Pac ‘n Roll – im Klassik-Test (DS)

0
321
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Ulrich Steppberger meint: Originell ist Pac’n Roll nicht: Das ‘kugeliger Held’-Konzept gibt’s beim Stallkollegen Kirby auch, außerdem erinnern sich Veteranen ­angesichts des Pampelmusen-Gerolles wehmütig an den Automaten-­Oldie Marble Madness. Namcos Variante hat aber einiges zu bieten: Die ansprechend gestalteten Levels liefern viel Abwechslung und ­Herausforderung, um Stylusfreunde zu Ausflügen zu motivieren, zumal die Steuerung weitgehend gut klappt. Nur zur Ausführung der ­Turboschübe hätte ich mir eine etwas weniger pedantische Möglichkeit gewünscht. Grafisch wird solide Kost geboten, auch wenn Euer Star zwangsläufig recht klein ausfällt. Pac’n Roll nutzt die DS-Eigenheiten gut und taugt immer wieder für eine Runde.

Unspektakuläre, aber unterhaltsame und gelungene Geschicklichkeitskugelei für zwischendurch.

Singleplayer75
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste