Metal Gear Solid: Master Collection Vol. 1 – Klarheit zur Bildrate

17
2525

Konami hat jetzt für Klarheit bezüglich der Bildrate der Metal Gear Solid: Master Collection Vol. 1 gesorgt. Demnach kommt Metal Gear Solid auf allen Konsolen generell nur auf 30 Bilder pro Sekunde. Die beiden Nachfolger schaffen das Doppelte, mit Ausnahme der Switch, die auch hier lediglich auf 30 fps kommt (sowohl stationär als auch mobil).

Die Metal Gear Solid: Master Collection Vol. 1 erscheint am 24. Oktober für PS4, PS5, Xbox Series X und Switch.

neuste älteste
Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

30 fps bei Metal Gear Solid 2 auf der Switch sind ja wohl ein Witz. Das lief auf PS2, PS3 und Xbox 360 mit 60 fps. Wenn wenigstens Twin Snakes und Metal Gear Solid für Gameboy Color bei der Switch dabei wären.

Bei Metal Gear Solid 1 lief die PC-Version glaube ich mit 60 fps, hatte dafür aber andere technische Probleme. Die jetzige Umsetzung ist wohl nur auf Blermcast-Niveau wenn es keine Änderungen an der Framerate gibt.

Bin mal gespannt, ob sie bei Metal Gear Solid 3 die Subsistence-Version nehmen oder die ursprüngliche Version mit der Kameraperspektive von oben.

Dass Metal Gear Solid 4 und Phantom Pain nicht dabei sind ist bei einer Collection auch schräg. Aber mit zwei Volumes macht man halt doppelt Kohle.

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Ja, sogar seit 16 Jahren auf Xbox Live Arcade. Da hat Digital Eclipse gute Arbeit geleistet.

Ash Rockford
I, MANIAC
Ash Rockford

Also Symphony of the Night gibt es auch auf der XBox. Gabs vor einigen Jahren als download.

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Die Requiem Collection stammt aus der PSP Remake Castlevania: The Dracula X Chronicles.

Klar wäre Sinnvoll das SNES Dracula X auf der ersten Castlevania Collection. Wobei dank der Rückspul- Funktion ist weniger frustriert. 😉

Finde schade, das Castlevania Legend für den Game Boy nicht dabei ist oder Hunting Castle nur bei Konami Arcade Classic.

Kikko-Man
I, MANIAC
Kikko-Man

@Max
War nicht Sony in die Entwicklung von Requiem involviert? Ich dachte, dass ist der Grund, warum es Symphony und Rondo auf keine andere Plattform geschafft haben.
Macht fuer mich jedenfalls keinen Sinn, dass auf der GBA-Collection Vampire X drauf ist und nicht Symphony und/oder Rondo.

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Konami hat den Auftrag von Silent Hill HD Collection an Hijinx Studios weiter geben. Allerdings fehlt die diversen Quell Code.

Die späteren Retro Collection bei M2 und Digital Eclipse eine sehr guten Job gemacht.

Ach ja, Castlevania Requiem wurde intern entwickelt. Rondo of Blood und Symphonie of the Night sind bahn brechen, Inhalte solide.

Nipponichi
I, MANIAC
Nipponichi

Wäre ja nicht das erste Mal, daß Konami eine miese technische Umsetzung einer Sammlung macht. Wenn ich da an die Silent Hill Collection auf der PS3 und 360 zurückdenke, war das auch nicht gerade prickelnd.

Was mit der Metal Gear-Sammlung geschieht, wird man letztendlich ja bald sehen, wie es wirklich aussieht.

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

@Nipponichi Wie sicher bist du denn?

Nipponichi
I, MANIAC
Nipponichi

Technisch scheint die Sammlung wohl nicht so der Bringer zu sein. Hmm. Naja, ich habe auch nicht sonderlich erwartet, daß sich Konami da wahnsinnig viel Mühe gibt. Einen Vollpreis dafür zu verlangen, ist jedenfalls nicht angebracht.

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Wenn die Performance auf sämtliche Systeme sauber sind. Vorerst habe ich keine Eile.

ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83

@Fuffelpups

Zu spät bemerkt. ¯\_(ツ)_/¯

Fuffelpups
I, MANIAC
Fuffelpups

Der Preis ist ok für 3+ Spiele und man kann die auch einzeln kaufen.

Dirk von Riva
I, MANIAC
Dirk von Riva

Vollpreis ist schon für diese Collection eigentlich eine Frechheit

Fuffelpups
I, MANIAC
Fuffelpups

Wirst du von Konami bezahlt? Das du mit dem Remake von der Collection ablenken willst..? 😉

ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83
ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83

Screenshots von der Konami Webseite:
comment image
comment image
comment image

Fuffelpups
I, MANIAC
Fuffelpups

Es kann sein, dass es den Aufwand nicht wert ist. Die FPS zu erhöhen ohne dass es zu Fehlern in der Engine kommt. Aber das keine Version mehr als 1080p Auflösung erhält ist peinlich. An einigen Ecken gibt Konami sich mühe. Die PSX-Memory Card kann für Psycho Mantis emuliert werden. Aber bei der Auflösung ist Konami geizig und macht nur das mindeste an Aufwand.

Ich hoffe das der Port wenigstens sauber läuft auf allen Plattformen. Ich hab bock drauf aber warte auf die ersten Berichte.