3qUiLLa
I, MANIAC
T3qUiLLa

danke für die frühen tests, ich freu mich nu nochmehr und hoffe das die auslieferung sauber von statten geht. derweil werden die neuen digitl foundry videos studiert….trotz all dem was draußen grad vor sich geht ist es schön sich wie ein kleines kind im süßigkeitenladen zu fühlen.bin positiv aufgeregt, die next gen kann kommen!

Oliver Schultes
Redakteur

@bort1978 Nein, zu “Demon’s Souls” wird es keinen frühen Test geben, da wir das Reviewmuster erst am Releasetag erhalten werden. Leider verpassen wir so auch die Heftdeadline, wir liefern den Test daher so schnell wie möglich auf der Webseite nach – allerdings geht das nicht über Nacht, verständlicherweise.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Sehr cool. Danke für den frühen Test. Zur Spielzeit habe ich nichts im Test finden können. Wie lang braucht man, wenn man nicht nur die Story spielt, sondern auch die Karte abklappert?
Ich sehe aktuell keine Wertung. Gewollt oder Fehler?
Edit: Beim PS4 Test steht die Wertung. Klingt doch super. Da bin ich echt heiß drauf. Aber erstmal steht Demon‘s Souls an. ?

Kommt zum Demon‘s Souls Remake auch ein früher Test?