Kirby’s Ghost Trap – im Klassik-Test (SNES)

0
472
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Das hat ja gedauert: Lange Zeit war Nintendos Kirby-Doppelschlag angekündigt, jetzt sind Kirby‘s Dream Course und Kirby‘s Ghost Trap endlich als PAL-Versionen erhältlich. Das vorliegende Knobelspiel ist die Nintendo-Fassung des japanischen Mega-Drive-Originals Pyu Pyu, in Deutschland als Dr. Robotnik‘s Mean Bean Machine er­schienen. Von oben purzeln zweiglied­rige Spielsteine in einen Zylinder, die farblich zuzuordnen sind. Sobald der Fall gestoppt wurde, gehen benachbarte, gleichfarbige Steine eine Verbindung ein. Ist ein Quartett komplett, verpufft es in Sekundenschnelle. Durch ge­schicktes Stapeln könnt Ihr Kettenreaktionen auslösen, die den menschlichen oder computerisierten Gegner besonders hart treffen – als Negativ-Bonus fallen zusätzliche Spielsteine in den Konkurrenz-Zylinder. Es lebe die Schadenfreude!

Zurück
Nächste