PlayStation 4&5 – aktuelle Absatzzahlen

11
990

Sony hat bei der Vorstellung der Jahresbilanz die aktuellen Absatzzahlen von PS4 und PS5 verraten. Demnach kommt die PS4 mittlerweile auf 117,2 Millionen ausgelieferte Einheiten und ihr Nachfolger auf 19,3 Millionen. Im vergangenen Quartal, das am 31. März endete, wurden zwei Millionen PS5-Konsolen und 100.000 PS4-Einheiten ausgeliefert.

PlayStation-Plus-Abos gaben minimal nach (von 47,6 Millionen auf 47,4 Millionen) und es wanderten während des Quartals 70,5 Millionen Software-Einheiten über die (virtuelle) Ladentheke. Dies ist nach 61,4 Millionen im Vorjahreszeitraum ein deutlicher Zuwachs Etwas überraschend ging dabei der Anteil an digital vertriebener Software von 79 auf 71 Prozent zurück.

neuste älteste
Steppberger
Super-M!
Maniac

Okay, liebe Leute, das entfernte Thema ist hier nicht gut aufgehoben – wäre schön, wenn das eingesehen werden könnte.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

FirePhoenixFirePhoenix So richtig geil ist die Rendite bei Sony aber auch nicht, da ist man imo mit Nintendo besser bedient 🤔

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Die Unreal Engine 5 deckt übrigens auch PS4One, Switch, iOS und Android ab, nicht nur Next Gen.

Kannst du das belegen? Ich habe bislang nur davon gelesen, dass die UE5 PS5/XSX/S und PC unterstützt.

edit:
“Unreal Engine 5 enables you to deploy projects to Windows PC, PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X, Xbox Series S, Xbox One, Nintendo Switch, Google Stadia, macOS, iOS, Android, ARKit, ARCore, OpenXR, SteamVR, Oculus, Linux, and SteamDeck. You can run the Unreal Editor on Windows, macOS, and Linux.

PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X, Xbox Series S, Xbox One, Nintendo Switch, and Google Stadia console tools and code are available at no additional cost to developers who are registered developers for their respective platform(s).”

https://www.unrealengine.com/en-US/unreal-engine-5

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Haha. TSMC geht davon aus, dass die US-Fab nie mit den asiatischen wird mithalten können und hofft quasi, dass sich das über Regierungsaufträge etc. rechnen wird.

Im niederpreisigen Consumermarkt sollte man da mal nicht allzu viel erwarten.

Davon abgesehen muss man hier halt auch einfach sehen, dass das ein flächendeckendes Problem ist und kein Sonyproblem…

FirePhoenix
I, MANIAC
Maniac
FirePhoenix

Sony hat vor allem das prognostizierte Ziel des Geschäftsjahres voll verfehlt.
Sowas mögen die Anleger gar nicht.

BlackHGT
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
BlackHGT

Es kommt halt drauf an in welchen Verhältnis man es betrachtet.
Verglichen mit den Vorgänger ist wes wie Captain carot schreibt “Ordenltich” wenn man aber die immer noch sehr hohe Nachfrage hochrechnet und draus schliesst das bei “unbegrentzer” Verfügbarkeit locker das x-Fache Verkauft hät werden können, kann man es wie ChrisKong es macht durchaus als Flop bezeichen.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

ChrisKongChrisKong Na nen Flop würde ich das nicht nennen. Von der PS4 wurden im gleichen Zeitraum ähnlich viele Konsolen verkauft und da gab es noch keine Chipkrise.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1109087/umfrage/verkaufszahlen-der-playstation-4-weltweit/
Klar will Sony mehr verkaufen, aber scheint ja leider nicht zu gehen. Das Problem hat MS auch und hat bisher noch deutlich weniger Konsolen verkauft.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

ChrisKongChrisKong Zum einen sind die Zahlen ziemlich ordentlich verglichen mit vorigen Generationen, obwohl man gar nicht so viel produzieren kann wie man verkaufen könnte.

Zum anderen produzieren die ganzen Thirds u.a. auch für PC. Und der Markt ist sehr viel frakturierter, als so manch einer wahrhaben will, mit viel Low End HW. Obendrein kommt so mancher Titel heutzutage auch für Smartphones und Co.

Das Zauberwort heißt denn auch Skalierbarkeit. Die Unreal Engine 5 deckt übrigens auch PS4One, Switch, iOS und Android ab, nicht nur Next Gen.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Die PS4 könnte man deutlich günstiger verkaufen, als aktuell der Fall ist. Offiziell kostet die Konsole 299,-€. Wenn man wollte wären auch 199,-€ locker machbar. Statt lahmem eMMC könnte man mittlerweile zum Preis der Festplatte auch auf eine gescheite Flash-Lösung in Form einer SSD von 256 bis 512GB setzen.
Ein weiterer Die Shrink ist aber ein Problem, denn da sind die Produktionskapazitäten dann wieder knapp und stünden in Konkurrenz zu anderer Hardware, gleichzeitig sind aktuell selbst Wafer für die Chip-Fertigung immer noch ein knappes Gut.

Abgesehen davon hat Sony erst im März verkündet, die Produktion noch mal ein wenig zu erhöhen.

Davon ab ist der Gebrauchtmarkt hier natürlich ziemlich ausgeprägt. Was im Fall der PS4, die neu mehr kostet als eine Xbox Series S, sicher interessant ist.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Die PS5 ist zugleich eine Hausmarke und veritabler Flop in einem. 20 Mio in der ganzen Zeit liest sich wie ein schlechter Witz. Da verstehe ich auch die Zurückhaltung der AAA-Entwickler das ganze Pulver zu früh zu verschiessen. Bin überzeugt, dass mit den entsprechenden Kapazitäten die PS5 mindestens 3 Mal so viel abgesetzt hätte im gleichen Zeitraum. Gibt für einen Hersteller kein dümmeres Szenario, wenn man einen Selbstläufer hat und dann nicht liefern kann.

Walldorf
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Walldorf

Ob die Produktion der PS4 demnächst eingestellt wird? 100.000 Geräte pro Quartal sind ja nicht gerade viel. Sind auch keinerlei PS4-Pro-Systeme drunter. Mit dem Preis auf 99€ runtergehen wie bei der PS2 ist wegen der Festplatte fast unmöglich. Diese werden anders als die anderen Komponenten im Laufe der Zeit nicht günstiger in der Produktion. Bei der PS3 hat man 2013 eine günstige Super Slim mit 12 GB Flashspeicher rausgebracht. Theoretisch denkbar wäre eine PS4 mit 64 GB eMMC Speicher. Spiele lassen sich ja auch auf externen Festplatten und USB-Sticks installieren.