Dragon Age 2 – der Thread

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 64)
  • Autor
    Beiträge
  • #898429
    SchwarzSchwarz
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 3)

    Wie ist es denn nun? Usermeinungen sind gefragt!

    #954582
    RalfonzoRalfonzo
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 3)

    Will auch mal Meinungen wissen. Hat man Freiheiten in der Story? Machen die Kämpfe Spass?

    #954583
    SchwarzSchwarz
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 3)

    Kann man auf 360 inzwischen die Sprache für Untertitel und Zwischensequenzen unabhängig voneinander einstellen? Auf PC ist dies mittlerweile ab Werk möglich.

    Ansonsten warte ich mit dem Kauf noch auf den Patch, welcher das Button-Mashing auf Konsole abschafft. Dürfte ja bald kommen.

    #954584
    SinthorasSinthoras
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    also, hab dragon age 2 nach einem harten zock marathon durch (xbox360 version). nun, und ich muss sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat.
    die grafik ist klar besser als im vorgänger, der grafikstil hat sich aber etwas verändert. bei den qunari ist es klar ein vorteil. in origins sah sten ja einfach nur wie ein großer mensch aus, jetzt haben die qunari eine weißlich graue haut und hörner. besonders der arishok sieht hammer aus. das erscheinungsbild der elfen, hat sich allerdings verschlechtert. sie sind jetzt noch zierlicher, haben einen relativ großen kopf und glubschaugen. dazu kommt auch noch, dass man ihre ohren massiv vergrößert bzw. verlängert hat. also mir gefällts nicht … naja.

    dass der held nun endlich sprechen kann und das neue mass effect dialog system, das einem sogar anzeigt, ob es jetzt eine sarkastische antwort ist, oder ein anmach versuch, finde ich klasse und ist ein deutlicher vortschritt. manche stören sich vielleicht daran, dass man nur noch als mensch spielen kann – mich juckts aber nicht.

    was manche ebenfalls als negativ sehen könnten, ist, dass man seine partymitglieder nur noch teilweise ausrüsten kann. bedeutet: mann kann ihnen zwar weiterhin waffen und accessoires wie z.b ringe und gürtel anlegen, aber keine rüstungen, stiefel usw. man findet nur erweiterungen für ihre basis klamotten, auf denen man dann runen anbringen kann.

    es gibt jetzt auch kein lager mehr, wo alle charaktere versammelt sind und man sie anquatschen kann. jedes partymitglied hat seinen eigenen bereich in kirkwall wo sie sich aufhalten. wenn sie etwas zu erzählen haben, wird es unter quests beim punkt gefährten angezeigt. ihre amüsanten streitereien wenn man unterwegs ist, haben sie aber weiterhin.

    das kampfsystem ist jetzt wesentlich schneller und actionlastiger. oder sagen wir so: es wurde jetzt einfach an die konsolen angepasst, und spielt sich jetzt wie eine art hack n slay (zumindest als krieger. magier hab ich noch nicht gespielt.). finde ich persönlich nicht schlecht (hab in origins unnötigerweise eh immer auf dem a knopf rumgehämmert xD), aber mit der zeit wird es schon recht eintönig, sich immer wieder durch horden von gegnern zu metzeln.

    beim aufleveln hat sich nicht viel geändert: man vergibt weiterhin punkte um seine attribute zu verbessern, schaltet danach eine neue fähigkeit im skillbaum frei und kann auch zwei spezialisierungen wie etwa templer oder berserker lernen.

    der story selbst, fehlt leider der epische rahmen. man bereist kein komplettes land mehr und es gibt auch kein großes ziel wie die dunkle brut zu besiegen und den erzdämon zu töten. das ganze geschehen spielt nur in kirkwall und der nahen umgebung. das aber über einen zeitraum von sieben jahren. das problem dabei ist halt, dass man immer wieder das gleiche gebiet abrennt, um verschiedene missionen zu erledigen. so läuft man im laufe der zeit locker zehn mal und öfter die verwundete küste entlang.
    es geht im grunde eben nur um den aufstieg von hawke und den problemen in kirkwall. templer, magier, qunari, schmuggler etc. im grunde kann man sagen, dass dragon age 2 eigentlich nur ein prolog, ein bindeglied ist, für weitaus größere ereignisse. das sieht man am sehr plötzlichen ende, das einen mit vielen fragen sitzen lässt. man kann also davon ausgehen, dass es viele dlcs und add ons geben wird.

    man kann also sagen: das spiel wurde entschlackt (was teilweise gut ist, aber auch seine negativen seiten hat) und mehr an die konsolen angepasst. was ja auch kein wunder ist, schließlich waren die versionen für die konsolen weitaus erfolgreicher. darum heulen in vielen foren die pc bubis jetzt rum. tja, pech gehabt. auf den konsolen wird heutzutage das geld gemacht, und ohne große einnahmen, auch keine ausgaben für ein großes und aufwändiges spiel.

    die spielzeit beträgt übrigens ca. 40 std. (je nach spielweise kann es auch länger, aber auch deutlich kürzer ausfallen.) da es aber extrem viele entscheidungen zu treffen gibt, und charakterklasse, geschlecht und entscheidungen aus origins die ereignisse beeinflussen, kann man das spiel auch locker 2 – 3 mal durchspielen.

    wer ein episches rpg mit viel micromanagemant erwartet wird sicherlich entäuscht sein (also die ganzen pc rpg typen). wer aber auf bioware spiele und das dragon age universum steht, coole und interessante charaktere mag, und gerne mit vielen, teils heftigen entscheidungen konfrontiert wird, der wird seine freude an dem spiel haben.

    ps: habs komplett auf deutsch gespielt, deshalb kein plan ob man das mit den untertiteln einstellen kann. glaub aber nicht.

    #954585
    SchwarzSchwarz
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 3)

    Vielen Dank für Deine Meinung, die ich soeben komplett durchgelesen habe.

    Ansonsten ein ziemlich verschlafenes Forum hier: Da sollten die Verantwortlichen dringend nachbessern.

    #954586
    SinthorasSinthoras
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    das stimmt wohl, das forum ist wirklich recht lahm – zumindest was spiele angeht. wenn es darum geht, sich über kleinigkeiten aufzuregen oder die political correctness mit verbalen fäusten durchzusetzen, dann kann hier auch sehr viel los sein. wenn man sich so manch anderen thread hier ansieht …

    #954587
    bitt0rbitt0r
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    hab selber nur die demo gespielt. finde das kampfsystem mitsamt seiner handhabe kompletten krampf.
    he, entweder komplett nur rundenkampf oder nur action, aber beides so zusammen nervt ohne ende. bei “mass effect 2” geht’s noch so bzw. spielt sich das flüssiger. und wenn es sich nicht flüssig spielt, können die dialoge noch so toll sein… kein bock mich da durch diesen kampfkrampf durchzuwürgen.
    zudem find ich “da 2” in technisch hinsicht sehr grottig.
    so! xD


    feel the HEAT!
    #954588
    SinthorasSinthoras
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    ich weis ehrlich gesagt nicht, was alle an der grafik von dragon age 2 auszusetzen haben. klar ist sie nicht so gut wie bei einem mass effect 2 oder gar einem gears, trotzdem ist sie nicht schlecht und schon gar nicht grottig. da gibts ganz andere spiele. die grafik ist gut und erfüllt seinen zweck, außerdem ist das bei einem rpg eh zweitrangig.

    #954589
    SchwarzSchwarz
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 3)

    Es ist nicht nur die Grafik, sondern auch die Animationen: Es sieht aus wie auf lieblosen Splines animiert. Alleine wie sich die Köpfe drehen: Das ist ganz objektiv schlecht.

    #954590
    bitt0rbitt0r
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    @schwarz: du sagst es!

    und noch was nicht objektives:

    ich finde das grafikdesign dieses spieles hässlich. nicht mein geschmack.


    feel the HEAT!
    #954591
    SinthorasSinthoras
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    das ist aber bei mass effect auch nicht anders. hölzerne animationen, schielende charaktere, und die gesichtsanimationen sind auch nur bei den aliens super, bei den menschen ists stellenweise recht mies.

    wer den arishok in dragon age 2 gesehen hat, kann über solche kritikpunkte nur schmunzeln. nun, aber vielleicht haben wir einfach verschiedene definitionen, was schlechte grafik angeht.

    #954592
    KalasKalas
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)
    Sinthoras wrote:
    wer den arishok in dragon age 2 gesehen hat, kann über solche kritikpunkte nur schmunzeln.

    Zustimmung !!!

    Ich will als Beispiel noch Isabella anbringen. Von 08/15 Charakter zum eigenständigen Design:

    590.jpg isabela.jpg

    Habe jetzt gut 20 Stunden Dragon Age 2 gespielt und mir gefällt es sehr sehr gut. Die viele Kritik kann ich nicht ganz nachvollziehen. Nachdem mich Bioware mit Mass Effect 2 doch enttäuscht hat (allerdings auf sehr hohem Niveau), entspricht Dragon Age 2 voll und ganz meinen Erwartungen.

    Die Grafikengine mag vielleicht veraltet sein, dafür finde ich den Stil aber sehr schick. Die zahlreichen Dialoge sind sehr schön inszeniert und auch die dt. Sprachausgabe kann sich hören lassen. Das Kampfsystem ist nach wie vor sehr tacktisch. Im Gegensatz zum Vorgänger haben Zauber jetzt aber keine Castzeit mehr, dafür nach dem Wirken eine längere cooldown Phase. Eine kleine, aber imo sehr geniale Änderung. Standardkämpfe sind dadurch recht schnell zu gewinnen. Bei größeren Gruppen oder bei Bosskämpfen muss man aber nach wie vor taktisch vorgehen.

    Was ich ebenfalls schön finde, sind die vielen kleinen Anspielungen auf den Vorgänger. So erzählt Isabella z.B. wie sie Zevran kennen gelernt hat. Oder Bodahn erzählt aus dem Lager des Helden von Ferelden. Oder man bekommt Post aus Redcliffe. Das erreicht alles nicht die Ausmaße eines Mass Effect, als Fan kann man aber dennoch unzählige Anspielungen finden.

    So, ich geh dann mal wieder DA 2 zocken. Es gibt noch so viel zu tun. Und durch die vielen Entscheidungen ist ein 2. Durchgang zudem Pflicht.

    "Ich bin der Mann ohne Namen, Zapp Brannigan guten Tag"

    #954593
    SchwarzSchwarz
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 3)

    Gerade auf Gamestar entdeckt:

    “liebe gamestar, in eurem test weist ihr darauf hin, dass man in da2 “durch die immer selben dungeongänge” zieht (oder so ähnlich). was mir nicht klar war ist, dass es hier nicht um sich wiederholende texturen oder einzelne assets geht, sondern darum, dass es im ganzen spiel scheinbar nur 5 dungeons gibt, die man in jeder quest durch einen anderen eingang betritt!”

    – genau das gleiche dachte ich eigentlich auch. oO

    #954594
    bitt0rbitt0r
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    ist doch dann wie im ersten “mass effect”, oder?
    da gab’s ja auch so ca. 5 bis 6 unterschiedlicher dungeon-layouts, die in den nebenquests ständig wiederholt wurden.

    naja, wat solls… wenigstens kann man sich in dem spiel lange dialoge anhören und entscheidungen treffen. ist doch auch was…
    :>


    feel the HEAT!
    #954595
    tetsuo01tetsuo01
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ja Bioware bzw. EA, das nächste mal wieder etwas mehr Zeit für die Entwicklung einplanen und etwas weniger Profitgier…dann klappts auch mit einer grossen epischen Spielwelt wieder. Dieses Konzenpt von wegen “eine Stadt in der sich alles abspielt” kommt doch nur von der zu geringen Entwicklungszeit. Im Endeffekt werden die Spieler mit diesen 7 Jahren in denen sich das Spiel an immer den selben Plätzen abspielt kräftig an der Nase herumgeführt…

    Peter Moore: "Then Shawn Fanning writes a line of code or two, Napster happens, and the consumers take control."

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 64)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.