Unser Spiel des Jahres 2019 – Poll

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 61)
  • Autor
    Beiträge
  • #1668093
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Maniacs, es ist wieder Zeit für unseren Jahres-End-Poll. Gesucht wird unser Spiel des Jahres 2019.

    Hier geht es zur Auswertung: https://www.maniac.de/community/topic/unser-spiel-des-jahres-2019-poll/page/4/#post-1669976

    Änderung zum Vorjahr (https://www.maniac.de/community/topic/unser-spiel-des-jahres-2018-poll/): Es geht um die Spiele, die wir dieses Jahr am liebsten gespielt haben, d. h., die nominierten Spiele müssen nicht 2019 erschienen sein, sondern dürfen auch älter sein. Ich möchte herausfinden, welches die heißesten Spiele in 2019 auf unseren Konsolen waren.

    Jede/-r darf bis zu 10 Titel nennen. Titelnennungen werden systemübergreifend kumuliert. Ich gewichte unsere Favoriten folgendermaßen: Für die ersten beiden Plätze gibt es 5 Punkte, für die beiden darauf folgenden 4, u. s. w.

    Es ist erlaubt, weniger als 10 Spiele zu nennen und diese in der 10er-Skala frei zu verteilen, wenn man z. B. nicht zwei Mal 5 Punkte vergeben möchte. Anderes Extrembeispiel: Man kann auch nur ein Spiel nennen und dieses auf Platz 9 setzen, damit es einen Punkt bekommt. Kapische?

    Wer mag, darf Titel auch kommentieren.

    So sieht das dann aus:
    1. Spielname (5 Punkte)
    2. Spielname (5 Punkte)
    3. Spielname (4 Punkte)
    4. Spielname (4 Punkte)
    5. Spielname (3 Punkte)
    6. Spielname (3 Punkte)
    7. Spielname (2 Punkte)
    8. Spielname (2 Punkte)
    9. Spielname (1 Punkt)
    10. Spielname (1 Punkt)

    Ich schließe den Poll am 11. Januar um 24 Uhr. So lange dürft Ihr Eure Rankings auch editieren. Wenn möglich, werde ich Euch am 12. Januar die Ergebnisse präsentieren.

    Ich hasse Menschen, Tiere und Pflanzen. Steine sind okay.

    4 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #1668099
    geohoundgeohound
    Teilnehmer
    Maniac

    Auf manche ist einfach Verlass. Hab ich schon gefragt, wann der Top 10 Thread erscheint :-). Hab in 2019 insgesamt 51 Spiele beendet, manche waren Flops, die meisten waren aber gut bis ausgezeichnet. Hier mal meine Top 10:

    1: The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel III
    Hab im RPG-Thread ausführlich geschrieben, warum. Geniale Story und Charaktere, cooler Soundtrack, rundenbasiertes Wohlfühl-Kampfsystem. Episch.

    2: Prey
    Ist zwar schon älter, hab es aber erst dieses Jahr durchgespielt. Ich mag Immersive Sims, und Prey ist für mich ab sofort die Messlatte.

    3: Dead or Alive 6
    Ich steh auf schnelle Prügel, obwohl ich bei diesen Spielen ziemmlich mies bin. Erstaunlicherweise kann ich bei DoA online immer ganz gut mithalten.

    4: Need for Speed: Heat
    Story is für’n Arsch, aber die Open World hat mir gut gefallen und die optischen Tunings für die einzelnen Autos können sich echt sehen lassen. Klasse Spiel!

    5: Astral Chain
    OK, ich hatte einiges zu meckern, aber dennoch gehört es zu den besten Spielen, die dieses Jahr erschienen sind. Geile Action und schönes Design.

    6: Death end Re;Quest
    Nette Mischung aus Visual Novel und JRPG, mit nettem rundenbasiertem Kampfsystem und spannender Atmospähre. Story ist der typische Virtual Reality MMO-Kram.

    7: Grid
    Geiles Arcade-Rennspiel mit abwechslungsreichen Strecken und staubtrockenem Karriere-Modus (wie ich es mag in Rennspielen). Schöne Grafik, auf der X zumindest.

    8: Dragon Star Varnir
    Lustiges JRPG mit Hexen. Interessantes Kampfsystem, rundenasiert auf mehreren Ebenen. Story auch eher dämlich, aber wie gesagt, witzig.

    9: Our World is Ended
    Visual Novel mit sympathischen Charakteren, die mir im Gedächtnis geblieben sind. Die Geschichte wird gut erzählt und ist spannend.

    10: Days Gone
    Auch hier hatte ich einiges zu meckern. Aber die Kämpfe gegen die vermaledeiten Zombie-Horden haben es rausgerissen. Tolle Grafik, interessanter “Stealth Modus”.

    Mein Flop des Jahres: (bitte 10 Punkte abziehen, falls das Spiel erwähnt wird)
    The Dark Pictures: Man of Medan. Sogar auf der X die reinste Ruckelorgie. Story ist ein Witz, und nicht mal ansatzweise gruselig, nur ein paar lächerliche Jump Scares. Das einzig gruselige am Spiel ist die Tatsache, daß eine ganze Reihe von Nachfolgern geplant ist…

    #1668100
    kevboardkevboard
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    oh gott, was kam denn dieses jahr alles raus?… mal überlegen…

    10: Shovel Knight: King of Cards
    9: Gears 5
    8: Call of Duty: Modern Warfare
    7: Resident Evil 2
    6: The Outer Worlds
    5: Apex Legends
    4: Control
    3: Star Wars Jedi: Fallen Order
    2: Astral Chain
    1: Sekiro: Shadows die Twice

    wobei ich persönlich platz 2, 3 und 4 fast gleich gut fand und es echt schwer war da zu entscheiden was wo hin kommt

    http://kevboard.deviantart.com - Wii U: kevboard - Xbox: kevboard - PSN: kevboard1990 -

    #1668102
    Kaoru zero oneKaoru zero one
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Uh, cool! Da diesmal alles dran darf was ich in dem Jahr gespielt habe, unabhängig von Erscheinungsjahr haue ich hier definitiv auf Platz 1:

    01. Sea of Thieves

    Danach folgen:

    02. Resident Evil 2
    03. Best Saber
    04. Shenmue
    05. Ace Combat 7
    06. Prominence Poker
    07. Shenmue 3
    08. Blood & Truth
    09. Sayonara Wild Hearts
    10. Beat the Beat: Rhythm Paradise

    Mein YT Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC_87F-1D9kJtj6aGzSlUeXg

    #1668107
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Kriege ich überhaupt 10 Spiele zusammen?
    Egal, hier meine Favoriten,auch wenn ich glaube, dass manche, die ich mag, einigen hier nur ein WTF? entlockt, wetten?

    Platz 1 von den “Großen”
    Astralo Chaino, japanisch, Platinum, gut.
    Hat alles erfüllt, was ich von der Fortführung des Kampfsystem erwartet habe, die Mr. Kamija mit dem ersten Devil may cry erschuf und darüber hinaus, da eher die Idee aus The Wonderful 101 auffe Wiuu den Ton angibt.
    Sau-geile Settings, großartige Musik und für Switch Verhältnisse ein verdammt hübsches Game, das sich keinesfalls “langsamer” anfühlt, als der letzte Dante, nur weil es mit 30 Fps läuft…

    Platz 2 von den “Großen” Asphalt Legends 9 Switch
    Ein Free-to-Play Game…in MEINER Liste?? OmG, Genpei wird langsam senil…
    Erstmal: Ich spiele das täglich seit es auf der Switch gibt ( 3 Monate) ohne einen Cent dafür ausgegeben zu haben.
    Was mir daran gefällt? Nun, mehr “Arcade” geht nicht, die Strecken sind, mit ihren zig Verzweigungen und reichhaltigen Settings richtig schick, das Drift Verhalten ist ein Traum, das herum hantieren mit der Turbo Leiste eines Fzero GX würdig und das Halsbrecherische das Beste seit Burnout.
    Kurz: Täglich 5x Online Rennen, 5x Herausforderungen, dann eine oder meinetwegen 20 Fahnen im Karriere Modus freispielen mitsamt Goodies ( Autos, Upgrades), und meine Arcade Racing Lust ist gestillt, trotz dem, dass das Game ein Grind-Fest par Excellence ist! 😛

    Platz 3 von den Großen
    Gespielt habe ich bei Freunden:
    Control,geile Idee nur scheiß Technik auf der XBone. Schade.

    Sekiro… ich habe anfangs des Jahres zum ersten mal Dark Souls, nach meinem dritten Anlauf, endlich! beendet und hatte keine Lust darauf, mich bei Sekiro fest zu beißen, aber geiles Game! Werde nachholen, irgendwann!

    Das neue Devil may cry again: Hab es aus historischen Gründen gezockt, die Luft ist bei mir seit Teil 4 raus, DMC habe ich nicht zu ende zocken wollen, die Bayonetta Games haben mich mehr abgeholt und von den Settings her mag ich den Vorgänger lieber, habe aber beim aktuellen Teil nur ein paar mal mitgespielt.

    The Outher Worlds: Hat was Fallout 3 mäßiges, ich weiß, wonach ich greifen werde, wenn ich wieder Lust auf so was habe.

    Star Wars tfo…sieht schick aus und hab kurz reingeschaut weil danach haben wir nen Retroabend gemacht und so. Sieht gut aus aber nichts, das bei mir groß “Gefühle” erzeugt.
    Kurz: NICHTS Davon hat mich veranlasst, die Spiele zu kaufen, GAR NICHTS!! 😛

    So und jetzt meine ECHTEN Games des Jahres:
    Battle Princess Madelyn
    Ein Traum für Ghouls n Ghosts Fans, eine inoffizielle Fortsetzung, von einem einzigen Mann programmiert, Capcom wären stolz auf das Resultat!
    Hat natürlich seine Macken ( Teils sehr große, unübersichtliche Levels) aber traumhafte Pixel Werke!

    Devil Engine
    Ein Traum für Thunderforce 5 Fans. Ersetzt vom Text oben “Capcom” mit “Tecnosoft” und genießt das wahrscheinlich beste “klassische” Shmup des Jahres.

    Blazing Chrome
    Diesmal wird Konamis neidisch, das Game geht glatt als Fortsetzung zu “Contra Hard Corps” ( 16 Bit Megadrive) durch, erfüllt zwar nicht alle astronomischen Erwartungen, nachdem seit den DS und Wii Folgen keine anständigen Contra Games mehr gesichtet wurden, aber, wie es wesentlich schlechter geht, mit dem Franchise, das zeigen Konami selbst, bei der aktuellen Folge…

    SPIELE DES JAHRES 2019
    GRADIUS 3 SA-Mod fürs Snes, CONTRA 3 SA-Mod, Super Ghouls n Ghosts Restoration
    WTF?? Hatte oben schon voraus-“gedroht”, ja, das berüchtigste Shmup aller Zeiten ( Ruckelte zu Beginn der Snes Zeit wie die Pest!) ist “restauriert” worden und zusammen mit Contra 3, dank Modifikation, läuft es jetzt so unglaublich flüssig auf original Hardware ( DAS ist der Clou!!) , dass es fast unheimlich ist!

    Super Ghouls n Ghosts ist hingegen neu Codiert worden, heißt, wo die oben-genannten einen extra Chip ins Modul spendiert bekamen, wurde Capcoms Zombie Hatz mittels Umprogrammierung ihres Slowdowns befreit. Alle Spiele sehen jetzt technisch unglaublich aus, übertreffen ihre Arcade Pendants um Meilen und sind meine Games des Jahres, da ich schon seit 30 Jahren darauf warte, dass so was endlich Realität wird.
    Verständlich, dass die “anderen”, “modernen” Games dagegen gar nicht anstinken können, oddr?? 😛

    #1668109
    Danzig-BlutDanzig-Blut
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 3)

    Ok kurz und schmerzlos und auch nur Top 5 da ich sonst noch Games mit älterem Release Datum gezockt habe.

    5.Control
    4.Days Gone
    3.Metro Exodus
    2.World War Z
    1.Sekiro

    #1668114
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ok kurz und schmerzlos und auch nur Top 5 da ich sonst noch Games mit älterem Release Datum gezockt habe.

    5.Control
    4.Days Gone
    3.Metro Exodus
    2.World War Z
    1.Sekiro

    Es dürfen auch ältere Spiele genannt werden. Und bitte berücksichtigt, dass Ihr punktemäßig gewichten könnt, wenn Ihr keine 10 Titel nennt (Eingangspost beachten).

    Ich hasse Menschen, Tiere und Pflanzen. Steine sind okay.

    #1668119
    Danzig-BlutDanzig-Blut
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 3)

    Ja gut, dann editiere ich das morgen noch mal. Aber 2019 ist halt 2019! Dann kann man auch all time top ten bis 2019 machen. Nicht sehr spannend.

    #1668126
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Es geht um 2019 und zwar um diejenigen Spiele, die wir in 2019 am liebsten gespielt haben. Damit ist nicht eine all-time Liste gemeint.

    Ich hasse Menschen, Tiere und Pflanzen. Steine sind okay.

    #1668132
    Bort1978Bort1978
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Oh fein, dass ich auch ältere Spiele benennen kann. Aber das macht die Liste nicht gerade einfacher. An meiner Top 3 ändert sich aber dadurch nichts. Ich habe dieses Jahr 39 Spiele gezockt und dazu ja schon einiges im News-Bereich geschrieben. Deswegen hier kurz und knapp. Und danke @Montyrunner für die Mühe.

    1. Resident Evil 2 Remake
    2. Sekiro
    3. Star Wars: Fallen Order
    4. Metro Exodus
    5. The Surge 2
    6. The Witcher 3
    7. Monster Boy and the Cursed Kingdom
    8. DmC 5
    9. Bloodstained
    10. A Plague Tale: Innocence

    #1668134
    InsanityInsanity
    Teilnehmer
    Profi (Level 1)

    Puh, nachdem mich das Forum gerade freundlich darauf hinwies, dass ich mich zuletzt im März 2019 hier habe blicken lassen, muss ich auch mal wieder ein Lebenszeichen von mir geben. Da eignet sich eine kurze Liste doch recht gut. Mal schauen, ob ich zehn Einträge zustande bringe — daher fange ich auch an der Spitze an 😉

    01. Resident Evil 2
    Zwar hat mich schon RE7 wieder “infiziert”, aber so wirklich wieder in Resident Evil reingekommen bin ich mit dem Remake von Teil 2. Das hat mich nicht in Ruhe gelassen, ehe ich nicht jeden Story-Verlauf mindestens einmal durch hatte, auch wenn es zwischen A und B durchaus mehr Unterschiede hätte geben dürfen. So darf es meiner Meinung nach gern weitergehen und entsprechend freue ich mich auf das Remake von Teil 3. Den Teil habe ich auch damals nie gespielt.

    02. Jedi: Fallen Order
    Vielleicht ein wenig angezeckt vom Hype auf den Abschluss der Skywalker-Saga (lasst mich) habe ich EAs letzten Streich richtig gefeiert. Ein tolles Single-Player-Spiel ohne Mikrotransaktionen (Schade, dass ich sowas inzwischen positiv anmerke…), einer netten Story, tollen Nebencharakteren und spaßiger Spielmechanik. Mit dem Spiel hatte ich wesentlich mehr Spaß, als ich erwartet habe! Es schleicht sich für mich sogar noch vor Sekiro, weil es ne ganze Ecke zugänglicher ist. Das ist zwar per se nicht unbedingt gut oder schlecht, aber in meiner aktuellen Lebensphase passt das eine Idee besser.

    03. Sekiro: Shadows Die Twice
    Nachdem ich anfangs echt nur ins Gras gebissen habe, hat es irgendwann einfach klick gemacht und ich habe mich ziemlich weit durchgeboxt. Zum Ende hat es aber (noch) nicht gereicht; das wird wohl mein erstes Projekt 2020. Es motiviert ja schon gewaltig!

    04: Spider-Man
    Das ersetzt bei näherer Überlegung doch Baldur’s Gate auf der Switch. Nicht nur, aber auch weil letzteres ja doch “nur” eine Neuveröffentlichung ist. Spidey hat mir richtig Freude gemacht. Ich bin ohnehin seit Kindertagen großer Fan von Peter Parker und die PS4-Variante ist eine enorm gute Umsetzung des Schwingens und Kämpfens gegen die Sinister Six. Schade ist nur, dass irgendwann Ende war und die DLC-Episoden nicht soo super waren. Wobei mich allein schon das “Wiedersehen” mit Black Cat zufrieden gestimmt hat.

    05: Star Wars: Battlefront 2
    Nachdem ich das Ding nach dem Kauf vor anderthalb Jahren quasi kaum noch angepackt habe, hat sich ein neuer Ausflug wirklich gelohnt. Das Spiel hat sich gut gemacht, inzwischen ist es genau das geworden, was es immer sein sollte/wollte: ein kurzweiliger Ballerspaß im Star-Wars-Universum.

    06: Death Stranding
    Eher Erlebnis als klassisches Spiel. Ich kann nicht im Ansatz behaupten, in Gänze verstanden zu haben, worum es geht. Aber allein schon, wie drastisch anders sich Death Stranding anfühlt, macht es in meinen Augen zu etwas besonderem. Im Gegensatz zu so manch anderem fand ich das eigentliche Spiel auch gar nicht langweilig. Im Gegenteil haben mir die langen Wanderungen durch die teils tollen Landschaften ein wunderbar entschleunigendes Spielen ermöglicht. Zum Ende hin schritt die Geschichte ja dann mit deutlich erhöhter Schlagzahl voran und ich komme nicht drumrum, Kojima für seine “Wahnvorstellungen” ein Stück weit dankbar zu sein.

    07: Madden 20
    Ich mag Football. Und darum spiele ich auch sehr gern eine oder zehn Runden Madden. So langsam könnte da aber wirklich mal eine echte Weiterentwicklung stattfinden. Zwar spielt sich die 20er-Ausgabe für mich deutlich besser als die der letzten paar Jahre, aber der wieder weggelassene Story-Modus fehlt mir und auch an der generellen Präsentation könnte man sich durchaus eine Scheibe von 2Ks NBA-Spielen abschneiden (aber bitte nicht von den Mikrotransaktionen!).

    08: Days Gone
    Trotz nur langsam in Fahrt kommender Geschichte und der gefühlten Ewigkeit, die die Charaktere brauchen, um mich auf ihre Seite zu ziehen, war der Ausflug nach Oregon ein erinnerungswürdiger Trip für mich. Etwas zu lang mit einem nicht hundertprozentig befriedigendem Ende (fucking O’Brien), aber toll war es schon. Unterm Strich muss ich wohl sagen, dass Days Gone für mich der Inbegriff des Open-World-Problems ist. Auf der einen Seite braucht man viel Platz, um die Biker-Lebensart in der Postapokalypse spielbar zu machen. Auch die Schauplätze und Gegenden laden ja zur Erkundung ein. Aber spätestens nach dem zweiten Sniper-Nest oder Ambush-Camp hatte ich irgendwie die Schnauze voll. (Deutlich) weniger Füllwerk hätte es auch getan. Das ändert nicht viel am positiven Gesamteindruck, hinterlässt aber das Gefühl, dass Days Gone noch deutlich besser hätte sein können.

    09: Resident Evil (Remake)
    Irgendwann gab es das mal bei PS+, sonst hätte ich den Blick vermutlich nicht riskiert. In zu liebevoller Erinnerung habe ich noch das Original, das ich damals am PC spielte. Aber das Remake macht sehr viel richtig und spielt sich eben so, wie ich ein Resident Evil erwarte. Zwar finde ich selbst die Steuerung mit Analogstick zum kotzen (hauptsächlich in Verbindung mit den festen Kameraperspektiven), aber irgendwie gehört auch das ja dazu. Es gibt Trophäen dafür, das Ding nur mit ‘nem Messer durchzuspielen oder in unter drei Stunden — wie das gehen soll, wird mir wohl ein Rätsel bleiben 😉

    10. Destiny 2
    Zwar bin ich inzwischen (endlich, muss ich sagen) weg von Destiny — es ist einfach irgendwann nur noch in Arbeit und Stress ausgeartet und hat, typisch MMO, viel zu viel Zeit gefressen — aber in Destiny 2 habe ich wohl mit die meiste Spielzeit versenkt. Daher ist es mein Platz 10, in reumütiger Erinnerung.

    EDIT: Spider-Man eingefügt, dafür Baldur’s Gate rausgenommen.

    Stetig in Arbeit, nie vollendet // PSN: derWill

    #1668145
    Bort1978Bort1978
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @Insanity Zu Resi 1: Das mit dem Messer ist eigentlich gar nicht so schwer auf der leichtesten Stufe, da man auch an vielen Gegnern vorbeirennen kann. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich das in einem Run mit unsichtbaren Gegnern gemacht. 😝 Und die 3h sind locker drin, wenn man erstmal die Waffen mit unendlichen Muni freigeschaltet hat.

    #1668146
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Edit für Monty:
    1-Astral Chain
    2-Devil Engine
    3-Blazing Chrome
    4-Battle Princess Madelyn
    5-Asphalt Legends 9

    Ab Platz 6 erst dann beachten,wenn eines der folgenden doch noch bei anderen User auftauchen sollte ( was ich stark bezweifele…):
    6-Gradius 3 SA-Mod
    7-Super Ghouls n Ghosts Retoration
    8-Contra 3 SA-Mod
    9-Virtua Racing aus dem E-Shop
    10-Starship Hector 87 auf dem ur-Famicom

    Eigentlich sind die Plätze 6-bis-10 meine Spiele des Jahres, aber um der Belegschaft und dem Thread-Betreiber keinen Ärger zu machen, empfehle ich, nur die Games 1-5 für die Auswertung zu berücksichtigen. 😛

    #1668149
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ha, wenn ich das richtig peile, warens genau 10 Spiele letztes Jahr. Bei Metroid Return of Samus bin ich nicht ganz sicher, weil ich das glaub ich noch vor Jahresende 2018 beendet hatte, taucht darum jetzt nicht auf, sonst wäre es sicher vorne dabei.
    Angefangen, aber nicht beendet Fallout New Vegas. War ne Weile raus und der Wiedereinstieg war zu zäh und mit Abstürzen unterfüttert. Hab dann Control eingeschoben.

    1. Life is Strange Before the Storm
    Mein Favorit, aus diversen Gründen. Werde dazu noch was in meinem anderen Thread schreiben, weils auch ein Highlight dieser Gen war.

    2. Fallout 4

    Mit über 300h auf dem Tacho, kann es kein schlechtes Spiel sein. Klar, gibt auch einiges, was eher wie sinnloser Zeitvertreib anmutet, aber die ganzen Stories und besonderen Momente entschädigen dafür umso mehr.

    3. Resident Evil 2 Remake

    Ist bei mir praktisch gleich auf wie die beiden erstgenannten, aber ein paar Ungereimtheiten und die Tatsache, dass es nur ein Remake ist, liess den anderen beiden den Vorzug geben.

    4. the Last Guardian

    Fesselnd auf seine ganz eigene Weise. Ein paar mehr Rätsel oder auch Sachen zum Entdecken wären nett gewesen, aber auch so eine sehr inspirierende Reise zweier ungleicher Individuen.

    5. Spider-Man

    Ja, Batman fand ich noch etwas besser, weil es mehr Verknüpfung von Gegenständen mit Aufgaben gab. So reiner Abholkram auf Maps, Stichwort Rucksäcke, finde ich absolut nicht mehr zeitgemäss. Das Kampfsystem und generell die Steuerung war aber Gameplayporno vom Feinsten.

    6. Far Cry 5

    Besser als sein Ruf, wie ich finde. Leider stehen den originellen Ideen auch einige Verschlechterungen gegenüber. Das Setting hat mir aber besser gefallen, als bei den Teilen 3 und 4. Man hätte aber mehr draus machen können.

    7. Uncharted Lost odyssey

    Nicht weit von Uncharted 4 entfernt. Im Guten wie im Schlechten. Die Story ist halt klar schwächer, das Spielerlebnis ansonsten nicht mal. Inszenierung ist auf gewohnt hohem Niveau. Gerne mal eine weitere Auskopplung, vielleicht auch mal mit Coop?

    8. Days gone

    In der Gesamtbetrachtung ist das Spiel klar überbewertet, da es in fast allen Punkten unter seinen Möglichkeiten bleibt. Die Bekämpfung der Horden ist leider nicht annähernd so interessant, wie man aufgrund der Trailer vermuten könnte. Auch ist das Pacing und Balancing Grütze und die Nebenaufgaben repetitiv, die Story unnötig gestreckt. Die toll gemachte Welt entschädigt für vieles und hält auch interessante Charaktere bereit. Unterm Strich wäre weniger mehr gewesen.

    9. Vampyr

    Meine Hassliebe. Liebe = Die Arbeit der Sprecher ist exquisit, die Atmo und Geschichte gefallen definitiv und sorgen für viel Feeling. Hass = Die technische Umsetzung ist eine Katastrophe, Ladezeiten im Aeonenbereich und nicht nachvollziehbare Konsequenzen bei Entscheidungen, die das Spielerlebnis nicht im Sinn der Entscheidungsfreiheit gestalten.

    10. Shadow of the Tomb Raider

    Generisch und voll mit Immersionskillern wie Tutorials in Tapetengrösse, Bewohner, die immer den gleichen Stuss labern und an das erste AC erinnern. Man spürt hier deutlich, dass man sich keine Mühe mehr gegeben hat. Mechaniken funktionieren noch einwandfrei, aber vieles ist so sinnbefreit, z.B. das Waffencrafting. Die Rätsel gefallen aber, darum ein verdienter Punkt.

    Danke an Monty fürs Auswerten.

    #1668151
    FuffelpupsFuffelpups
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    01. Astral Chain (Switch)
    02. Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals – Definitive Edition (Switch)
    03. Gal*Gun 2 + VR DLC (Switch) (Steam VR)
    04. Super Hot VR (Steam VR)
    05. Job Simulator (Steam VR)
    06. River City Girls (Switch)
    07. Sayonara Wild Hearts (Switch)
    08. Untitles Goose Game (Switch)
    09. A Hat in Time (Switch) (Steam)
    10. The Lab (Steam VR)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 61)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.