Pirates of the Caribbean: Fluch der Karibik 2 – im Klassik-Test (GBA)

0
193
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Auf dem GBA zeigt sich Jack rebellisch: Ihr kämpft Euch in klassischer 2D-Perspektive durch fünfzehn bunte Inseln. Dabei trefft Ihr auf etliche Vasallen wie englische Edelmänner oder hungrige Raubtiere. Zu Beginn wehrt Ihr Euch mit einem rostigen ­Säbel. Doch im Verlauf der Hüpferei erhaltet Ihr durchschlagskräftigere Schwerter und erlernt zusätzliche Fähigkeiten wie einen Doppelsprung oder feurigen Uppercut-Schwerthieb.

Auf den Inseln kauft Ihr bei Handelsleuten etliche Extras ein und plaudert mit den Einheimischen über Geheimnisse. Fast ebenso viel Zeit verbringt Ihr auf offener See: Rüstet Euer Schiff mit fetten Kanonen auf und entert feindliche Fähren. Jedoch ergeben sich die anderen Kapitäne nicht kampflos und versenken Euren Dreimaster öfters. als es Jack lieb ist. Hübsche Animationen sowie feine Steuerung überzeugen, wegen unfairer Gegner lässt Jack aber rüde Flüche vom Stapel.

Hüpferei mit guter Steuerung und simplen, aber netten ”Pirates”-inspirierten Seeschlachten.

Singleplayer68
Multiplayer
Grafik
Sound