NHL Hockey ’94 – im Klassik-Test (MD)

0
108
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Alle Jahre wieder beschert uns Electronic Arts das Update vom Superseller EA Hockey. Diesmal haben sich die Entwickler mehr neue Features einfallen lassen als beim letztjährigen Herbst-Lifting. So dürfen wir den Torwart endlich selber steuern, zum Penalty-Schießen antreten und zu viert gleichzeitig bodychecken (sofern der neue Vier-Spieler-Adapter von Electronic Arts zur Verfügung steht). Weitere Neuheiten: 144 Spieler-Profile mit Digi-Bildchen, 72 verschiedene Orgel-Musiken, erweiterte Zeitlupenwiederholung, neue Spielerstatistiken sowie ein knappes Dutzend weitere Kleinigkeiten. Ansonsten blieb alles beim Alten: Steuerung, Spiellogik, Scrolling und Wettkampfmodi besinnen sich auf traditionelle Werte. Leider fehlt auch diesmal der Liga-Modus.

Zurück
Nächste
IceWilliams
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
IceWilliams

Tolles Spiel. Aber auch die blades of Steel spiele auf nes und Game boy waren richtig tolles Eishockey. Heute gibt’s ja nur noch die EA Serie, da würde ein bisschen Konkurrenz auch mal gut tun.

Omnibot
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Omnibot

ich spielte das teil auf der SNES (ich glaub es war das 94) und ich war erstaunt darüber, wie mich ein eishockey spiel begeistern kann. Mein Kolleg und ich spielten den Penaltymodus verbissen gegeneinander, rauf und runter, und, ich muss leider sagen, wir waren nachher nicht mehr so dolle freunde… was haben wir uns gegenseitig genervt…

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Ich NHL 96. Das einzige Eishockey Spiel im Besitz. Ich merke, ich war doch nicht so begeisterte Sport Zocker.

AkiraTheMessiah
Gast
n00b

Yes … ’94 .. Einer meiner Lieblingsspiele damals.