Der Film und Fernseh Thread

Dieses Thema enthält 11,295 Antworten und 178 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Lofwyr Lofwyr vor 1 Tag, 13 Stunden.

Ansicht von 15 Beiträgen - 10,966 bis 10,980 (von insgesamt 11,296)
  • Autor
    Beiträge
  • #1653762
    John Spartan
    John Spartan
    Teilnehmer
    Maniac

    Die muss man irgendwie ausblenden. Gelingt mir nicht immer, aber bei Matrix und Fluch der Karibik klappts ganz gut.

    Minute Gaming: https://www.youtube.com/user/elduderino117

    #1653764
    ChrisKong
    ChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Mit viel Augen zudrücken gingen die Teile 2 und 3 noch so, aber sie haben die Erwartungen klar nicht erfüllt und regelrecht enttäuscht. Im Nachhinein kann Teil 1 heute noch bestehen in weiten Teilen. Inhaltlich zwar nicht überwältigend, dafür aber tricktechnisch und actionmässig toll.
    Red Heat war schon damals eine eher durchwachsene Buddykomödie. Da waren die Konkurrenten oft einfach witziger und besser.

    #1653774
    Lofwyr
    Lofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Matrix funktioniert für mich eh nur über die optische Ebene denn das metaphysische Rumgeschwurbel fand ich immer lahm. Allerdings wurde da ja auch einiges doofer gemacht um das Publikum nicht zu überfordern. Stichwort: Batterien.

    #1653777
    ghostdog83
    ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Selbst der erste Teil wirkt nicht mehr allzu frisch. Ab der zweiten Filmhälfte wurde es sogar schleppend. Konzept und Inszenierung stechen hervor, der Rest ist B Movie.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #1653780
    Lofwyr
    Lofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Das sieht aus wie einer meiner neuen Lieblingsfilme.

    #1653784
    SonicFanNerd
    SonicFanNerd
    Moderator
    Moderator/
    Gold MAN!AC

    Hier werden zur Zeit die Mission Impossible Teile (Filme) Abends geschaut, wenn es passt.
    Bisher mal wieder gesichtet Teil 1 bis 3.

    Mission Impossible 1 von De Palma ist dabei am klassischsten und bis Teil 3 auch für mich klar der bessere Streifen. Ich mag das (zwar recht formelhafte) Spionage-Setting und wie es aufgebaut wird. Der Film hat mich schon damals nicht sonderlich überrascht, dafür aber unterhalten. Und dabei bleibt es auch heute noch.

    Mission Impossible 2 ist dabei der Gegenentwurf.
    Wenn man einen Mission Impossible im Geiste des Vorgängers erwartet, dann stürzt der Film komplett ab.
    Erwartet man einen John Woo Film, dann bekommt man diesen in Reinform und wird glücklich. Ich persönlich finde, dass MI2 im Grunde ein Versuch ist Face/Off zu wiederholen (der heute auch schon grenzwertig ist, trotz Kultstatus, erst letztens wieder gesichtet). Wer auf sowas Bock hat wird königlich unterhalten, allerdings konnte hier Face/Off um einiges mehr punkten.
    MI2 wirkt ein wenig so, wie ich mir einen Kinofilm von Kojima vorstellen würde. 🙂
    Wer einen Agenten-Spionage-Thriller sehen möchte, sollte diesen recht speziellen Film lieber auslassen. Auch wenn man sich die Film-Serie komplett anschauen mag. Es ist einfach nicht wichtig für den weiteren Verlauf der Filme.

    Mission Impossible 3 von J.J. Abrahms mit musikalischer Unterstützung von seinem Haus- und Hof Komponisten Giacchino, macht da seine Sache wieder besser.
    Interessant finde ich, dass die Kamera-Regie-Arbeit anfangs wie eine Fortführung von MI2 wirkt (sehr nahe Closeups, Wackelkamera), sich das aber im späteren Verlauf komplett auflöst. Absicht? Zufall? Egal.
    Auf der Handlunsgebene macht der Streifen auch etwas anders und hat mit der Hasenpfote einen klassischen MacGuffin zu bieten. Das geht sogar so weit, dass auf der Handlungsebene Dinge nicht gezeigt werden, die in den vorigen Teilen tragend waren (Infiltration, um Sache XY zu erlangen).
    Der Film experimentiert ein wenig mit beiden vorigen Formaten und mixt das zu einem unterhaltsamen Popkornkino.
    Immer noch nicht dran am MI1, aber dieser wäre in seinem Format inzwischen schon recht antiquiert gewesen, so dass MI3 im Grunde der Weg hin zum modernen MI-Franchise war.
    Weniger formelhafte Spionage-Thriller, mit Heist-Anleihen, dafür mehr Schauwerte und trotzdem genug Twists und Thriller-Elemente.

    /

    #1653796
    ChrisKong
    ChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Erwartet man einen John Woo Film, dann bekommt man diesen in Reinform

    Ähm, nein. Sonst kauf ich dir nicht ab, John Woo Filme gesehen zu haben. Viel eher presst er seinen visuellen Stil in ein Hollywood Over the Top Konzept. Face Off reicht da deutlicher an inhaltliche Referenzen zu Woo ran. Generell wurden div. Hong Kong Regisseure mit ihren Einständen in Hollywood stark verwestlicht. Übrig geblieben sind Actionchoreografie und bei John Woo ein paar Tauben.
    Teil 1 der Reihe ist von den ersten 3 auch mMn der beste. Danach nimmt die Reihe aber eher einen anders gearteten Verlauf. Die Teile 4 – 6 ähneln sich viel stärker als die Teile 1-3.
    Während die Teile aber weiter in einigen Punkten zulegen konnten, passierte bei Bond das genaue Gegenteil. Casino Royale bleibt der beste mit Craig, danach hat mich keiner der anderen Streifen wirklich gepackt.

    #1653797
    MaBecks
    MaBecks
    Teilnehmer
    Maniac

    Ich hab mir zum letzten (fallout) mal die wiki-artikel gegeben, weil ich den echt ziemlich cool fand und meine herren, der cruise ist echt krass drauf. Mal eben neue helme für ne fallschirmsprungszene konzipieren oder helo-fliegen lernen sind da gar kein Problem.

    #1653798
    SonicFanNerd
    SonicFanNerd
    Moderator
    Moderator/
    Gold MAN!AC

    @chris
    Ok, ich hätte wohl schreiben müssen “John Woo America-Style” statt in Reinform, oder “in Bezug zu Face/Off”.
    Ich fand die Parallelen zu Face/Off ziemlich frappierend. Ich sag nur dunkle Mäntel wehen im Wind und weiße Tauben. 😉

    Ich habe sonst seinerzeit noch gesehen: Operation Broken Arrow, den fand ich recht fad, dann noch Windtalkers, den ich direkt wieder vergessen habe, dann gab es noch Paycheck …. irgendwas mit Ben Affleck … und The Replacement Killers, der ebenfalls nicht im System geblieben ist.

    Asia-Only Produktionen habe ich nicht von ihm gesehen. Tatsächlich auch nie den Kultfilm Hard Boiled. Den möchte ich allerdings noch gerne nachholen.

    Halten wir fest: Meine John Woo Expertise beschränkt sich auf ein paar Hollywood-Produktionen, von denen ich die meisten verdrängt habe und keinen (mit Ausnahme Face/Off) mehr vor Augen habe.
    Meine Aussage zu MI2 bezieht sich damit also eher auf Face/Off, den ich erst vor kurzem wieder auffrischen konnte.

    Ansonsten gehen wir da mit MI aber wohl überein.
    Was Craig-Bond angeht fehlt mir noch der Spectre. Und ja, Casino Royale hat mir auch bisher davon am meisten zugesagt.
    Dazu kommen mir übrigens noch die Bourne-Streifen in den Sinn. Da hat mir auch der erste am ehesten zugesagt, wobei der Streifen mit Hawk-Eye (Jeremy Renner) der letzte Blödsinn war. Den letzten Bourne mit Matt habe ich ebenfalls noch nicht gesehen. Der Gute wollte ja auch eigentlich nach Bourne 3 nie wieder einen Bourne-Film drehen … . 🙂

    @mabecks
    Bin da nicht so im Thema, aber ich meine, dass Cruise ne Menge selber macht in den Filmen. Also stunt-mäßig. Das mit den Helmen ist mir neu. 🙂

    /

    #1653820
    ghostdog83
    ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Asia-Only Produktionen habe ich nicht von ihm gesehen.

    Meine John Woo Expertise beschränkt sich auf ein paar Hollywood-Produktionen (…)

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1653851
    Rudi Ratlos
    Rudi Ratlos
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    “und The Replacement Killers, der ebenfalls nicht im System geblieben ist.”

    Waaaas? Trotz Til Schweiger verdrängt XD?

    Da hast du aber noch ordentlich Nachholbedarf, gerade die Asia-Streifen von Woo (also die frühen, zu den aktuellen kann ich nix sagen) sind Action-Feste vom Feinsten, Hard Boiled einer der besten Action-Filme aller Zeiten!

    @Matrix: Gibt doch nur einen Teil, weiß gar nicht, was alle hier haben?!

    [/URL]
    Keep on smiling 🙂

    #1653864
    Lofwyr
    Lofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Von Hard Boiled hätte ich gerne eine ordentliche Version. Meine wirkt wie von einer VHS abgefilmt.

    Oder gleich eine “John Woo Hong Kong Box”.

    #1653865
    ChrisKong
    ChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Replacement Killers ist von Antoine Fuqua, dem Regisseur von Training Day. Dafür mit Chow Yun Fat, einem der Darsteller aus div. John Woo Filmen. Hard Target mit VanDamme könntest du vielleicht noch gesehen haben.
    Face Off war damals halt ein extrem origineller Actionfilm, was man vom meisten aus der Zeit echt nicht sagen kann. Die Prämisse wurde dann zum Teil eher solala umgesetzt, aber der Film hat echt ein paar geniale Momente, etwa wenn jeder sein Feind, also sich selbst im Spiegel auf der anderen Seite sieht.
    Leider kommt nicht mehr viel von ihm.
    Zu Bourne hab ich auch eine Meinung, jeder Teil war schwächer als der davor, könnte man fast so sagen. Wobei Teil 3 einfach eine langweilige Ansammlung von Verfolgungsjagden in irgendwelchen Metros war und die Auflösung wurde so nüchtern präsentiert wie das Ergebnis eines Mathetests. Selten so am Thema vorbei inszeniert. Und den letzten mit Damon, den hab ich komplett verdrängt. Weiss gar nicht mehr um was es ging. Hätte man sich vermutlich komplett sparen können.
    Spectre ist leider auch so eine Ansammlung von ungenutztem Potenzial. Man castet Talente, die dann doch nur in Klischees agieren dürfen ohne nennenswert zu glänzen. Danny Boyles Bond wäre sicher interessant geworden, einfach weil die Produzenten das Drehbuch abgelehnt haben und er dann fand, auf kurze Frist was neues zu schreiben wäre nicht seriös gewesen.
    Sollte es wirklich einen radikalen Reboot geben, hoffe ich noch immer auf ein durchgehendes Konzept von sagen wir mal 4-5 Filmen, bei denen ein Produzent das Gefüge zusammenhält, naja, sind wir ehrlich, bei dem Nolan die Reihe übernimmt, am besten mit seinem Bruder als Drehbuchautor im Schlepptau. Dann könnte Bond vielleicht wieder mehr an Bedeutung gewinnen und wäre nicht der nächste austauschbare Blockbuster.

    #1653866
    SonicFanNerd
    SonicFanNerd
    Moderator
    Moderator/
    Gold MAN!AC

    Haha. ?
    Da hab ich bei den Replacement Killers echt Regie und Actor durcheinander gewirbelt. Da war wohl noch Hard Boiled in den Gehirnwindungen.
    Den (Hard Boiled) muss ich auf jeden Fall noch nachholen, wie gesagt.
    Ich hatte beinahe seinerzeit Stranglehold das Game, welches ne Fortsetzung von Hard Boiled sein soll, gekauft. Aber eben weil ich den Film nicht kannte und das in D mal wieder geschnitten erschien hab ich es nicht gemacht.

    /

    #1653867
    Kaoru zero one
    Kaoru zero one
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Da hat jeder so seine eigene Meinung. Bei Bond z.B stimm ich mit Kong überein. Casino Royal war ziemlich gut, der Rest naja…Bei Bourne geh ich gar nicht mit, da find ich alle 3 gleichermaßen gut und den 4. blend ich aus, der war unnötig. Die MI Filme sind da schwieriger zu bewerten, wobei mir die letzten beiden klar am besten gefielen.

    Mein YT Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC_87F-1D9kJtj6aGzSlUeXg

Ansicht von 15 Beiträgen - 10,966 bis 10,980 (von insgesamt 11,296)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.