Top Gear Overdrive – im Klassik-Test (N64)

1
828
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Top Gear, die Nintendo-exklusive Rennspielserie von Kemco, haben wir Euch in der letzten MAN!AC vorgestellt, die bislang einzige N64-Auskopplung Top Gear Rally in MAN!AC 12/97 getestet: Als eines der ersten Rennspiele für diese Konsole war Rally ein erfreulicher An­blick, ist ein gutes Jahr später aber schon reichlich veraltet. Da kommt die Fortsetzung gerade recht.

Der Championship-Modus steht bei Top Gear im Mittelpunkt: In der ersten Saison erwarten Euch drei Rennen in Hochgebirge, Farmland und Sumpf. Nur wenn Ihr Euch unter den ersten sechs plaziert, geht´s weiter; landet Ihr auf dem Trepp­chen, kassiert Ihr zudem harte Dollars. Denn zwischen den Ren­nen wird entweder aufgerüstet (in den Kategorien Hand­ling, Be­schleu­ni­gung und Höchst­ge­schwin­digkeit) oder gleich auf einen neuen Wagen um­ge­sattelt. Aber langsam: Erst wenn Ihr eine Saison erfolgreich absolviert, gesellt sich ein schnellerer Bolide ins Ver­kaufs­schau­fenster. Auch neue Strecken erreicht Ihr nur, wenn Ihr eine Saison durch­spielt: Die Rennen des Vorjahres werden bei veränderten Witterungsbedingungen bzw. Tages­zeiten noch einmal befahren, dann endet die Saison im Finish auf ganz neuem Kurs.

Zurück
Nächste
1 Kommentatoren
Dune Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Dune
Mitglied
Intermediate (Level 2)
Dune

Das hatte ich damals gebracht aus der Videothek gekauft, hat wirklich Spaß gemacht