Tangle Tower – im Test (Switch)

0
77
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Als eine Künstlerin unter mysteriösen Umständen im Tangle Tower zu Tode kommt, verschlägt es Euch samt Begleitung auf die ­abgelegene Insel. In Point’n’Click-Manier durchsucht Ihr die ­Kulissen nach Hinweisen, führt Dialoge oder löst ­Puzzles und Umgebungsrätsel. Das Hauptaugenmerk liegt auf Eurer Kombinations- und Merkfähigkeit – habt Ihr ausreichend Beweise gesammelt, beginnt das clevere Ausfragen betroffener Personen.

Leider lässt die Eindeutschung zu wünschen übrig, auch dank der undurchsichtigen Autosave-Funktion werden immer wieder neue Anläufe erzwungen.

Schick inszenierter Knobler mit vielschichtigen Dialogen, aber auch diversen Portierungsfehlern.

Singleplayer67
Multiplayer
Grafik
Sound