Wraith: The Oblivion – Afterlife – im Test (PS4)

0
345
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Nach Werwolf und Vampir dürfen nun die Geis­tergestalten aus dem ”World of Darkness”-Universum ran. Als ein solcher VR-Wraith erkundet Ihr eine Villa, um dort die Umstände Eures Todes zu klären. Ihr nutzt Eure neuen übernatürlichen Kräfte, um Spuren zu folgen oder Angreifer abzuwehren – allerdings kommt es viel mehr darauf an, oft unbemerkt zu schleichen.

Doch die Move-Steuerung ist nur leidlich intuitiv, Euer Lauftempo träge und Gegner neigen dazu, sich unberechenbar zu verhalten. Das kann auf Dauer ziemlich nerven, was die solide Optik und einige Schreckmomente nur bedingt ausgleichen.

VR-Grusel-Abenteuer mit ordentlicher Atmosphäre, aber spielerisch eher zäh und mit nervigen Aspekten.

Singleplayer59
Multiplayer
Grafik
Sound