Warhammer 40.000: Boltgun – im Test (PS5)

2
2188
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , , ,
USK:
Erschienen in:

Spiele rund um das Warhammer 40.000-Universum gibt es wie Sand am Meer, die meisten fallen in die Kategorie mittlerer bis unterer Durchschnitt. Eine positive Ausnahme findet sich nun im Genre der ”Boomer-Shooter” – also der Art Ego-Shooter, die in den 1990ern populär waren. Boltgun ist ein flottes und wunderschön gepixeltes Action-Feuerwerk der alten Schule mit massig (dummen) Gegnern und verschlungenen Levels, in denen Geheimnisse, Waffen, Upgrades und Schlüssel gefunden werden wollen. Ihr schlüpft in die massige Panzerung eines Space Marines und ballert Euch im Laufe der nicht weiter erwähnenswerten Geschichte durch Horden von Ketzern, Chaos Space Marines und Dämonen, während reichlich Pixel-Blut spritzt.

Die Herausforderung regelt Ihr durch unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und sogar optionale Unverwundbarkeit selbst. Neben ausufernden Schlachten und liebe­vollen Details sticht vor allem die Optik hervor. Die Macher zaubern wunderschön gezeichnete Sprite-Gegner auf die ­Mattscheibe und die Waffenmodelle sind eine Augenweide. Der Pixel-Look lässt sich per Schieberegler sogar ändern und die Beleuchtung anpassen. Nicht verschweigen wollen wir die Schattenseiten: Mit der Gegner-KI ist es nicht weit her, ab der Mitte des Spiels fehlt es an frischen Feindtypen, ab und an nervt die Schlüsselsuche und abseits der krachenden Sound­effekte sumpft der Soundtrack uninspi­riert vor sich hin. Auch fühlt sich Euer Space Marine viel zu dynamisch an, wenn Ihr hüpfend durch die Levels flitzt und Euch behände an Kanten hochzieht. Die Anlehnung an die beiden neuesten Doom-Episoden ist unverkennbar, deren pulstreibende und adrenalinfördernde Klasse Boltgun allerdings nicht erreicht.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Tabby
I, MANIAC
Tabby

@Nightrain
Nein, es gibt nochmal einen 1,1GB Patch. Hab vor dem Patch mal kurz das Spiel gestartet und da waren zumindest im Intro noch Soundprobleme vorhanden.

Ansonsten gefällt mir das Spiel ziemlich gut, aber warum es keine Map gibt, wird wohl ein Geheimnis der Entwickler bleiben.

Gast

Tolles Spiel. Weiß schon jemand, ob die physische Switch-Version auf der Cardridge gepatched ist (Soundprobleme)?