STRIDE – im Test (PS4)

0
169
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Da EA mit Mirror’s Edge abgeschlossen zu haben scheint, springen Indie-Entwickler in die Bresche: STRIDE kupfert unverfroren die Parkour-Akrobatik mit gelegentlichem Waffeneinsatz in der Ego-Ansicht ab und macht grundsätzlich einen ordentlichen Job dabei.

Allerdings sorgt die sehr gewöhnungsbedürftige Steuerung mit eigenwilliger Belegung der Move-Controller-Buttons und notwendigem Armeschwingen für eine gewaltige Einstiegshürde. Außerdem sind bisher nur Endlos- und Arena-Modus sowie Zeitattacken enthalten – Multiplayer und Story-Kampagne sollen aber beizeiten nachgeliefert werden.

Interessantes VR-”Mirror’s Edge” mit sehr kniffliger Steuerung und (noch) etwas wenig Inhalt.

Singleplayer64
Multiplayer
Grafik
Sound