Vor kurzem durchgespielt

Home Foren Games-Talk Vor kurzem durchgespielt

Ansicht von 15 Beiträgen - 7,441 bis 7,455 (von insgesamt 7,467)
  • Autor
    Beiträge
  • #1777586
    TabbyTabby
    Teilnehmer

    Another Code: Doppelte Erinnerung

    Hab jetzt den Erstling aus der Recollection durchgespielt und hatte damit genauso viel Spaß, wie damals auf dem DS. Für mich persönlich ist das hier ein richtig schönes Remake geworden, welches sehr gut auf die Switch angepasst wurde und ich bin jetzt mal super gespannt, wie der mir bisher unbekannte zweite Teil gefallen wird.

    #1777707
    Rudi RatlosRudi Ratlos
    Teilnehmer

    Final Fantasy VII Remake (PS5): Audiovisuell ausgezeichnete Umsetzung des Klassikers mit einer gelungenen Modernisierung des Kampfsystems (und netterweise sogar mit Semi-Pausenmodus zum Befehle auswählen). Ein paar Bosse waren supernervig (Rote Krabbe im ersten Reaktor; Jenova) und ich bin mal gespannt, in welche Richtung die Geschichte letztendlich geht. Scheint ja durchaus möglich zu sein, dass Aerith Werdegang dieses Mal einen anderen Weg nimmt, wenn ich das Geschwurbel richtig gedeutet habe. Kurios war wiedermal die Diskrepanz zwischen englischer Synchro und den dt. Untertiteln.
    Bin auf „Rebirth“ gespannt.

    #1777809
    TabbyTabby
    Teilnehmer

    Another Code: Die Suche nach der verborgenen Erinnerung

    Hab jetzt auch die Fortsetzung beendet und das Spiel hat mir als großer Fan vom DS Erstling sehr gut gefallen.
    Insgesamt sind die beiden Remakes für mich einfach nur zwei wunderschöne Spiele, mit ganz viel Herz und ich bin froh, dass sie jetzt hier auf Switch beide vereint sind.

    #1777812
    Whitebeard91Whitebeard91
    Teilnehmer

    @Tabby
    Wie sind deine Erfahrungen mit der Kameraführung in den Spielen?
    Die soll ja ziemlich grottig ausgefallen sein.

    #1777814
    TabbyTabby
    Teilnehmer

    Ich empfand nur die Geschwindigkeit der Kamerasteuerung in den Voreinstellungen als zu langsam, was sich aber in den Optionen beheben ließ. Ansonsten hatte ich an der Kamaraführung nichts auszusetzen.
    Im Zweifel empfehle ich dir die Demo, wo es 1:1 wie im Hauptspiel ist.

    #1777817
    deRollEeinEdeRollEeinE
    Teilnehmer

    Spiderman 2:
    New York ist sicher. Sieht fett aus und spielt sich schön fluffig. Nur die Bossfights zum Ende hätten gerne etwas kürzer sein können.

    Sea of Stars:
    Künstlerisch wertvoll! Man sieht das gut aus. Das Kampfsystem hat mir auch getaugt, genau wie die Story. Mit Garl hat das Spiel zudem einen der besten Charaktere überhaupt. Der Kriegerkoch ist einfach toll.

    #1777826
    Whitebeard91Whitebeard91
    Teilnehmer

    Another Code: Doppelte Erinnerung

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich nach den Lobeshymnen der Presse und zumeist positiven Reviews in Foren doch ziemlich enttäuscht bin.
    Als aufwändiges liebevolles Remaster würde ich es auf jeden Fall nicht betiteln. Wenn man sich schon die Mühe macht, die gesamte Ansicht zu verändern und die Optik zu optimieren, hätte man das auch ernst nehmen können. Ich lege nicht allzu viel Wert auf Grafik, aber PS2 und Gamecube hatten schönere Spiele, sogar der DS selbst… Aber was mich wesentlich mehr gestört hat, dass einige Rätsel aus dem Original einfach gestrichen wurden und manche Handlungen an anderen Punkten geschehen. Macht nicht wirklich Sinn. Aber am schlimmsten fand ich die ständigen Intonationen beim Interagieren mit Objekten und Lösen von Rätseln. Es gab in der Summe einfach viele fragwürdige Designentscheidungen. Warum muss man jedes Mal eine verschlossene Tür erst anklicken, bevor man den dafür benötigten Schlüssel, der sich bereits im Inventur befindet, benutzen kann. Ähnliches war auch bei anderen Rätseln der Fall, obwohl man die Lösung schon kennt, muss erst jede Stelle im Raum angeklickt werden, um das Rätseln abzuschließen…

    Alles in allem fand ich das Spiel echt mies und den zweiten Teil werde ich mir nicht definitiv nicht geben.

    #1778052
    deRollEeinEdeRollEeinE
    Teilnehmer

    Silent Hill: The Short Message

    Da kamen schon ordentlich Erinnerungen an PT hoch. Nach ca. 1 h war ich durch. Hat mir insgesamt ganz gut gefallen.

    #1778054
    SonicFanNerdSonicFanNerd
    Moderator

    @derolleeine
    Oh, interessant.
    Ich hatte es bisher direkt als P.T. – Clon abgetan und war im Grunde nicht interessiert.
    Es taugt also tatsächlich was? Ok. Landet dann mal auf der Liste.

    #1778055
    deRollEeinEdeRollEeinE
    Teilnehmer

    Mach mal 🙂 Ich fand die Handlung auch interessant.

    #1778129
    Anonym
    Inaktiv

    Star Wars – Battlefront II, von 2004, XS
    Gibts aktuell im Sale für 3,50 € und ich war neugierig. Ich hab es damals auf dem PC mit nem Kumpel online rauf und runter gespiegelt und ich muss echt sagen, nach all den Jahren …
    ES IST IMMER NOCH EIN TOLLES SPIEL!
    Leider gibt es keinen Online-Support mehr, dafür aber 4-Player-Couch-Coop. Wer also mal mit Freunden ein Clone-Squad bilden möchte, hier ist die Chance!

    #1779143
    Bort1978Bort1978
    Teilnehmer

    Ich habe gestern die Story und so ziemlich alle Nebenmissionen bei Ghostwire beendet. Ich habe mich lange nicht an das Spiel getraut und nur die Ankündigung, dass es bald bei PS+ aus dem Programm genommen wird, hat mich jetzt endlich mal motiviert es anzugehen. Ich hatte keine Erwartungen und bin vielleicht gerade deswegen doch sehr positiv vom Spiel überrascht worden. Die Story fand ich klasse und unterhaltsam erzählt. Vor allem die Dialoge zwischen den beiden Hauptcharakteren haben mich immer wieder schmunzeln lassen. Das Erkunden von Tokyo wurde mir nicht langweilig. Aber vor allem das Kampfsystem hat mich dann doch positiv überzeugt. Anfangs spielten sich die Kämpfe noch etwas eintönig und langatmig, aber mit ein paar Kräften und Upgrades mehr fand ich die Kämpfe äußerst unterhaltsam. Ein paar mehr Kräfte und Gegnertypen hätten es zwar sein dürfen, aber trotzdem kam bei mir keine Langeweile auf.
    Ich bin mit der Story durch und leider warten jetzt noch Massen an sammelbarer Items auf mich, wenn ich alle Trophäen haben möchte. Da haben sie es mal wieder (zu sehr) übertrieben. Mal schauen, wie lange ich da noch motiviert dabeibleibe.

    Weiß jemand, ob Tokyo im Spiel dem Original gut nachempfunden wurde oder wurden nur die wichtigsten Sehenswürdigkeiten realistisch nachgebildet? Die Stadt im Spiel war zumindest optisch sehr ansehnlich und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Eigentlich ein Muss für jeden Japan-Fan.

    #1779167
    SonicFanNerdSonicFanNerd
    Moderator

    Zuletzt dann tatsächlich mal Spider-Man Remaster(+DLC) und Miles Morales beendet.
    Beides wirklich sehr gute Spiele.
    Bis auf ein paar Bugs hier und da hat Miles Morales auch gut funktioniert und war schon recht dicht, da ja nicht ganz so “groß” wie Spider-Man. Auf der Haben Seite steht bei Miles jedenfalls das etwas flottere Kampfsystem.
    Insg gefällt mir aber das Hauptspiel rund um Peter einen ticken besser.
    Teil Zwei folgt dann zu einem späteren Zeitpunkt, da man nun erst mal echt satt ist, was Spidey-Action angeht.

    Jetzt nachdem beide Spiele durch sind, gehen mein Kumpel und ich erst mal den nächsten Klopper an, der ewig darauf gewartet hat gespielt zu werden. The Witcher 3 Complete Edition wird nun mit “Performance”-Patch auf der PS5 die nächsten Wochen (Monate …. 😅) gezockt.

    #1781085
    TabbyTabby
    Teilnehmer

    Nach ich schätze mal knapp 10 Stunden läuft gerade der Abspann zu Princess Peach: Showtime! und das Spiel hat die gesamte Zeit einfach nur Spaß gemacht. Selten, dass mir so ein verspieltes Game unter die Nase gekommen ist, die Animationen sind teilweise der Hammer. 🙂 Jetzt noch die 100 Prozent machen und ein bisschen Postgame wurde gerade wohl auch freigeschaltet. Nice! 🙂

    #1781089
    Bort1978Bort1978
    Teilnehmer

    Ich nähere mich bei Rise of the Ronin der 80h Marke. Die 3 großen OW-Karten sind schon länger komplett erkundet. Bei den Missionen fehlen mir nur noch 3 um sie alle abgeschlossen zu haben.
    Auch wenn die Grafik jetzt keine Maßstäbe setzt, fand ich sie insgesamt sehr stimmig. Jede Karte sieht anders aus. Mal spielt man mehr auf Feldern, in Dörfern und Tempeln, mal in einer Kleinstadt und dann im großen Kyoto. Alles wurde mit viel Liebe designt und wirkt nicht aus dem Baukasten. Die herrlich leuchtenden Herbstbäume und Felder mit dicht bewachsenen Pflanzen, die im Wind wehen, erinnern schon sehr an das grafisch imposante Ghost of Tsushima. Das Abgrasen der Karten hat mich zu keiner Zeit gelangweilt.
    Die Story mit ihrem geschichtlichen Hintergrund um das Schogunat hat mir sehr gut gefallen, da ich bisher nicht viel über die Geschichte Japans wusste. Scheint ja zumindest von den großen Ereignissen her und den mitwirkenden Charakteren auf waren Ereignissen zu beruhen. Das Hin und Her zwischen den beiden verfeindeten Fraktionen war mir im Spiel aber etwas zu viel. Im letzten Spielviertel wird mir die Story auch zu sehr gestreckt. Die Missionen gegen befreundete Charaktere als Bosskämpfe nur zum Spaß als Kräftemessen waren mir zu aufgesetzt.
    Jetzt noch die letzten Missionen machen, dann will ich noch den Dojo meistern. Feines Spiel. Wer Ghost of Tsushima mochte, die Nioh Spiele klasse fand oder Japan einen Besuch in der Zeit um 1860 abstatten möchte, sollte zumindest mal Probe spielen, wenn möglich. Die Wertungen im Bereich um die 80% sind aus meiner völlig gerechtfertigt.

Ansicht von 15 Beiträgen - 7,441 bis 7,455 (von insgesamt 7,467)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.