The Death and Return of Superman – im Klassik-Test (MD)

2
679
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Um das altersschwache Superman-Idol endgültig einzumotten, bescherte DC dem Helden einen tragischen Tod in den Klauen der Chaos-Kreatur Darkseed. Der Comic um Supermans letzte Schlacht verkaufte sich allerdings so gut, daß man sich kurzerhand zur Wiederbelebung entschloß. Acclaim setzt Tod und Wiederauferstehung des Kryptoniden als konventionellen Scroll-Prügler um. Da ein unverwundbarer Superman mangels Konkurrenz nur mäßig spannend wäre, schaltet der Wunderknabe bis zum Showdown mit Darkseed seinen Schutzschild aus: Anstatt durch Wolkenkratzer-Fronten zu brettern und kosmische Schurken zu vertrimmen, prügelt Superman in mühevollem Faustkampf Punks und Mutanten aus den Latschen. Werdet Ihr von einem Motorrad überrollt oder einer Kettensäge zerschnitzelt, schwebt Ihr einfach außer Reichweite und setzt zum vernichtenden Sturzflug-Special an.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Hab ich nie wahr genommen. Warum die PAL Version eine hohen Preis hat für so ein miese Liezens Spiel, wissen nur Videospielgötter.

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Hat mir damals sehr gut gefallen – allerdings in der Version fürs SNES. Die Mega Drive-Fassung ist ein sehr schlechter Port.