Demon Slayer: Kimetsu no Yabia – The Hinokami Chronicles – im Test (Switch)

0
670
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , , ,
USK:
Erschienen in:

Das Abenteuer um ­Tanjiro und seine verfluchte Schwester Nezuko findet mit allen DLCs seinen Weg auf die Switch. Ihr erkundet im Action-Klopper-Stil Levels und bekämpft dabei Dämonen und ­andere Krieger. Der Story-Modus folgt der Geschichte des Originals, dazu kommt eine Versus-Variante mit Online-Rankings.

Die Switch liefert saubere 30 fps und das Kampfsystem ist solide, fühlt sich aber zeitweise etwas steif an. Schön wäre eine RPG-Progression gewesen, um neue Angriffe zu erlernen, stattdessen schaltet Ihr Kostüme oder Avatare frei, während die Combos der Charaktere immer recht ähnlich bleiben.

Fans der Serie und Anime-Action-Anhänger haben auch mit den 30 fps der Switch-Fassung viel Spaß.

Singleplayer73
Multiplayer
Grafik
Sound