Lost in Play – im Test (Switch)

0
1250
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Lennard Willms meint: Mit seinen ulkigen Szenarien und Figuren, sowie der wunderschön gezeichneten Welt hat mir Lost in Play regelmäßig ein Schmunzeln entlockt. Dieser spielbare Samstagmorgen-Cartoon sprüht vor Witz und Liebe zum Detail. Ganz ohne echte Worte erzählt das Spiel eine herzliche Geschichte über zwei Kinder in einer zauberhaften und manchmal etwas unheimlichen Welt. Natürlich erwartet Euch hier kein Meisterwerk der Erzählkunst und auch mechanisch bewegen wir uns in seichten Gewässern. Doch der Charme dieses Spiels springt trotzdem über. Wer mit Serien wie ­”Gravity Falls” etwas anfangen kann, sollte hier mal reinschauen.

Ulkiges Anfänger-Adventure mit Kinderspiel-Charme und zauberhafter Grafik, das Groß und Klein unterhält.

Singleplayer77
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste