Ghost of Tsushima: Director’s Cut – im Test (PS5)

38
7689
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Das Abenteuer des Jin Sakai versüßten uns 2020 den Herbst. Praktisch ein Jahr später folgt der Director’s Cut auf PS4 und PS5, der die wenigen Kanten des Spiels weiter abrundet und Jins Hintergrundgeschichte sinnvoll und spannend erweitert. Wie gut das Hauptspiel ist, lest Ihr am besten hier nach. Auf PS5 sind die ohnehin kurzen Lade- und Schnellreisezeiten noch schneller vorbei, die Grafik noch etwas toller und außerdem wird der DualSense-Controller ausgenutzt. Wichtiger ist aber, was Euch auf der Insel Iki erwartet, die Ihr bereisen dürft, sobald Ihr den zweiten Akt des Hauptspiels begonnen habt.

Die vorgelagerte Insel Iki wurde ebenfalls von Mongolen überrannt und die Einwohner werden nicht einfach umgebracht oder versklavt, sondern vergiftet. Die mongolische Anführerin, die nur als „Der Adler“ bekannt ist, braut einen Trank, der ihre Opfer wahnsinnig werden lässt. Auch Jin bekommt unfreiwillig eine Kostprobe und muss sich fortan mit Wahnvorstellungen aus seiner Vergangenheit herumschlagen. Und nicht nur das: Auf Iki kassierte die Armee seines Vaters die größte Niederlage und vollbrachte ihrerseits viele Gräueltaten an den Einwohnern – deshalb verschleiert unser Samurai bei seinem Ausflug lieber seine Herkunft. In der gut vier Stunden langen Hauptstory des Add-ons ergründet Ihr Jins Schuldgefühle gegenüber seinem Vater und taucht in zahlreichen Flashbacks in seine Jugend ein. Spielerisch wartet auf Iki nichts bahnbrechend Neues: Einige Mongolen wechseln jetzt im Kampf munter zwischen verschiedenen Waffengattungen und werden zusätzlich von singenden Schamanen in Raserei versetzt. Jins Pferd bekommt eine Rammattacke und Satteltaschen, in denen überzählige Munition lagert.

Spannender sind da die neuen Nebenbeschäftigungen: Im Unterschlupf Eurer Verbündeten messt Ihr Euch mit einem Holzschwert in kniffeligen Duellen. Desweiteren warten auf dem Eiland verstreute Bogenschützen-Herausforderungen mit einem knackigen Zeitlimit. Und schließlich gewinnt Jin nun per Flötenspiel auch das Zutrauen von Katzen, Hirschen und Affen, statt wie auf Tsushima immer nur Füchsen hinterherzurennen. Um Iki komplett von den Mongolen zu befreien, alle Haupt- und Nebenquests zu absolvieren und eine neue, ziemlich affige Rüstung einzusacken, könnt Ihr insgesamt rund zehn vergnügliche Stunden einrechnen, welche der Kampagne des Hauptspiels vor allem erzählerisch ein besseres Fundament verleihen.

Zurück
Nächste
neuste älteste
DGS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
DGS

Das Hauptspiel konnte mich nicht völlig überzeugen. Nach dem ersten Akt musste ich eine Pause einlegen und erst nach dem 60fps Patch für die PS5 Version habe ich weitergespielt. Akt 2 und 3 haben mir dann besser gefallen, aber an vergleichbare Sony exklusive Spiele, wie Days Gone, kommt Ghost of Tsushima meiner Meinung nach nicht heran. Da fehlte etwas. Ich denke, man war zu schnell zu mächtig und es fehlte die gewisse Spannung. In Days Gone war das besser gelöst. Man wurde dort immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt, auch nach dem Abspann, was wohl vor allem an den Horden lag. Diese konstante Spannung hat mir hier gefehlt. Doch die Kämpfe haben durchwegs Spass gemacht, auch deshalb würde ich Ghost of Tsushima höher als die letzten Assassin’s Creed Teile einordnen, mit denen es ja häufig verglichen wird. Den DLC werde ich sicher auch noch spielen. Im kommenden Herbst erscheint ja nicht allzu viel Neues.

FirePhoenix
I, MANIAC
Profi (Level 3)
FirePhoenix

greenwadegreenwade Das glaube ich. Mal schauen ob ich mir das gönn.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

Ansonsten muss ich sagen, dass der Kasten einfach nur häßlich wirkt, denke mir in einfach jedem Wohnzimmer.

mit schwarzen sideblades wirkt sie deutlich milder.

FirePhoenix
I, MANIAC
Profi (Level 3)
FirePhoenix

Bin jetzt auch PS5 Besitzer. Starte heute mit Demons Souls, bin gespannt.
Die Geräuschlautstärke ist ok, hatte Schlimmeres befürchtet.
Bin froh, dass ich mir GoT und Death Stranding bisher nicht geholt hatte, da schlag ich dann mal bei den Director Cuts zu. Mehr PS5 Titel interessieren mich bisher nicht. Dafür freu ich mich auf die gepimpten Fassungen der PS4 Exclusives wie z.B. GoW und TLoU2.
Ansonsten muss ich sagen, dass der Kasten einfach nur häßlich wirkt, denke mir in einfach jedem Wohnzimmer.
Und die Menü sind auch eine Vollkatastrophe. Wie kann man da nur nach der PS4, wo die Menüs schon nicht gut waren, nochmal nen Rückschritt machen. Gut, dass das nebensächlich ist. Man ist da halt extrem verwöhnt von der XSX.

“Für Forza Horizon 5 alleine würde ich mir eine XSX kaufen wollen, das transzendiert eh alles.”
Definitiv, das Game wird der Burner schlechthin 👍👍👍🤗

T3qUiLLa
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
T3qUiLLa

ich war jahreang xbox360 nutzer bin dann mit dem release zur ps4 gewechselt weil das spielangebot für mich attraktiver war. hab dafür auch aus meinen sehr nahen freundeskreis spott und lästerei abbekommen. besonders “warum lässt du mch hängen” und son quatsch. wenn leute die xbox interessanter finden sag ich ja auch nicht “wie kannst du nur” sondern freu mich das die leute ihre präferenz gefunden haben. vllt bin ich auch ne aussterbene rasse aber mir ist es egal womit du spielst. hauptsache du hast spaß……?! das leben kann so simpel sein.
nippons argument dass es keins gibt für das xboxlager gegenüber exklusivsonyspielen kann ich nachempfinden., meist muss einfach die abneigung gegenüber sony gerechtfertigt werden aber nicht die abneigung zum spiel selbst. klingt für mich nach kleinen kindern die die arme verschrenken….die sollte man in ihrer bubble lassen und sich um wichteres kümmern 😉 zbs mit seiner playstation weiterspielen…. 😛 aber auch bei sony findest du genug deppen.
werd iki heut weiterdaddeln und dann ins new game + wandern.

der einzige grund warum ich mir aktuell ne xsx holen wollen würde wär phantasy star online new genesis, da sony und sega es immern och geschissen bekommen die kacke mal in europa zu veröffentlichen…..
halo hat mit seinem bungie abgang und teil 4 für mich an reiz verloren und forza reizt mich nicht da ich eher selten rennspiele daddel.
da will ich halt nicht auf die geilen nipponspiele aus vernost verzichten. ff14 ist so ein beispiel.

wie doom schon sagt, hater und stumpfsinnlaberer findest du in jedem eck, egal ob bei sony, microsoft oder nintendo. warum damit seine zeit verschwenden?!…
sich dadrüber aufregen das sich andere aufregen? dann haste den knall noch nicht bemerkt….
frieden für euch alle…egal mit welcher konsole du spielst.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Ich glaube halt nicht daran, dass es mit Neid zu tun hat. Ich meine jeder ist imstande sich eine weitere Konsole zu kaufen und dann entsprechende Spiele auch zu zocken. Von daher vermute ich einfach ins blaue, dass die Leute die Spiele wirklich nicht mögen. Wobei das natürlich auch dumm ist wie du es beschreibst. Sony hat ja nun auch wirklich viele Spiele. Wer da behauptet es sei NIX interessant für ihn, ist wahrscheinlich einfach ein fanboy. Das gilt aber für alle drei. Auf jeder Konsole ging es gute Spiele. Ob das dann reicht um sich jeweils die Konsole zu kaufen hängt ja von vielen Faktoren ab. Begrenzte Freizeit ist ja in unserem Alter meist das Problem. Vielleicht interessiert sie die Konkurrenz auch einfach nicht genug um sich näher damit zu beschäftigen und daher kommt das Desinteresse. Das kenne ich anders herum auch. Ich kann meinen PlayStation Hooligans auch sagen, dass dies und jenes sehr gute Spiele sind, da kommt als Antwort dann auch ein lapidares „interessiert mich aber nicht“.

Ich würde anstatt Neid also eher Unkenntnis aus Desinteresse vermuten.

Supermario6819
I, MANIAC
Maniac
Supermario6819

NipponichiNipponichi
Ja ich verstehe zum größten Teil was du meinst.Ich finde bei der PS5 den Controller und das Trophäensystem besser als bei der Xbox.Spiele wie The Last of US 2,Gran Turismo Sport,Sackboy und Death Stranding habe ich auf der PS4/5 sehr gerne gespielt.GOT hat mir aber nicht gefallen und bis Horizon Zero Dawn 2 erscheint ist was Spiele die nur auf der PS4/5 erscheinen nichts was mich interessiert dabei.Deswegen steht bei mir eben nur die Xbox.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

@ Supermario6919

Auch an Dich. Darum geht es mir alles nicht. Wer sich eine XBOX kauft, kann damit dennoch Spaß haben, es gibt ja durchaus ein paar Gründe dafür, das steht hier auch nicht zur Frage.

Jetzt nochmal. Ich betone das jetzt noch einmal speziell. Mir geht es speziell darum, daß mir halt auffällt, daß viele, die sich eine XBOX gekauft haben, dazu zähle ich auch einige Leute in meinem näheren Umfeld, wie Kollegen, meistens über Playstation-Exklusive massiv lästern. Die haben an allem was auszusetzen, egal um welches Spiel es sich handelt. Es heißt von vornerein “Interessiert mich nicht.” Wenn man sie aber fragt, ja was denn genau daran falsch ist, bekommt man keine wirkliche Antwort darauf. Meistens nur so lapidare Antworten, wie “Ist halt so.”. Und auf mich wirkt das halt immer so, als ob das irgendwie mehr Neid ist, Hauptsache gegen Playstation motzen oder irgendwie beides. Verstehst Du was ich meine?

Schau mal, ich habe keine XBOX und will auch keine. Ich gebe zu, daß ich den Flight Simulator gerne auch spielen würde und Gears of War 5 vielleicht auch. Aber nur deshalb kaufe ich mir die Konsole halt nicht. Es gibt bestimmt auch noch andere Exklusivsachen. Und Sachen wie Forza oder Halo interessieren mich aber nicht. Und ja, ich habe diese Reihen gezockt. Aber ich habe über diese Spiele dennoch nicht ständig nur zu meckern. Verstehts Du jetzt worum es mir geht.

Wenn einer der XBOX kauft, weil er Multiplattformspiele lieber gerne darauf zockt, vollkommen ok und verständlich, vielleicht auch weil die Meisten die er so kennt ebenfalls eine haben. Das paßt. Kein Ding. Aber viele von denen, die ich so höre, die eine XBOX haben, hört man von vornerein, daß die PS5 absolut nichts für sie hätte, was ja Unsinn ist, weil ja auf beiden fast alles gleich rauskommt, was Multitplattform angeht. Ich finde ja auch auf XBOX Spiele, aber das sind halt die, die ich auch auf der PS5 bekomme.

Ich hoffe das versteht jetzt jeder.

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
Profi (Level 2)
The-Boy-Who-Lived

Bei dem, was ich hier so rauslese, ist nach wie vor die Akzeptanz von Einstellungen/Meinungen wieder etwas problematisch, habe ich so den Eindruck.

Es ist sollte durchaus möglich sein, sagen zu dürfen, dass die XBox/PS nichts für einen aufgrund nachvollziehbarer und bedacht argumentierter Gründe ist.

Ich mein, bei mir war Sony schon im Kindes-/Jugendalter stark im Gewicht, da das einfach meine erste “reife” Videospielerfahrung war und ich die Hardware lieben und schätzen gelernt habe.
Heute bin ich durchaus reflektierter und bei Weitem kritischer; so gefallen mir eben viele Schachzüge und Herangehensweisen von Sony nicht. Ich finde aber eben auch, dass ich vom (definitiv auch qualitativen) Angebot der Exclusives mehr habe und die mich mehr ansprechen.
Der GamePass ist zwar für den Konsumentengeldbeutel und Indies ein klasse
Konzept, begeistert mich aber eben aufgrund des Modells nicht, da sich das für mich “unnatürlich” anfühlt, etc. – das ist Stoff für andere Diskussionen, die wir auch oftmals hatten.
Wichtig ist: So wie halt für Ulrich Forza schon eine Erfahrung ist, für die sich eine XBox lohnt, oder D00M das Gefühl hat, PS-Titel seien oftmals aufgebauscht, sollte ein PS-Zocker mithilfe sachlicher Argumentation, weshalb er nicht XBox ansprechend findet, nicht den Eindruck haben müssen, an die Wand gedrückt zu werden.

Jeder hier von euch beiden hat doch größtenteils nachvollziehbare Gründe gebracht, warum er der jeweils anderen Konsole zugehörig ist. Ursprünglich bin ich eh gemeinsam mit Daddler auf was anderes eingegangen.

Supermario6819
I, MANIAC
Maniac
Supermario6819

NipponichiNipponichi
Es gibt eben Leute die wollen die Multiplattformspiele auf der Xbox spielen aus verschiedenen Gründen.Zusammen mit den Xbox Exklusiven gibt es dann keinen Grund die PS zu kaufen.
Es gibt bestimmt auch Leute denen ein bestimmtes Exklusivspiel ausreicht um die Konsole zu kaufen.Bei mir ist es der Flight Simulator, Forza Horizon 5 und Forza Motorsport.Und Ori sieht auf der Series X halt noch mal um einiges besser aus als auf der Switch.Dazu kommt die hervorragende Verarbeitung der Konsole und der Gamepass.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

@ Doom

Liest Du eigentlich was ich schreibe? Ich habe bereits geschrieben, daß es praktisch fast alles was es auf der XBOX gibt, auch für Playstation erscheint. Klar, gibt es auch auf der XBOX ein paar exklusive Sachen, keine Frage, aber die finden halt kaum große Beachtung und in Sachen AAA-Spielen kommt ja von Microsoft fast nichts. Und genau in diesen Bereichen war es auf langfristige Sicht ja auch schon bei der PS4 deutlich zu sehen, während auf der One fast nichts ging.

Und nur wegen Halo, Forza, Gears of War und einem Flight Simulator, kaufe ich mir garantiert keine Zweitkonsole mehr. Das würde ich auch bei Nintendo oder Sony nicht mehr machen. Aus dem Alter bin ich längst raus, daß ich nur wegen einer handvoll Spielen eine Konsole kaufe. Ist der Game Pass wirklich das einzige gewichtige Argument? Das wäre mir einfach zu wenig. Und ich glaube auch nicht, daß sich das so ändert, wenn ich mir vor allem auch die One mit in Betracht ziehe, die praktisch kaum was zu bieten hatte. Da war selbst die Switch interessanter.

Und Ori? Ori gibts auch auf der Switch. Also auch nichts mehr Exklusives. Und nochmal. Ich finde es nicht seltsam, daß jemand eine XBOX kauft. Wem das reicht, gerne, denn als Spielemaschine finde ich sie ja dennoch nicht verkehrt, nur wäre mir das einfach zu Wenig, darum habe ich ja auch nur noch PS5 und Switch.

Alles andere habe ich Dir unten schon mehr als deutlich beschrieben. Aber vielleicht stößt das an Deine Vorstellungsgrenzen. 😉 Vielleicht solltest Du lieber selbst mal Deine Denkweise überdenken. Ich verstehe was Du meinst, keine Ahnung, warum Du nicht verstehst was ich meine, obwohl ja bereits alles unten beschrieben stand.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Es ist tatsächlich schade, dass Spiele wie das hier besprochene GoT auf der Xbox kaum/gar nicht stattfinden, aber das es gar nichts Exklusives für MS‘ Kiste gibt, ist natürlich Käse. Und gerade der Gamepass ist für mich momentan das absolute Killerargument: Für den Preis eines Vollpreisspiels im Jahr bekommt man jede Neuheit von MS plus zig Indies plus ausgewählte Perlen von Drittanbietern, man wird förmlich von der Auswahl erschlagen. Quasi das legale Gegenstück zur Raubkopierszene aus PS1-Tagen 😜

Auf GoT bin ich aber tatsächlich ein wenig neidisch, das Setting und die Machart sprechen mich ungemein an. Vielleicht dann mit der PS5-Slim…

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Ich habe schon mal gesagt, dass Ori bestimmt genau meins wäre. Gears 5 auch. Rennspiele und Simulatoren sind überhaupt nicht meins. Wegen Ori und Gears würde ich mir keine 2. Konsole kaufen. Mal gucken, was dann so von Bethesda kommt. Vielleicht hole ich mir dann irgendwann ne günstige Series S. Aber 500€ würde ich nicht für ne Zweitkonsole abdrücken, die kaum genutzt wird.

Steppberger
Super-M!
Profi (Level 3)

Wobei es Psychonauts 2 auch für die PS4 gäbe, der Vollständigkeit halber. Auch wenn gefühlt nichts dafür getan wird, dass das jemand mitbekommt (was wiederum niemanden überraschend dürfte).

Flight Simulator ist für mich das Musterbeispielt von einem Titel, der für den Game Pass wie gemacht ist: Zumindest bin ich mir ziemlich sicher, dass der nur einen Bruchteil der Aufmerksamkeit bekäme, wenn die Leute tatsächlich 70 Euro dafür abdrücken müssten – aber natürlich a) muss man das nicht und b) lässt sich diese These angesichts der Realbedinungen weder stichfest belegen noch widerlegen.

Für Forza Horizon 5 alleine würde ich mir eine XSX kaufen wollen, das transzendiert eh alles.

Kratos
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Kratos

Also ich zumindest bin einstmaliger Playstation Only Spieler, der sich diese Gen erstmalig für eine Xbox entschieden hat aufgrund des Gamepass und bereut habe ich diesen Schritt bisher nicht. Versteh auch nicht das es Leute gibt die sagen auf der Xbox gibt es nichts zu spielen, kommen doch regelmäßig neue Sachen raus, erst der Flight Simulator, jetzt Psychonauts 2 (was wohl so gut ist, das es bei manchen Testern Spiel des Jahres Anwärter ist) demnächst folgen schon Forza und kurz darauf schon Halo. Jeder entscheidet sich doch für die Konsole die ihm liegt und Gründe für beide gibts viele, gerade weil die Angebote so unterschiedlich sind.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Aber es gibt auch Leute die, die es doch genau so anders herum machen. Bort zb. behauptet doch auch, dass es kein Xbox Spiel gibt, was er mal spielen will oder weshalb er sich ne Xbox holen soll.

Man bekommt halt nicht alles auf PS was man auch auf Xbox bekommt. Bestes Beispiel wird doch bald Bethesda sein. MS hat viele Titel in der Pipeline. Wenn du das auf die letzten 3-4 Jahre beziehst, dann kann ich dir in sofern recht geben, dass da halt nicht die vermeintlich klangvollen Sachen dabei sind. Aber Gears5 oder Ori oder auch Forza Horizon sind nun mal auch gute Spiele, werden aber in der Gewichtung immer hinter Sachen wie Uncharted oder Horizon stehen. Was wiederum ich nicht verstehen kann.

Zumal es auf der Xbox den Gamepass als Argument gibt und vor allem eben die online coop Komponente. Du kannst fast alle Xbox exklusiven Spielen zusammen online spielen. Das geht mit den Sony Spielen nicht, obwohl manche schon in der Singleplayer Kamagne danach schreien weil man zu mehreren bei Uncharted 4 unterwegs ist.

Wenn du also online coop Gaming, Gamepass und die kommenden Spiele alle betrachtest, dann hat die Xbox schon auch viele Argumente auf ihrer Seite.

Wenn du von all dem halt nix wissen willst und lieber weiter Horizon, God of War oder Last of us spielen willst, dann bleibste halt auf der PS

Ich verstehe das Thema auch grad nicht so ganz. Ist es für dich echt so verwunderlich wieso jemand eine Xbox kauft? Da stößt du an deine Vorstellungsgrenzen? Findest du nicht eher deine Denke etwas komisch? 🙂

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

Ja, aber genau das ist doch das was ich seltsam finde. Daß einem generell keine Sony-Spiele gefallen, kann ich mir nicht vorstellen. Das da wirklich kein Spiel großartig dabei ist, glaube ich irgendwie nicht.

Und deshalb zu einer XBOX dann überzusiedeln, die im Grunde praktisch deutlich weniger zu bieten hat, ergibt für mich einfach keinen Sinn. Was habe ich denn von einer Konsole, die mir praktisch deutlich weniger bietet, wenn ich auf der anderen Kiste im Grunde alles bekomme? Das ergibt einfach keinen Sinn. Man bekommt doch praktisch alles, was es auf der XBOX gibt, auch auf der PS4/5. Deshalb finde ich es einfach seltsam.

Ich gebe jedem Recht, der sagt, daß jeder darauf spielen soll, wo er will, das erklärt aber dennoch halt nicht, was dieses generelle Kritisieren an Sony-Spielen sinnvoll macht, daß man dann lieber zur XBOX übersiedelt. Nochmal. Das ergibt einfach keinen wirklichen Sinn.

Wenn mir ein Spiel nicht gefällt, kritisiere ich es ebenfalls, auch wenn es von Sony oder Nintendo kommt. Ich kann z.B. nichts mit Infamous oder Knack anfangen, Ratchet & Clank ist auch nicht so meins, genau wie mir Zelda – Breath of the Wild und Mario Odyssey nicht gefallen hat. Deshalb wechsle ich dennoch nicht auf die XBOX, die mir weniger bringt.

Nur mal nebenbei. Ich finde die XSX rein technisch nicht uninterassent, aber sie bringt mir halt nichts, wenn ich darauf praktisch die gleichen Spiele bekommen, nur halt keine Exklusive, dafür aber alles, was auch auf einer PS5 erscheint. Ich hoffe, Du verstehst jetzt worauf ich hinaus will.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

NipponichiNipponichi

Meinst du denn nicht, dass die Xbox Spieler oft auch Xbox Spieler sind, weil sie eben die PS Exclusives eben nicht so gut finden? Wieso sollte man denn PS Spieler sein, wenn einem die exklusiven Spiele nicht gefallen. Das nicht gefallen setzt ja ein bisschen voraus, dass man deshalb einfach auf der Xbox unterwegs ist.

Ich kritisiere an den Sony Spielen beispielsweise immer das selbe. Die legen für mich zu viel wert auf Präsentation und weniger auf fluffiges Gameplay. Dazu kommen Titel, die im Grunde das selbe Gerüst haben wie Spiele oder Reihen, die sonst teilweise sehr unbeliebt sind.

Ghost of Tsushima oder auch Horizon haben sehr viele Elemente von Ubisoft Spielen. Wenn man dann die einen Spiele ganz hart feiert und sich dann sehr kritisch gegenüber Ubi Spielen äußert, macht einen das halt unglaubwürdig.

Meine Rolle hier als Xbox Fanboy Nummer 1 entstand im Kern aus der Sache, dass ich 2013 nicht wie jeder einfach alles schlecht an der One finden wollte.

Auch wenn das nicht so rüber kommt, ich finde jeder sollte zocken was er will und worauf er will. Schwierig wird es immer wenn man nur ein System hat und dann aber immer nur schlecht gegenüber anderen Lagern spricht/schreibt. Ich kann für mich auch sagen, dass Uncharted vom Gameplay her ein halber Kinofilm ist und die Ballerein für mich nicht sonderlich gut sind. Ich hatte trotzdem meinen Spaß damit und hab es gern durchgespielt. Aus solchen Aussagen wird dann aber immer eine Art Mainevent wie bei der WWE und es eskaliert schnell. Dabei wird ausgeblendet, dass es für mich trotzdem reicht, das ganze Spiel durchzuspielen und die Leute die dann ausflippen beschränken sich dann noch auf ein System und schließen andere Hersteller und deren Spiele generell aus. Da frage ich mich dann schon oft woher diese Selbstverständlichkeit kommt, mir dann auch noch einen Strick aus meiner eigenen Wahrnehmung drehen zu wollen, wenn man selber nicht mal im Ansatz so “offen” ist wie ich es selber bin.

Zuletzt war das so mit Ratchet. Das Gameplay finde ich recht altbacken und nicht sonderlich kreativ oder herausragend gebalanced oder sonst was. Trotzdem macht das Spiel Spaß, ist für mich aber nix was eine Relevanz im 90iger Bereich verdient hätte weil niemand in 6-7 Jahren sagen wird: Boah Ratchet Rift Appart war ein so krasser Meilenstein für das genre und ich will das gern noch mal spielen. Wenn Spiele nicht mehr so besonders sind, wenn man ihnen den Zeitgeist der Optik wegnimmt, dann bleibt am Ende halt nicht mehr so viel Spiel “übrig”.

Dazu kommt dann noch die allgemeine Rollenverteiling. Sage ich etwas kritisches gegen Sony, klingen bei vielen die Glocken und sie gehen auf Angriff. Egal ob der Punkt für mich nun mal sogar objektiv so ist oder nicht. Wenn ich erwähne, dass ich es schwach finde, dass der coop bei Halo Infinite zum Start fehlt registriert das niemand und es wird keine Eskalation draus. Wenn ich sage mich stört die Preisgebung von Ghost of Tsushima, dann fliegt mir wieder Spucke und Galle entgegen. So ist das Spiel im Internet halt….

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

Interessant finde ich meistens, daß die die über Sony-Exklusivspiele lästern, meistens überzeugte XBOX-Jünger sind. Letzteres ist für mich vollkommen in Ordnung. Wenn einer den ganzen Online-Kram und Service von Microsoft mag, ist das vollkommen in Ordnung. Aber auffallend ist, daß genau diese Leute, die das so mögen, meistens generell kommen, daß ihnen Sony-Spiele nicht gefallen. Die Meisten nennen aber nicht einmal einen wirklichen Grund.

Ich kenne in meinem Umfeld auch einige Leute, die Sony-Spiele generell kritsieren. Das sind keine Jugendlichen oder junge Erwachsene mehr, sondern Leute, die die 30 längst überschritten haben. Hier genau das Gleiche. Daß einem grundsätzlich kein Sony-Exklusivspiel gefallen kann, glaube ich nicht. Also woran liegt es? Ist es irgendwie Neid, weil es auf der XBOX kaum nennenswerte und große AAA-Exklusivspiele gibt, während es aus der Playstation in jeder Generation immer eine Menge gibt?

Ist halt schon auffallend. Ich für meinen Teil kaufe mir keine XBOX mehr. Denn praktisch alle Drittherstellerspiele kommen ohnehin auch auf Playstation heraus und Game Pass interessiert mich nicht. Achso, bevor mir jemand den PS-Fanboy vorwirft. Mich interessiert auch kein PS Now oder PSN Plus.

Ich meine, ich frage mal bewußt. Was gibt es auf der XBOX großartig, mal abgsehen von Live, Game Pass, Halo und Forza, das wirklich relevant ist, daß es so viel besser ist, als etwas wie eine PS, auf der das ganze Drittherstellerzeug auch erscheint, plus eben die Exklusivspiele und im Grunde etwas Ähnliches wie den Game Pass. Ich denke, auf langfristige Sicht, wird es ähnlich wie zwischen PS4 und One sein. Die PS4 hat alles Mögliche, inklusive Exklusivem. Bei der XBOX hat man fast nur nennenswerte Multiplattformer gehabt.

Aber davon ab. Das Spiel werde ich mir noch einmal auf der PS5 kaufen, wenn es mal bei 20 bis 30 Euro angelangt ist, denn ich habe ja schon die PS4-Version zuhause für den Vollpreis gekauft.

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
Profi (Level 2)
The-Boy-Who-Lived

Nur mal als Beispiel, dass die Konsole doch nicht so ganz Grütze sein kann, wie aufgeführt.

Aus dem PS5-Nachschub/Engpass Artikel von Ulrich Mitte Mai konnte man noch im Kommentar-Bereich von einer “großen Auswahl an Titeln für die PS5 sprechen, bei XBoxlern müsse man nach Exklusivtiteln suchen und sowieso müssen es da die Upgrade-Titel der One richten” – diese Aussage selbst hat auch D00M kritisiert.

Gründe gäbe es genug, sich eine PS5 zu holen, es gibt schnellere Ladezeiten, mehr Frames und einen mehrwertigen Controller. Auch der Kopfhörer sei überragend.
Für die XBox würden weniger Gründe sprechen, dennoch sei es schön, sie zu haben.

Generell ist man glücklich mit einer PS5 und will die Konsole, sowie Exklusivtitel nicht missen. “Da soll keiner sagen, es wäre nichts erschienen”.

Ich mein, klar kann man auch mal das Interesse oder die Begeisterung an etwas verlieren, aber innerhalb von drei Monaten ist das schon eine krasser Wechsel und lässt verwundern.
An der Konsole, die man zu diesem Zeitpunkt ein halbes Jahr hatte, hat sich ja nicht viel verändert und von Mai bis jetzt sind nicht viele weitere, vor allem Sony-exklusive Spiele erschienen, bei denen man sagen könnte, das gesamte Portfolio sei qualitativ eingebrochen.

Meinetwegen kann man einzelne Titel vernünftig und gut argumentiert/mit gesundem Maße, kritisieren oder loben, aber sich innerhalb von drei Monaten zu fast 100% auslassen, lässt einen den Eindruck haben, als würde man sich, dem heftigen Diskurs bewusst, auf etwas einschießen.

Ich denke, jeder hat hin und wieder mal mehr, mal weniger die rosarote Brille auf, einschließlich ich selbst, aber eindeutig auffindbare Schwächen/Angriffspunkte zu ignorieren, oder welche herbeizurufen, die nicht da sind oder leicht von der Hand gewiesen werden können, sollte man vermeiden.
Ghost of Tsushima muss einem nicht zusagen und das ist ja auch gut so/in Ordnung, aber dann bleibt man bei einer vernünftigen und sachlichen Argumentation, belässt es dabei und trollt nicht.

Die PS5 ist eine starke Konsole mit bereits sehenswerten, überzeugenden Titeln. Und wir sitzen erst am Anfang dieser Konsolengeneration.
Da wird sowohl von MS, als auch Sony einiges an Potenzial ausgeschöpft werden.

Daddler
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Daddler

@supermario Irgendwie komisch; im Horizon Forbiden West (gamescom-Material & Februar-Termin) Artikel von heute, 26.08.2021, schreibst Du, “vielleicht gibt es ja bis dahin die Konsole (PS5) zu normalen Preisen zu kaufen”.

Und hier schreibst Du am selben Tag; “da ich meine Konsole verkauft habe! “Passt nicht”, “Spiele gefallen mir nicht” und “Riesenkonsole nicht anfreuden”. Was denn nun?

Kann es sein, dass Du hier nur über Sony rumstänkern willst!? O.k., jedem das seine!
Aber hier Geschichten erzählen, die hinten und vorne nicht stimmen (können), man könnte auch sagen, Du verarscht hier andere Mitglieder, finde ich schlichtweg zum kotzen.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Auf der ps5 jetzt die ps4 spiele spielen
Ich bin gespannt wie ps5 Spiele aussehen wenn sie dann mit der Technik richtig vertraut sind

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
Profi (Level 2)
The-Boy-Who-Lived

Ich habe es auch mit japanischer Synchro und englischen Untertiteln gespielt, war echt lohnenswert.
Den Kurosawa-Modus habe ich nur in einem Kampf genutzt, bei “Shiganori’s Rest”, wo man den “Himmelsschlag” lernt. In diesem epischen Kampf war es nachts und hat geblitzt, da fand ich das richtig atmosphärisch.
Für die weitere Geschichte fand ich die Umgebung mit den Kämpfen so eindrucksvoll, dass ich den Modus (leider) nicht mehr genutzt habe.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Supermario6819Supermario6819 Du schreibst doch selber, dass dir die Sony-Spiele größtenteils nicht gefallen, schreibst aber regelmäßig sehr positiv gesonnen über MS-Spiele. Das ist okay. Aber dann musst du dich nicht wundern, dass da mal ne Spitze von nem PS-Fan kommt.

HerodotHerodot Ich empfehle dir mal zum Vergleich Biomutant zu zocken. Da kannst du sehen wie übel Gebäude-Recycling aussehen kann. Bei GoT war sowas eher selten. Dafür war die Landschaft einfach nur ein Traum.
Bei Valhalla fand ich die Welt auch sehr gering bevölkert. Die Kämpfe waren im Vergleich zu den Optionen bei GoT deutlich simpler und liefen immer recht ähnlich ab. Dieses Problem haben aber irgendwie alle OW-Spiele. Selbst der Witcher.
GoT macht sicherlich nicht alles richtig, aber wenn man Japan und die alten asiatischen Filme mag, ist es richtig cool inszeniert. Ich habe das Spiel extra auf japanisch mit Untertiteln gespielt, um die Atmosphäre richtig genießen zu können.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Epic MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Bort1978Bort1978
Danke für den Hinweis, aber auf “Drop’n’Bot” hab ich keinen Nerv. Den “Stress” geb ich mir nicht. 🙂
Ich warte einfach.
Irgendwann wird es die Kiste (oder eine spätere Revision) auch wieder normal zu kaufen geben.

Maverick
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Maverick

Naja ich fand tsushima ganz nett, aber irgendwie fehlte mir der besondere moment bzw dass erlebnis.

Da hätte ich mir lieber einen dlc zu days gone gewünscht und da bin ich nach wie vor auf sony mächtig angepisst hinzu kommt dann noch die orgie auf der suche nach einer beschissenen ps5.

Oder die suche nach einem diablo 3 eternal collection exemplar, es ist überall ausverkauft und im bescheuerten PlayStation Store will man für die über 4 jahre alte Version immernoch 59€ ocken haben.

Supermario6819
I, MANIAC
Maniac
Supermario6819

HerodotHerodot
Ja da kann ich dir nur zustimmen.Aber wenn man sich hier kritisch gegenüber PS Exklusivspielen äußert wird man gleich als Xbox Fanboy abgestempelt.

Herodot
Mitglied
Anfänger (Level 1)
Herodot

Supermario6819Supermario6819
Irgendwo mitten im Wald waren 2 Häuser die jeweils von ein Baum getroffen wurden, also aufs Dach gefallen. Sie sahen halt exakt gleich aus also die selben Schäden usw. und waren nicht weit voneinander entfernt. Auch das ewig gleiche mit den Mongolen und den Kampf mit den Bären im wald. Die PS2 Sterbeanimation…ich kann noch weiter machen.

Supermario6819
I, MANIAC
Maniac
Supermario6819

HerodotHerodot
Was meinst du mit exakt gleich vom Baum getroffene Haus?

Herodot
Mitglied
Anfänger (Level 1)
Herodot

Ich mach mich mal unbeliebt.

Ghost of Tsushima ist für mich die größte Enttäuschung auf der PS4 ( ja ich weiss, es handelt sich hier um die PS5 Version ).

Nachdem ich das exakt gleich vom Baum getroffene Haus gesehen habe in nur 20m Entfernung, habe ich es beendet. Es ist quasi ein Assassins Creed in schlecht. Und ich bin kein Assassins Creed fan.