Zubehör-Check: Turtle Beach React-R

0
181

Dieser Artikel stammt aus der M! 348 (September 2022).

MERING • Mit dem Turtle Beach Recon erschien im August 2021 ein gelungener kabelgebundener Xbox-Controller zum Preis von ca. 65 Euro. Seit Ende Juli gibt es das Pad jetzt auch in einer ca. 20 Euro günstigeren Variante. Sie trägt den Namen React-R, ist in den Farben Schwarz oder Weiß-Lila erhältlich, wird mit einem 2,5 Meter langen USB-C-Kabel ausgeliefert und punktet mit einem Tasten-Layout, das identisch ist mit dem des offiziellen Xbox-Pads. Um für mehr Grip zu sorgen, überzog Turtle Beach die Griffhörnchen, wie auch alle vier Schultertasten, mit einer strukturierten Beschichtung. Vibrationsmotoren sind ebenfalls an Bord.

Heraus stechen jedoch zwei Features, über die das Microsoft-Pad in der Standard-Variante nicht verfügt. Zum einen zwei programmierbare Zusatztasten auf der Unterseite, P1 und P2 genannt. Zum anderen diverse Audio-Bedien-elemente, die im Zusammenspiel mit jedem eingesteckten Kabel-Kopfhörer funktionieren. So schaltet Ihr über die Mute-Taste oben rechts den Ton blitzschnell stumm. Mit der Superhuman-Hearing-Taste oben links wird der Sound dagegen so optimiert, dass Schritte oder Nachladegeräusche in Spielen besser zu hören sind. Bliebe noch die Fadenkreuz-Taste oben in der Mitte. Sie reguliert in Kombination mit den D-Pad-Tasten Ingame- und Chat-Lautstärke.