Xbox Series S – Existenz so gut wie bestätigt

58
2108

So dürfte sich Microsoft die Enthüllung von Xbox Lockhart bzw. der Xbox Series S wohl nicht vorgestellt haben: Mehrere User haben über das Wochenende auf Twitter Bilder eines weißen Controllers der Next-Gen-Xboxen mitsamt Packung und Anleitung veröffentlicht, die sich irgendwie schon kaufen konnten – unter anderem Polygon bestägit nun auch die Echtheit davon.

Relevant ist das deshalb, weil sowohl auf der Hülle wie dem beilegten Papierkram aufgeführt wird, mit welchen Geräten der Controller kompatibel ist – und dort wird explizit auch eine Xbox Series S erwähnt.

Bleibt nun also nur noch abzuwarten, wann Microsoft das Gerät endlich offiziell vorstellt und welche Spezifikationen es wirklich hat: Vom Verzicht auf ein Laufwerk für Datenträger kann man wohl ausgehen, außerdem wird gemutmaßt, dass die Technik unter der Haube deutlich genügsamer sein wird als bei der Series X, um einen günstigeren Verkaufspreis zu ermöglichen.

neuste älteste
Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Spannende oder besser gesagt coole Spiele
Wären mir eigentlich ganz bisschen wichtig
Wss interessiert mich das Konsolen bla bla
Bei dem bisher gezeigten spielen
Wozu?
Also das ist ja schon richtiges rein krampfen
Weil einem vlt sonst etwas fehlt aber
Na hören sie mal😅
Ihre openworld Service mp Dinger
Für wie einfältig halten die uns😅
Oh man…

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Die Series S wird wohl 1080p bis maximal 1440p abdecken, früher oder später auch weniger. Zumindest wenn man sich die angeblichen Leistungsdaten anguckt. Evtl. nur 500GB SSD verbaut, was in der Praxis dann einerseits einen günstigeren Startpreis unterstützt, aber ein Speicherupgrade noch dringender nötig macht. Maximal 60fps sind denkbar, aber ganz ehrlich, außer grafisch anspruchslosen eSports Titeln wird 120fps auch auf der Series X die Ausnahme bleiben.

Die Series X wird halt 4K bieten, evtl. bei grafisch besonders anspruchsvollen Titeln auch nur 1440p.

Raytracing kann man so weit skalieren, dass die Effekte auf langsamerer Hardware in schlechterer Quali (sozusagen geringerer Auflösung) laufen. Davon kann der Bildeindruck auf der Series X dann natürlich profitieren.

Im PC-Sektor (und nicht nur da) sieht man ja schon länger, wie das alles aussehen kann, Stichwort Skalierbarkeit. Da bin ich mit meinem aktuellen Setup für 1080p z.B. noch wirklich gut dabei. Mit entsprechender Grafikkarte wären dann auch höhere Auflösungen etc. machbar.

Auf den Konsolen haben im Endeffekt Pro und X die Marschrichtung vorgegeben. Oft bekommt man dort auch nur mehr Auflösung, ab und an etwas bessere Effekte, dezent mehr Details…
Gerade Gears 5 hat letztes Jahr nochmal gut bei MS gezeigt, wie die Skalierung ausfallen kann und wie gut die Basisversion dennoch aussehen kann.
Sony hat bei the Last of Us 2 wiederum letztens noch mal relativ eindrucksvoll bewiesen, wie eng PS4 und Pro beieinander liegen können. Man bekommt auf der Pro zwar am Ende die bessere und knackigere Optik, aber grundlegende Abstriche muss man auf derStandard PS4 halt gar nicht machen.

BlackHGT
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
BlackHGT

captain carotcaptain carot Wenn die Series S nicht viel abstriche machen müsste aber so viel günstiger wird wie Du sagst, würde sich MS da nicht selber alle argumente für eine Series X nehmen?

Ich Denke eher das entweder der Preis unterschied nicht so gross ist oder der Leistungs unterschied offensichtlich ist (kein 4k oder max 60fps. oder Kein Raytraicing oder eine Kombination)

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Zu Halo: Die Kampagne wird keine vollwertige Open World. MS hat da mittlerweile gesagt, man solle sich das eher wie eine Art Metroidvania-Shooter vorstellen.

Die andere Seite ist der Multiplayer. Der wird ja sogar Free to Play verfügbar sein. Und sowas kann man auch jahrelang laufen lassen.

Zur Series S: Warum sollte man die 2021 bringen? Mit Billigkonsole direkt zum Start zusammen mit dem Premiummodell kann man eine schnelle Marktdurchdringung erreichen. Falls MS hier z.B. eine 250€ Next Gen Konsole anbieten kann und die PS5 selbst ohne Laufwerk 150€ teurer ist kann man hier einen echten Vorteil haben.

Skalieren die Spiele gut genug und AMD hat auch noch eine Deep Learning Upscaling Methode a la DLSS 2.0 in der Hinterhand, dann verliert man mit der Low End Kiste womöglich nicht mal so viel Grafikqualität.

Was wiederum xCloud angeht, wenn MS clever ist, dann sorgen die nicht für dedizierte Hardware, sondern dafür, dass sie auf jedem Android- oder webOS (LG) Fernseher verfügbar sind, als schlichte App.

Walldorf
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Walldorf

Soll die Series S eigentlich noch dieses Jahr erscheinen? 2021 würde wohl mehr Sinn ergeben, wenn sie sich nicht an die Core-Gamer richtet, sondern ein günstiges Einstiegsmodell sein soll.

Retail-Versionen wird es weiterhin geben, warum soll man sich dieses Geschäft entgehen lassen? Es gibt ja auch noch CDs und Vinyl trotz Spotify und YouTube. An den Collector’s Editions verdienen die Firmen bestimmt auch ziemlich gut, sonst wäre die nicht so populär geworden in den letzten Jahren.

Bei LCD-TVs muss man echt ein bisschen aufpassen. Weil bei mir nur 49 Zoll reinpassen, hab ich mich gegen einen OLED entschieden und für einen LCD. Wie sich bei meiner Recherche herausgestellt hat, ist das 2019-Modell von LG dem von 2020 überlegen, obwohl es günstiger ist. Es hat Direct LED statt Backlight LED und vier HDMI 2.1 Anschlüsse statt zwei. Wichtig waren mir auch noch die 100/120 Hz. Für Blu-rays schauen bei abgedunkelten Zimmer ist es der falsche Fernseher, aber fürs Zocken und Fernsehen ist er ideal. Sogar 1080p sehen richtig gut aus, erst bei den 720p der Switch wird es leider etwas matschig.

BlackHGT
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
BlackHGT

Ja, es gibt so viel offene Punkt.

– Welche Spiele kommen zum Release
– Was werden die Kisten kosten
– Was ist die Series S, wann kommt diese
– Wie gross ist jetzt der Leistungsunterschied PS5/Series X nun wirklich.
– Was passiert mit Xbox Live Gold?
– Wie läuft das nun mit AK, Smart Delivery, Update, Upgrads usw…
– Wie Laut sind die Konsolen, Hitzeprobleme??
– Wer bekommt nun wessen erstgeborens
– Werden die Konsolen diesmal den Weltfrieden bringen

Irgend we habe ich das gefühl man weiss eigetlich noch so gut wie nichts…
Ausser den Spezifikationen, dem Aussehen, Kontroller und ein paar trailern.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Spannend, weil wir 3 Monate vor Release noch immer nicht das genaue Releasedatum und den Verkaufspreis wissen sowie welche Titel überhaupt zum Release erscheinen? Ja, so spannend haben sie es bisher noch nie gemacht…

BlackHGT
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
BlackHGT

Mein ich das nur oder ist das die spanendste und spekulativste pre Release Phase aller Gen wechsel? oder kann ich mich eifach nicht mehr erinnern?

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

MS muss eigentlich auf Google Stadia reagieren und mit der geplanten X-Cloud hat man sicherlich mehr vor.

Geforce Now ist da schon eher die größere Konkurrenz. Stadia hätte was werden können aber so gut wie alle interessanten Aspekte wurden bisher nicht erreicht.

MS muss den ganzen Soccer Moms erreichen, wenn die hören das Sie ihrem Kind nur die Konsole + Game Pass kaufen müssen, dann fällt die Wahl auf die günstige MS-Konsole einfach. Dazu kommt das dank Crossplay es nicht mehr so wichtig ist welche Konsole man hat, abseits von First Party spielen.

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Ich tippe bei der S auf eine Konsole mit gleicher Leistung wie die SX nur ohne Laufwerk oder auf ‘ne sehr günstige Cloud-Streaming-Unit für unter 200,- $€. MS muss eigentlich auf Google Stadia reagieren und mit der geplanten X-Cloud hat man sicherlich mehr vor.

BlackHGT
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
BlackHGT

Bort1978Bort1978 Demnach wird die Series S für die X keine Bremse sein. Es ist ja ohnehin noch nicht klar we viel schwächer diese ausfallen wird. Eventuell wird der Gap nicht so gross. So das es reicht einfach etwas weniger Auflösung, keine 120fps und ein paar Detail weg, eventuell einfach kein raytracing…
Ist ja alles nur Spekulation. Wäre aber cool wenn MS da mal Nägel mit Köpfen macht 🙂

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

BlackHGTBlackHGT Dann wollen wir hoffen, dass sich die Entwickler in der Next-Gen mehr Mühe mit der Anpassung an die schwächere Hardware geben, als in der aktuellen Gen. In den letzten 1-2 Jahren wurden die Spiele immer häufiger schlecht an die Standard PS4 bzw. One angepasst. Spieler hatten es nicht nur mit geringerer Auflösung, sondern häufig auch mit halbierter Bildrate zu tun, die dann nicht mal stabil lief. Und das, obwohl sich die Standard-Konsolen deutlich häufiger verkauft haben, als die Upgrade-Konsolen. Läuft das auf dem PC ähnlich? Ist eine Optimierung in der Next-Gen leichter? Ansonsten ist zu befürchten, dass die Entwickler lieber das Maximum rausholen und nur wenig Aufwand in die Optimierung stecken.

Ich denke jetzt übrigens, dass MS die Series S schön günstig ins Rennen schicken und mit der Series X nicht in einen Preiskrieg gegen die PS5 ziehen wird. Premiumprodukt zum Premiumpreis. Wer sich die Series X nicht leisten will / kann, kann sie ja die S holen.

JACK POINT
I, MANIAC
Profi (Level 3)
JACK POINT

Ich glaub, dass die Leute auf ihre Rechte verzichten werden, wenn eben nur der Preis zu verlockend sein wird. Das zieht doch die Masse an. Wer heute noch z.B. null Download-Games kauft, wo ich mich ganz und gar nicht dazuzählen kann, der gehört ohnehin nicht zur Masse der Käufer und spielt nur eine Nischenrolle. Zusätzliche Werbewirkung von Elektronikfachmärkten für Disk-Versionen auch hin oder her.

Die Hersteller wollen die Preise und Rechte diktieren und uns am Liebsten zig mal für ein Spiel zahlen lassen und dann auch noch mit DLC überhäufen, der sich schnell produzieren und völlig überteuert verkaufen lässt. Und keiner kann mehr gebrauchte Spiele kaufen sondern muss vom Hersteller beziehen oder gar immer wieder zahlen- siehe Abo-Modelle. Daher alles früher oder später in Richtung digital.

Hier hängt es für mich z.B. auch vom Preis ab- ein Download-Spiel ist mir noch nicht untergekommen, für das ich je mehr als 30€ gezahlt hätte und das waren nur wenige Ausnahmen. Ansonsten ist mir 20€ im Grunde dafür schon zu teuer. Große PS4-Titel wie Spider-Man, God of War oder Horizon Zero Dawn hab ich mir alle neu nachgekauft, aber auch für um die 20€ auf Disk.

Sollte sich digital allein durchsetzen, müssen die Konsolenhersteller endlich die Preise auf Steam-Sale-Niveau senken-nicht nur für Indies- zumindest für mich- aber ich entsprech da sicher der Masse.

Für mich ist der Preisknackpunkt bei den Spielen. Bei der Hardware lass ich mir nicht wegen günstigerem Preis die Rechte wegnehmen. Die Konsole kauf man einmal oder dann noch leider eine Pro/X-Variante und dann wars das. Sparen kann man bei den Spielen. Hier trifft wohl bei mir die alte PC-Mentalität zu.

Und ich will meine 360er-Titel, wenn ich mal endlich nicht zu faul wäre, die über Abwärtskompatibiltät endlich zu spielen, dann auch auf der Series X spielen, denn ich werf doch meine so günstig erstandenen Spiele (mittlerweile die Masse davon gebraucht für 4-5€ beim Fachhändler (Danke an Chris für die schöne Zeit mit NipponDreams!) gekauft) weg, auch wenn mich Steam vor langer Zeit auch auf Konsolen mit zum Download-Käufer gemacht hat. Aber eben nicht für Vollpreistitel.

Um das lange Gelaber zum Thema zu bringen. Eine Series S ist stragisch natürlich geschickt oder gegen Sony nötig, aber für mich kein Thema- denn was will ich denn mit neuer Hardware, die nicht das Maximum bietet- doch wieder elend niedrige Bildraten oder fehlende Features wie Ray Tracing, wo man froh sein kann wenn die Series X dafür kräftig genug sein wird? Wegen einem “Mini-Vorsprung” gegenüber der One X?

Wenn schon eine neue Konsole, warum dann nur der Mini-Sprung? Der ist doch nur was für Leute, die unbedingt so geil drauf sind eine Konsole geschenkt zu bekommen und für 250-300€ nicht nur auf Rechte, sondern auch auf Grafik-Power zu verzichten. Tja, bis sie dann doch mehr wollen und die Series X oder was dann Neues kommt, dann doch holen- na viel gespart…

Wenn die Series S 1080p oder 1440p bei mindestens stabilen 60fps ohne Abstriche bei den Grafikdetails bieten könnte, dann wärs aus meiner Sicht theoretisch vertretbar. Praktisch ist zumindest für mich persönlich die Series S so oder so Resourcen-Verschwendung- schon gar nicht, da ich nicht glaube, dass man da die Auflösung allein runterdrehen wird wollen, da man ja so stolz auf breite 4k-Unterstützung ist.

dccoder84
Mitglied
Anfänger (Level 3)
dccoder84

So wie ich das verstanden habe soll Halo Infinite ja auch ein Open World Game und ein Game as a Service über 10 Jahre werden. Ich bin jetzt kein Xbox Zocker, aber ich hätte mir etwas abgeschlossenes gewünscht, also eine große Story welche zum Release zur Verfügung steht und keine Storyschnipsel bzw. Bereiche in der Open World welche alle paar Monate häppchenweise dazu kommen.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

ja, keine ahnung. das mit dem open world is sowas von ausgelutscht. mal sehn wann die entwickler das checken.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Greenwade die meisten Spiele sind auch garnicht mehr wert zu sammeln
Weil sie schlicht generische massenware sind
Längst sind die Tage hin wo alles überzeugen musste
Meine Prognose 😉
Die nächsten 10 Jahre tonnenweise openworld Games wo sogenannter Service der Fokus ist das aber eher klebstoff für Kaugummi ist..
Mir gefällt das auch nicht aber das oft brillierte Feedback fordert immer genau das was die Konzerne wollen witzig immer volle Einigkeit 👍so muss das sein😉
Ich beobachte das ganze abseits spielen werde ich in Zukunft wohl noch deutlich weniger was ja kein Problem sein soll
😎

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

“Ich hoffe, dass wenn in 7 bis 8 Jahren die neue Gen ohne Laufwerk kommen sollte, der Shitstorm groß genug bei allen wird, dass die Hersteller verstehen, dass die Cores das nicht möchten und ihnen dadurch evtl. zu viel Geld abhanden kommt.”

der shitstorm hätter VOR 7 bis 8 jahren kommen müssen um die entwicklung aufzuhalten. damals als die current gen eingefürt worden ist – zwangsinstallationen, gigapatches und onlinezwang durch die hintertür. das waren massive warnsignale.

ich sags jetz mal ganz klugscheißerisch: mir war das damals schon klar das es so kommt wie es kommt. und als ich das damals bemängelt hab, kam nur gegenwind und hohle parolen wie “retail wird es immer geben!” und “solange beides angeboten wird is doch gut!”. und jetzt sind wir mitten im übergang von pseudo-retail, hin zu digital only. und in 7 – 8 jahren soll da ein shitstorm noch was ausmachen? der zug ist doch jetzt schon längst abgefahren.

“Manche Menschen feiern auch die erste Reihe im Kino. 🤷🏻”

die erste ist brutal, das geht garnicht. aber so die 3, 4 reihe is ganz ok. hat was.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Was den Sitzabstand angeht:
Manche Menschen feiern auch die erste Reihe im Kino. 🤷🏻
Da bekomm ich Halsstarre. 😅

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

dccoder84dccoder84 Kann durchaus sein, bin da auch eher skeptisch.

dccoder84
Mitglied
Anfänger (Level 3)
dccoder84

BlackHGTBlackHGT Ich glaube das täuscht. So arg PC ähnlich sind die Konsolen gar nicht. Gut, die CPU hat eine x86 Architektur und die RDNA2 GPU gibt es bald auch in ähnlicher form als separate Grafikkarte. Doch man denke nur an die ganze custom Hardware wie die SSD bei der PS5 mit Hardware für Dekompression und weiterer Hardware gegen Flaschenhälse oder der Custom Soundchip der PS5. Auch diese Art der Kühlung für CPU, GPU usw. gab es vorher noch nicht. Meines wissens nach verwendet Sony nicht mal direkt das Nvme Protokoll für SSD, denn es hatte ihnen zu wenig Levels bei der Datenpriorität.

Dank Studios wie Naughty Dog oder Sony Santa Monica mache ich mir keine Sorgen was das ausreizen der Hardware der PS5 angeht. Indie Studios haben natürlich nicht die Ressourcen um das zu bewerkstelligen. Bei Third Party Entwickler kommt es auf die Größe, Erfahrung und Finanzkraft an. Die können da schon auch ganz gut pushen. Jetzt wo ich darüber nachdenke, die Indies können vielleicht mit der Unreal Engine 5 zukünftig auch ganz ansehnliche Grafik auf den heimischen Bildschirm zaubern.

BlackHGT
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
BlackHGT

Auf dem PC ist das ja kein Problem das Spiele durch schlechtere Hardware ausgebremst werden. Bei schlechterer Hardware werden gewisse Parameter runtergeschraubt. Solange die mindestanforderung erfüllt ist.

der Vorteil der Konsole war halt immer das die Entwickler genau wussten was an Hardware vorhanden ist und den Code drauf optimieren konnten. So war es möglich viel mehr aus der Kiste zuhohlen…

Die Frage ist halt, sind die Konsolen schon so sehr PC das dieser Vorteil von super optiomierter Programierung nicht mehr nötig ist, bzw. der Extra aufwand seitens Entwickler nicht mehr gemacht wird, weil es auch schon so genügt?

Persönlich glaube ich, dass einer der grossen Trümpfe der Konsolen so verspielt wird… Aber dieser ist halt auch schon die mid-Gen von pro und X irgend wie verloren gegangen.

Der Weg den ich sehe welcher MS aber gehen will, sieht halt so aus das es ihnen egal ist denn sie sehen die Zukunft im Streaming und im anbieten eines Abo’s. Das Gerät wird dann irgend wann nur noch ein kästchen wie Apple TV sein. Das ist dann auch der Zeitpunkt wo Sony entweder ganz aussteigt oder reines Software lieferant wird..

dccoder84
Mitglied
Anfänger (Level 3)
dccoder84

captain carotcaptain carot Ich bin da ganz bei dir. Full Area Local Dimming bei TVs bringt natürlich nichts wenn gute Pixelkontraste verlangt werden bzw. Kontraste gefordert werden welche kleiner sind als die Dimming Zonen. Außerdem ist es beispielsweise so, dass bei Samsungs aktuellem Top Modell das Dimming im Gaming Modus schlechter funktioniert als im Filmmodus. FALD ist halt eine Art Näherungslösung oder Workaround. Komplett lösen tut man damit die Problematik von flauem Schwarz bei LCDs natürlich nicht. Dennoch bekommt man häufig ein besseres HDR Bild als bei einfachen LCD TVs. Bei einem Sternenhimmel als Bild am TV bringt FALD nicht viel aber z.B. bei einem Sonnenuntergang hat man bestimmt gute Ergebnisse. OLEDs auf der anderen Seite haben zwar einen sehr guten Pixelkontrast aber wiederum ihre eigenen Probleme wie z.B. die Unfähigkeit großflächig Weiß mit hoher Helligkeit darzustellen. Ich denke wir beide meinen so ziemlich das selbe. Man könnte auch sagen das TVs trotz viel Entwicklung immer noch viel Potential für die Zukunft haben um sich zu verbessern. Spannend wird die Zukunft sicherlich auch mit Micro LED TVs aber das wird vermutlich noch 5 – 10 Jahre dauern bis diese erschwinglich sind. Bisher gibts die nur für Luxusvillen.

ChrisKongChrisKong Ich sehe die zwei Konsolen von Microsoft eher negativ. So müssen Spieleentwickler immer Rücksicht nehmen auf die schwache kleine Konsole und das bremst wiederum das Potential bei der Series X aus.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Genau, das was ich sehen will, sehe ich. Alles andere wollte ich auch gar nicht sehen!

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Also zwei Konsolen zum Start. Ob das die richtige Strategie ist, wird man sehen. Gabs vorher noch nie, darum sicher interessant, wie sich das entwickeln wird.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Wenn du es nicht siehst, merkst du ja ggf. gar nicht, dass du was übersehen hast. 🤪😝😂

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Mir entgeht nie etwas. Ich habe alles im Blick.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

D00M82D00M82 Ich hätte da echt die Sorge, dass mir bei schnellem Spielgeschehen etwas die Übersicht flöten geht bzw. mir etwas im äußeren Augenwinkel entgeht. Ich stelle mir das auch anstrengender für die Augen vor. Aber jeder wie er mag. 🤷🏼‍♂️
Ich sitze meine 2-3 m von meinem 55‘‘ entfernt und finde das völlig ausreichend. Deswegen lege ich auch weniger Wert auf 4k Auflösung und mehr Wert auf opulent mit vielen Details gestaltete Grafik.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Bei VR-Brillen bist du halt extrem nah am Display. Gerade da merkt man nach wie vor jeden Zuwachs an Auflösung, aber auch da ist der Pixelcount bestenfalls die halbe Miete.

Wie gesagt spielt bei Videospielen auch nicht nur die reine Auflösung eine Rolle. Ich spiele gerade Resi 3 auf der Standard-Xbox. Das läuft dort auch nur in 900p. Aber es gibt Spiele, die mit 900p und anderem Anti Aliasing deutlich knackiger aussehen.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Ich sitze gechillte 1,5 Meter vor meinem 65 OLED. Bisher fanden das auch alle Gäste immer ganz geil. Klar, ein, zwei Ausnahmen sagen es sei ihnen zu nah, aber zumindest bei einem weiß ich, dass er sonst auf 32 Zoll zockt. Da ist der generelle Unterschied schon sehr erschlagend.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Das mit dem empohlenem Sitzabstand ist wie der Name schon sagt eben nur eine Empfehlung des groben Durchschnitts. Jeder Mensch nimmt Entfernung und Detailgrad sowieso anders war, bzw. verfügt über unterschiedliche Sehstärken.
Das mit der Wahrnehmung hatten wir ja auch schon mal bei 30/60fps.
Ich finde natives 4k schon als Gewinn (3m Abstand zum 65 Zöllner), auch wenn ich zugeben muß das es nicht der ganz große Wurf ist wie damals von SD zu HD (720p) Auflösung.
HDR kann schon ein deutliches Plus sein, da hängt es aber von ab wie es eingebettet wird. Sowohl bei Filmen als auch Spielen saufen dadurch dunkle Szenen einfach in schwarz ab.

Was Auflösung aus machen kann sieht man ja auch bei VR Brillen. So toll der Eindruck des 3D Raums auch sein mag, es wirkt doch alles ziemlich matschig und verwaschen.