Xbox – Update zu Microsofts angeblichen First-Party-Plänen

22
2080

Eins vorneweg: Handfeste offizielle Infos zu Microsofts angeblichen First-Party-Plänen gibt es gegenüber letzter Woche noch nicht, aber neue Gerüchte und diese wollen wir euch nicht vorenthalten.

So vermeldet die Journalistin Shannon Liao, dass Phil Spencer gegenüber Mitarbeitern gesagt haben soll, dass Microsoft weiterhin die Herstellung von Konsolen plant und auch die Xbox-Marke weiterhin Teil dieser Strategie sei – eben nur auf unterschiedlichen Geräten. Letzteres würde quasi die Umsetzung von einigen First-Party-Titeln bestätigen.

Ebenfalls zu vernehmen war, dass die Gerüchte über eine PS5-Umsetzung von Starfield falsch seien und der Open-World-Titel weiterhin nur auf Xbox und PC gespielt werden kann. Aber auch diesbezüglich sollten wir ja bald um einiges schlauer sein.

neuste älteste
captain carot
I, MANIAC
captain carot

Es gibt wohl, primär in den USA, eine wahrscheinlich sehr kleine aber laute Gruppe aus der rechtslibertären Ecke, die auch ziemlich gegen das ‚woke‘ Sony hatet. In Europa spielt das IMO gar keine Rolle und prozentual au h in den USA nicht wirklich, aber die Heinis sind halt auf x-Twitter und Co ziemlich aktiv.

Pfosten bleibt halt Pfosten.

Fuffelpups
I, MANIAC
Fuffelpups

Für den Konsumenten ist es nur positiv, wenn die Konsolen sich öffnen. Bei Steam funktioniert es auch mit Third Party Keys. Und Apple hat bereits gezeigt, wie sehr man das Gesetzt an der Nase herumführen kann und das nachgebessert werden muss. Richtiges Sideloading wird es auf iOS in Europa nicht geben.

Solange die Software bei den Plattformbetreibern weiterhin zertifiziert werden muss, sehe ich kein Problem. Oder die Betreiber setzen Standards, die von anderen Stores eingehalten werden müssen.

BlackHGT
I, MANIAC
BlackHGT

Persönlich finde ich dieses „Gesetz“ welches Firmen zwingt ihr System zu öffnen sehr fragwürdig. Finde das ist ein zu starker eingriff in ein System.
Das die Xbox nun Rechts sein soll finde ich genau so ein Schwachsinn wie D00M82.
Habe ich nie so empfunden!

Am Donnerstag wissen wir ja dan mehr.
Wird schon gut werden.

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
The-Boy-Who-Lived

https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/ip_23_4328

Aktuell wurden sechs Unternehmen als sogenannte Gatekeeper eingestuft, die handeln müssen.
Da stehen auch die Bedingungen drin, wie die EU einen Gatekeeper festlegt, von denen ich nicht unbedingt überzeugt bin, dass einer der drei diese oder eine erfüllt…

Nintendo, Sony und MS isolieren sich nicht, was den Erwerb von Software für ihre Geräte betrifft: man kann Spiele auf diversen Wegen erhalten und abspielen – Disc/digital, und das erworben über interne Stores, diverse Websites oder den Gebrauchtmarkt, Exclusives als auch 3rds. Und die Software ist halt, wie auch schon bei verschiedenen OS für Windows, Linux und Apple, nur auf die jeweilige Konsole zugeschnitten.

Des Weiteren halte ich es für unwahrscheinlich, dass Sony (oder einer der drei) diesen Status für die PlayStation erhält, da der Zugang der Spiele und deren Kompatibilität sehr vom Spielehersteller, und nicht vom Anbieter abhängt. Würde die Xbox der Vergangenheit angehören, dann würde es zwar einem Ubisoft vielleicht leichter fallen, ein Assassin’s Creed nur für diese Konsole zu veröffentlichen, aber dem widerspricht ja obige Meldung.
Und ein GamePass auf der PS würde in diesem Falle nur zugunsten der Exclusive-Titel MS zugute kommen. Die bei Weitem in der Summe nicht alleine ausreichen, um den GamePass auf der PS lukrativ zu machen und nicht unter der Voraussetzung, dass MS den ein oder anderen Exclusive-Titel wohl doch für PS noch veröffentlicht, Gerüchte hin oder her.

Würde MS nur den GamePass anbieten und nur noch Spiele produzieren – dann gäbe es neben EA Play, Ubisoft+ und wie sie noch heißen vermutlich einen GamePass von MS auf der PS. So ist aber MS weiterhin im Konsolengeschäft, verdient Geld mit 3rds und Exclusives wie auch Sony und Nintendo. Und überhaupt… wenn einer der drei jahrzehntelang schlecht gewirtschaftet hätte oder nicht mithalten konnte – wieso sollten dann die anderen dafür bestraft werden und den Zwang auferlegt bekommen, dessen sonstiges Angebot anzubieten?

So wäre ja auch der eshop von Nintendo das Bulls Eye für die EU…

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

„Ein EU-Gesetz zwingt Digitalkonzerne dazu, ihre abgeschotteten Systeme für Drittanbieter zu öffnen.“
Wird hier zwar vermutlich nicht greifen, weil MS auch ne eigene Konsole vertreibt, aber es geht zumindest in eine Richtung, die MS ja gerne hätte.

Tabby
I, MANIAC
Tabby

@Bort
Ich kann mir ehrlich gesagt kein Szenario vorstellen, wo Sony und Nintendo gezwungen werden könnten, auf ihrer eigenen Plattform den Game Pass zu integrieren.

Steppberger
Super-M!

Liebe Leute, Diskussionen über Xwitter sparen wir uns hier in der Form bitte und Aluhut-Träger mögen gerne schweigen oder bei Bedarf auch nach dorthin umziehen.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

@Kikko-Man: Bester Move, System ausgedribbelt 😂

D00M82
Moderator
D00M82

Also dass die Xbox jetzt eine „rechte“ Konsole sein soll, höre ich absolut zum ersten Mal. Dabei wehren sie sich immer sehr stark, gegen alle Idioten, die ausflippen wenn das Logo ein Mal im Jahr Regenbogenfarben hat. Also das weise ich eher zurück, dass xbox so ein Image haben sollte.

Kikko-Man
I, MANIAC
Kikko-Man

Ist doch voellig klar: vermutlich kauft Microsoft einfach Sony’s Playstation-Sparte. Deshalb kommen Spiele auch fuer die PS5.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Es kommen ja auch immer wieder die Gerüchte, dass MS den Gamepass auch auf die PS und Switch bringen will. Da hätte MS dann natürlich auf einen Schlag einen riesigen möglichen neuen Kundenkreis. Nur dürften das Sony und Nintendo wohl nicht wollen. Ist dann vielleicht eine Frage, ob sie dazu gezwungen werden können. Apple muss ja jetzt auch fremde App-Stores zulassen.
https://www.wiwo.de/unternehmen/it/eu-gesetz-apple-muss-im-app-store-des-iphones-jetzt-konkurrenten-zulassen/29621900.html

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Vermutlich einige Bethesda und Activision Titel für andere Plattformen bieten. Ansonsten genieße wir mit Vorsicht.

BlackHGT
I, MANIAC
BlackHGT

Persönlich hoffe ich nicht das die xBox den Konsolen markt verlässt. Ich denke das würde eher schlecht für alle enden. Jedoch kann ich mir gut vorstellen das sie mit etwas Verzögerung ihr Spiele auch für Playstation und Nintendo Hardware bringen.
Money rulls the world – die romantische Vorstellung „alles für das Team“ ist leider nur in den Köpfen der Fans.

captain carot
I, MANIAC
captain carot

Surface Team develops new Xbox: Handheld confirmed😜

Ich finde, dass das Thema zumindest auf Multi Seiten einen allgemeinen Impact hinterlässt. Es sind aber tatsächlich gerade einige Xbox Influencer die momentan komplett frei drehen. Für mich persönlich hat das zumindest Unterhaltungswert und überbrückt die Wartezeit auf handfeste Switch 2 Infos.

Eydrian
I, MANIAC
Eydrian

Also meine XSS steht noch ganz „unbeschadet“ im Sideboard… 😁

Tabby
I, MANIAC
Tabby

Jetzt lasst uns doch alle mal ganz entspannt abwarten, was MS diese Woche verkündet.
Das hier und anderswo aufgrund der Gerüchte eine rege Diskussion und auch Spekulationen entstehen ist doch das normalste der Welt und kein Grund hier aus der Haut zu fahren. MS hätte auch locker den Gerüchten mit einem zeitnahen Statement, die Prisanz rausnehmen können, hat es aber nicht gemacht. Das sich dann natürlich das Internet regelrecht überschlägt, war ja abzusehen gewesen und daran ist MS selbst nicht ganz unschuldig. Aber egal was da jetzt die Tage rauskommt, der Marke Xbox wurden durch die Gerüchte jedenfalls ein nicht unerheblicher Schaden zugefügt. Das ist zumindest meine bescheidene Meinung zu der ganzen Sache.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Es geht nur um Videospiele. Und in Fantasien gesuhlt haben sich vor allem Xbox-Influencer:
https://www.videogameschronicle.com/news/major-xbox-influencers-pull-support-over-multiplatform-rumours/

In Playstation- und Nintendo-Foren hat das Thema jetzt nicht so eine große Rolle gespielt, auch PC-Communities haben da eher achselzuckend drauf reagiert.

D00M82
Moderator
D00M82

Eigentlich ist es ganz schlechte Unterhaltung, weil sie auf nix basiert was echt ist. Die, die am lautesten und unsinnigsten Quatsch behaupten wird „geglaubt“ und die üblichen Fanboys haben sich eine Woche lang in Fantasien gesuhlt und gehofft, dass Xbox bald weg sei. Es ist so krass dumm, dass eine Community, die eigentlich das selbe mag (Videospiele) so unfassbar toxisch zueinander ist. Aber so ist die Gesellschaft wohl einfach. Dumm.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Ein Business Update allein für Sea of Thieves und Hifi-Rush ergibt aber keinen Sinn. Da hätte auch ein Blogpost gereicht und man hätte die Starfield Gerüchte sofort killen können. Stattdessen wurde eine Woche lang der Untergang von Xbox in den sozialen Medien propagiert. Entweder ist Microsoft ganz schlecht in Sachen PR oder irgendwas ist doch dran. Ich bin mittlerweile jedenfalls der Meinung, dass keiner dieser Insider irgendwas weiß, aber es ist zumindest gute Unterhaltung. 😉

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

Also am Ende doch viel heiße Luft um nix…

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Angeblich soll jetzt das Surface-Team bei Microsoft für die Hardware verantwortlich sein:

According to Nick Baker (XboxEra) Jason Ronald, the person responsible for leading development of the Xbox Series X|S hardware, will not be in charge of Microsoft’s next gaming device. His team got replaced by Surface team.

https://twitter.com/oliver_drk/status/1756713202639843795