Tops & Flops – Undercover!

4
1206

 

Der ultimativ verdeckte Wochenrückblick der Redaktionsfahnder – welche diese spannenden Themen ermittelt haben:

Backfirewall_ • Salamander County Public Television • Zelina Vega in Street Fighter 6 • Astro City Mini V • Cobra Kai • Twitter-Alternative • Star Fox • Global Game Jam • German Dev Days • Dead Space • Sun Haven • Hellcard • Undisputed • Besuch bei der audiovision • Feuerwehrerlebniswelt • Lego City Undercover • DualSense Edge Controller • WWE Royal Rumble 2023

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
UlrichThomasSteffenSebastian

 

Ulrich vergisst keinen Unterstrich.

 


Ulrichs Top 1 – Backfirewall_
Nur echt mit dem Unterstrich am Ende: „Backfirewall_“ ist ein richtig gut gelungenes Egoperspektiven-Adventure in den Untiefen eines Smartphones – eine klare Empfehlung von mir.

 


Ulrichs Top 2 – Salamander County Public Television
Bock auf einen kurzen, aber durchgeknallten Happen „WarioWare“ für Irre? Dann ist „SCPTV“ einen Blick wert.

 


Ulrichs Top/Flop 1 – Zelina Vega in Street Fighter 6
Ich bin ja noch lange nicht überzeugt, ob das „Echtzeit-Kommentar-Feature“ von „Street Fighter 6“ einen echten Wert hat und nicht nur als beklopptes Gimmick enden wird. Aber mit Zelina Vega haben sie zumindest eine Stimme eingespannt, die mir doch was sagt und mich halbwegs interessiert.

 

Ulrichs Top/Flop 2 – Astro City Mini V in Europa
Im Prinzip finde ich es ja schon gut, dass Segas “Astro City Mini V” es nun ganz offiziell auf unseren Kontinent geschafft hat und relativ stressfrei gekauft werden kann (u.a. bei Amazon). Aber der dafür aufgerufene Preis ist schon eher ein schlechter Scherz: 250 Euro will der (zu Embracer gehörende) Anbieter dafür haben – das sind mal locker über 50% mehr als das, was ich vor einigen Monaten selbst inklusive Verstand und Steuern für meinen Eigenimport bei Amazon Japan dafür löhnen durfte.

 


Ulrichs Top/Flop 3 – Cobra Kai am Ende
Es sieht so aus, als ob wir weniger lange als befürchtet auf die 6. Staffel von Cobra Kai“ warten müssen – allerdings wird es dann auch die letzte sein. Schnüff.

 

Thomas hat sich eingefuchst.

 

Thomas’ Top 1 – Spoutible
Twitter wird ja irgendwie von Tag zu Tag unbenutzbarer und gute Alternativen bleiben rar. Ich habe aber gerade durchaus gute Hoffnungen für Spoutible – das sieht tatsächlich brauchbar aus: spoutible.com/TapirFortuna

 

Thomas’ Top 2 – Star Fox
Für die kommende M! hab ich mich wieder ein wenig in das Thema Star Fox eingefuchst. Hehe. Was macht so ein Super FX-Chip genau, wie hat´s angefangen und was ist eigentlich dieses Competition-Modul wert, das ich in den 90ern mal für 10 D-Mark oder so gekauft habe. Nun… die Freude war groß.

 

Thomas’ Top 3 – Global Game Jam
Endlich wieder ein richtiger Global Game Jam vor Ort! Heute (also Freitag) gehts los, Sonntag endet der Spaß. Der einzige Dämpfer für mich ist gerade die Frage, ob ich es mir erlauben kann, das Ding komplett durchzuziehen – die Abgabe für die kommende M! naht und ein wichtiges Muster scheint geraaaade noch rechtzeitig zu kommen. Ma kuckn… auf alle Fälle hoffen wir mal, dass der Mediancampus Dieburg wieder die größte Jamsite im Land wird.

 

Thomas’ Top 4 – German Dev Days
Auch endlich wieder da: Die German Dev Days! Die herrlich geerdete Alternative zur zunehmend abgehobenen Quo Vadis in Berlin, die zudem in Frankfurt, also einer vernünftigen Großstadt stattfindet. Anfang Juni isses soweit.

 

Thomas’ Top 5 – Steamworld Build
Das neue Steamworld-Spiel macht einen guten Eindruck. Wer nen Spiele-PC am Start hat sollte sich unbedingt mal die Demo ansehen. Ihr findet sie auf… Steam 😀

 

Steffen hat Dead Space und Dead Space gespielt.

 


Steffens Top 1 – Dead Space
Das Remake von Dead Space ware alleine noch kein Highlight gewesen. Aber direkt im Anschluss das Original durchzuspielen war eine wahnsinnig interessante Erfahrung. Obwohl vieles verbessert wurde, gab es sogar einige Punkte, die ich früher mehr mochte. Mehr dazu im nächsten Heft.

 


Steffens Top 2 – Sun Haven
Es gibt inzwischen wahnsinnig viele Stardew-Valley-Klone, die sich viele Freiheiten und diverse Artstile erlauben, aber die an vielen Macken leiden. Sun Haven ist für mich aktuell der klar coolste Vertreter. Aktuell befindet sich der Titel noch im Early Acess auf Steam, jedoch wird im Laufe des Jahres wohl auch die Vollversion auf der Switch aufschlagen. Mit coolen Fantasy- und RPG-Elementen hebt sich das Geschehen außerdem dann doch noch angenehm von der Vorlage ab.

 


Steffens Top 3 – Hellcard
Der Vorgänger Book of Demon hatte bereits einen coolen eigenen Twist für das Diablo-like parat. Schon seit langem sind zwei Nachfolger angekündigt, die spielerisch anders werden und das Universum erweitern. Der erste Titel Hellcard ist nun im Prolog spielbar und geht im Februar in den Early-Access. Der ist ein Coop-Roguelike-Deckbuilder, angenehm simpel und flott. Wie auch Book of Demon dürfte ein Konsolen-Release nur eine Frage der Zeit sein. Ich hatte mit meinen Freunden jetzt schon viel Laune beim Anspielen.

 


Steffens Top 4 – Undisputed
Seit Fight Night und den THQ UFC-Titeln fehlt mir ein Spiel, bei dem sich Kampfsport angenehm nach Kampfsport anfühlt. Undisputed ging diese Woche in den Early Access und hat zahlreiche lizensierte Boxer von heute und früher an Bord. Die ersten Ansätze gefallen mir, jedoch fehlt mir noch die spürbare Power in den Punches und das sichtbare Feedback, wenn ich eine Stunde lang die Visage meines Gegenübers bearbeitet habe. Das beschränkt sich aktuell noch auf eine rote Birne und leichte Cuts. Solltet Ihr ebenfalls auf ein gutes Boxspiel warten, dann stehen die Chancen gut, dass Ihr mit Undisputed endlich wieder einen würdigen Vertreter bekommt, sobald er auf der Konsole aufschlagen wird.

 


Steffens Top/Flop – My Child Lebensborn
Spielerisch ist My Child Lebensborn ein eher lahmes Tamagotchi, aber die Geschichte um Mobbing und Gewalt und wie man damit als Eltern von Klaus oder Karin umgehen soll, berührt einen, ob man will oder nicht.

 

Sebastian berichtet von seinem Kurzurlaub in Mering.

 

Sebastians Top 1 – Besuch bei der audiovision
Bekannte von uns sind von Augsburg nach Mering gezogen und unseren dortigen Besuch verband ich mit einem kurzen Abstecher zur audiovisionaudiovision. In diesem Zusammenhang ein herzliches Dankeschön an Christoph und Andreas für die guten Gespräche und die schöne Zeit.

 

Sebastians Top 2 – Feuerwehrerlebniswelt Augsburg
Ein Abstecher in die Feuerwehrerlebniswelt Augsburg stand ebenfalls an und auf dem Bild oben seht ihr auch das dortige Highlight. In besagtem Raum ist nämlich eine echte Stichflamme zu sehen, was veranschaulichen soll, wie schnell sich Feuer bei einem Wohnungsbrand ausbreitet.

 


Sebastians Top 3 – Lego City Undercover
Unser Sohn Felix wollte sich das Kinder-GTA mal ansehen und ist bisher sehr angetan davon. Mein einziger Kritikpunkt daran wäre aus Kindersicht, dass zu viel mit bloßen Texteinblendungen erklärt wird. Aber charmant ist der Titel auf jeden Fall.

 


Sebastians Top 4 – DualSense Edge Controller
Entgegen meiner ursprünglichen Pläne hab ich mir den Elite-Controller für die PS5 jetzt doch von meinem Weihnachtsgeld gegönnt und mal ehrlich: Er ist zwar qualitativ nicht schlecht, aber der hohe Preis absolut ungerechtfertigt.

 


Sebastians Flop – WWE Royal Rumble 2023
Normalerweise ist dieser PPV eine recht kurzweilige Angelegenheit, aber in diesem Jahr stimmte so ziemlich gar nichts. Die Rumble-Matches waren uninspiriert und der Rest wirkte lieblos dahingeklatscht. Einzig der Angle am Ende macht Hoffnung für eine gute Wrestlemania-Season.

 

Huch, schon vorbei? Ja… aber nächsten Freitag geht’s weiter! Schönes Wochenende!

neuste älteste
gunsenbrenner
I, MANIAC
gunsenbrenner

Highscore Folge 6 auf Netflix beschäftigt sich mit dem FX/Chip und derem Entwickler.

Gast

@Thomas Nickel: So sehr ich Berlin nicht abkann, von FFM halte ich genauso wenig, da ist also kein Snobbismus angebracht …

@FX-Chip: Starwing hab ich damals das erste Mal über dieses Wettbewerbsmodul gezockt. Bei Karstadt müsste das gewesen sein. Praktisch für meine Eltern, die mich dort gepakt hatten – oder hab ich sie so lange genervt, bis sie froh waren mich los zu sein 😉 – und alle Seite hatten einen vergnüglichen Vormittag.
Gott, was war ich angetan von dem Spiel und hab dann das bisschen Taschengeld, dass ich hatte gesparrt und zusammengekratzt und dann endlich das finale Modul in Händen gehalten. Muss ich echt Monate lang gespielt haben.

Stunt Race FX hingegen fand ich zwar cool, aber als ichs dann mal Jahre später gespielt hatte, war das ja ein arges Ruckelerlebnis auf der originalen Hardware. anz schlecht gealtert. Muss aber ja auch nicht der Verkaufserfolg gewesen sein, denn nicht mal auf dem N64 gabs ein “Remaster”, wie mit Starwing.

captain carot
I, MANIAC
captain carot

Der Super FX Chip ist tatsächlich viel interessanter, als ich seinerzeit gedacht hätte, weil es eben deutlich mehr als ein relativ simpler Grafikchip war. Im Endeffekt hat Argonaut den ja sogar zu einer kompletten Prozessorarchitektur ausgebaut, die AFAIK bis heute im Embedded Bereich genutzt wird.

Gerade Stunt Race gewinnt übrigens auch viel mit SFX Overclocking. Praktischerweise geht das heute auch einfach per Emulator.

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
The-Boy-Who-Lived

Mir geht es genauso wie dir, Thomas. Seit Musk ist Twitter eine richtige Katastrophe und wenn ich einen TikTok-Klon gewollt hätte – tja, dann hätte ich mir TikTok runtergeladen. So ist es alles dämlich grad, weil weder Instagram (Meta-pfui) noch TikTok mir das bieten, was ich mit Twitter hatte: einfach nur nen Newsfeed über alles relevante, was mich interessiert, und nicht vollgeknallt zu werden mit Dingen, die mich interessieren KÖNNTEN.