Heart of the Woods – im Test (Switch)

2
306
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , , ,
USK:
Erschienen in:

Auf Konsolen sind Visual Novels mit Yuri-Thematik (Liebe unter Frauen) noch selten anzutreffen, dieser im Westen entwickelte Neuzugang hat dafür gute Chancen, auch ”fachfremdes” Publikum dafür zu interessieren.

Denn dieser Aspekt wird nicht plakativ oder marktschreierisch präsentiert, sondern fügt sich im Rahmen einer stilvoll geschriebenen Story rund um übernatürliche Geschehnisse in einem abgelegenen Ort nahtlos ein. Die Charaktere sind interessant und die optische Präsenta­tion ist gelungen. Nur die (erst später entstandene) englische Synchro fällt mit teils aufdringlichen Stimmen aus dem Rahmen.

Interessante Visual Novel, die Yuri-Liebe und Übernatürliches gelungen unter einen Hut bringt.

Singleplayer70
Multiplayer
Grafik
Sound
neuste älteste
geohound
I, MANIAC
Maniac
geohound

Gut zu wissen. Habs mir am Wochenende gekauft aber hatte bisher noch keine Zeit. Wird wohl erst am nächsten Wochenende gestartet :-).

Thomas Nickel
Autor
Profi (Level 3)

Full Disclosure: Ich habe für Heart of the Woods die in kürze per Patch nachgereichte deutsche Übersetzung angefertigt, aus Ulrichs Test hier habe ich mich daher natürlich komplett rausgehalten und habe ihn auch erst gesehen und gelesen, als ich das fertige Heft in der Hand hielt.