Pocky & Rocky Reshrined – im Test (PS4 / Switch)

23
6483
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:,
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Während viele Spiele zu 16-Bit-Zeiten noch versuchten, die Spieler in Europa und den USA nicht mit allzu japanischen Figuren und Settings zu konfrontieren und dafür gerne auch mal großzügig Sprites austauschten und Geschichten umschrieben, hatte ein Spiel da weniger Bedenken. Okay, bei Natsumes Pocky & Rocky, dem 1993 exklusiv für SNES erschienenen Nachfolger des Taito-Arcade-Spektakels Kiki Kaikai aus dem Jahr 1986, heißen die beiden Protagonisten im Original Sayo-Chan und Manuke. Aber auch als Pocky und Rocky kommen sie sehr traditionell japanisch daher und werfen Ofuda-Talismane und grüne Blätter auf witzig-gruselig-niedliche Yokai in allen Größen, Formen und Farben. Mit extrem charmanter Pixel-Grafik, einem knackigen Schwierigkeitsgrad und einem gelungenen Zweispieler-Modus ballerten sich die niedliche Shinto-Priesterin und der rundliche Tanuki in die Herzen der Spieler in Ost und West. Jetzt hat sich ein kleines Team namens Tengo Project der fast schon vergessenen und zuletzt auf Game Boy Advance gesehenen Serie angenommen.

Tengo Project ist ein kleines Team von drei hochgradig erfahrenen Action-Veteranen: Shunichi ­Taniguchi ist für Grafik und Game Design zuständig, Toshiyasu ­Miyabe fungiert als Programmierer und Hiroyuki Iwatsuki kümmert sich um die Musik und ist ebenfalls noch Programmierer. Zu dritt hatte dieses Team bereits zwei seiner früheren Hits in sehenswerter Weise neu aufgelegt: Wild Guns Reloaded und The Ninja Saviors gehören mit zum Schönsten und Besten, was es in den letzten Jahren in Sachen ­Pixel-Action gab, und mit dem – zugegeben etwas albern benannten – Pocky & Rocky Reshrined liefert das talentierte Trio jetzt seine bisher wohl beste Arbeit ab.

Auf den ersten Blick wirkt das neue Abenteuer wie eine grafisch überarbeitete, inhaltlich aber ziemlich originalgetreue Umsetzung der ersten 16-Bit-Episode. Doch dieser Eindruck ist nur von kurzer Dauer: Schon in der zweiten Hälfte des ersten Levels ändert sich so manches, Zwischen- und Endgegner haben auf einmal neue Angriffsphasen. Level 2 geht noch mehr neue Wege und spätestens in der dritten Stage wird klar, dass Tengo Projekt hier tatsächlich ein quasi neues ­Abenteuer abliefert.

Zurück
Nächste
neuste älteste
DJAlex
I, MANIAC
Intermediate (Level 1)
DJAlex

Damals mit nem Kumpel auf dem SNES gesuchtet. Tja, damals noch 129 DM gezahlt. Heute “NUR” 30 € also da sollte man nicht so knauserig sein. Ist super umgesetzt und aufgepeppt!

Ruckeln? Also bislang hab ich da auf der Switch keine Ruckler ausmachen können.

Ist und bleibt für mich ein Nintendo-Game. Hab zwar auch die PS5. Aber das musste für die Switch her (retail).

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Wer außerdem Marketing wie ich an der Uni hatte (oder einfach mal darüber nachdenkt), der weiß, dass das gesunde Mittel auch Erst- und Spätkäufern über den Gewinn entscheidet. Da werden einfach verschiedene Käuferschichten abgerast, völlig normal und von Anfang an einkalkuliert. Die sind mehr als glücklich über die Spätkäufer. Wer meint, die Erstkäufer sind entscheidender als die anderen, nur weil er dazu gehört, der täuscht sich gewaltig.

Auch wenn sich der Markt infolge des digitalen Vertriebs und der damit einhergehenden Möglichkeiten, weitere Einnahmenquellen zu erschließen, verändert hat, fallen zum Launch nach wie vor die höchsten Umsätze an, bedingt durch den Einführungspreis und der relativ hohen Nachfrage (wenn sie denn besteht).

Natürlich ergeben sich mit Blick auf den weiteren Verlauf Unterschiede zwischen den einzelnen Anbieter, wo bspw. bei Ubisoft ein relativ schneller Preisverfall in Erscheinung tritt, während Nintendo seine Titel auch über den Releasezeitraum hinaus preisstabil anbieten kann, verbunden mit einer relativ hohen Nachfrage (siehe Mario Kart 8 Deluxe).

Die anfallenden Kosten je nach Projektgröße und die Ausrichtung des Geschäftsmodells sind natürlich auch zu berücksichtigen (F2P, Abomodelle) – einige hatten sich unzufrieden darüber gezeigt (u.a. MaverickMaverick), weshalb es zu Days Gone (AAA-Budget + Marketing*) keinen Nachfolger geben wird, obwohl die Verkaufszahlen nach Erscheinen hoch waren (ca. 8 Mio. Einheiten bis Dezember 2020). Sony soll sich lt. Jeff Ross (Game Director von Days Gone) über die Verkaufszahlen nicht die Wertungen enttäuscht gezeigt haben, was impliziert, dass es sich hierbei um die Zahlen bei Erscheinen handelt, was dann wohl zu eben jener Entscheidung geführt hat, was die weitere Zukunft dieser Marke betrifft.

https://twitter.com/JakeRocket/status/1478880549703983110
(“Yup. Already acknowledged that. But the grief we got was about the sales, not the scores”)

*Marketing Budget für den Zeitraum April ca. 8 Mio. Dollar:
“Sony’s latest exclusive, Days Gone, cost the company $7.9 million for television advertising during the month of April alone, according to information obtained through a collaboration between Gamesbeat and iSpot.tv (h/t resetera).”

https://www.thegamer.com/days-gone-television-ads-cost-sony-nearly-8-million-april/

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

mogmog Oder Erstauslieferungen mussten aufwendig ausgetauscht werden, wenn es Gamebreaker-Bugs gab 🤷‍♂️

Lustigerweise stören mich die aufgerufenen 30-40€ für „Pocky & Rocky“ für die physische Fassung auch kein Stück, digital wäre ich aber tatsächlich nicht bereit, soviel auszugeben.

mog
I, MANIAC
Profi (Level 1)
mog

Ist das so?

MATR1X
Mitglied
Intermediate (Level 3)
MATR1X

mogmog -> schreibt derjenige, dessen Kommentar man rechtschreibtechnisch patchen müsste

FirePhoenixFirePhoenix -> ich bin sehr froh darüber, dass du studiert hast… welch Erleuchtung

mog
I, MANIAC
Profi (Level 1)
mog

Screenshots fehlen weiterhin…

& day1patch=lächerlich. Früher war das auf Cartridge drauf und gut. Fehler mussten wohl vorher behoben werden… und dazu kam auch nix! *schwelg*

FirePhoenix
I, MANIAC
Maniac
FirePhoenix

Ich rede natürlich von der digitalen Version, als Retail wär das ja günstig.
“Krass” war ein wenig übertrieben, ok.😅
Zudem mal darüber nachgedacht, dass Gaming für andere vielleicht einen anderen Stellenwert hat ? Die meisten Spiele kaufe ich ab 50%, dafür halt viele. Wen das stört, darf gerne das Dreifache als Ausgleich und Retter der “Welt” bezahlen.🤣
Retail hab ich schon was länger aufgegeben, da müsste ich ja ein zweites Haus bauen. Zudem sind heutzutage fast immer Retail- und Final-Fassung meilenweit voneinandner entfernt, was einen veralteten Code auf Hardware für mich uninteressant gemacht hat.
Wer außerdem Marketing wie ich an der Uni hatte (oder einfach mal darüber nachdenkt), der weiß, dass das gesunde Mittel auch Erst- und Spätkäufern über den Gewinn entscheidet. Da werden einfach verschiedene Käuferschichten abgerast, völlig normal und von Anfang an einkalkuliert. Die sind mehr als glücklich über die Spätkäufer. Wer meint, die Erstkäufer sind entscheidender als die anderen, nur weil er dazu gehört, der täuscht sich gewaltig.

Tabby
I, MANIAC
Maniac
Tabby

Einen kleinen Day-One Patch gab es sogar schon.
Ich weiß jetzt aber nicht, was da gemacht wurde.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

das wird schon patchbar sein. die switch ist in diesem fall ja jetzt nicht untermotorisiert

Tabby
I, MANIAC
Maniac
Tabby

Kann ja sein dass die Framerate ab und zu mal etwas schwankt, aber mir sind auf Switch jetzt keine gravierenden Ruckler oder so aufgefallen. Ich habe da bisher aber auch nicht explizit darauf geachtet.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

@nipponich Die PS4 ist technisch die stärksten Version.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Nipponichi

@ Max Snake

Ruckeln? Hmm. Ob das auf Playstation auch so ist? Denn dann kaufe ich es wohl doch lieber auf Playstation, sollte es dort anders sein. Auf PS5 dürfte es hoffentlich möglichst ruckelfrei laufen.

Da bin ich dann doch etwas empfindlich, wenn sie ein in diesem Sinne altes Spiel auf einer heutigen Konsole ruckelt.

Tabby
I, MANIAC
Maniac
Tabby

Dirk von RivaDirk von Riva
Es gibt davon auch eine ganz reguläre Handelsversion.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Dirk von RivaDirk von Riva Gibt es als Retail Fassung.

NipponichiNipponichi Kannst gern auf die Switch spielen, nur leider kommt es leicht zur ruckeln.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Nipponichi

Ich weiß nicht, was an 30 Euro teuer ist. Nur weil es in 2D und in diesem Sinne eigentlich ein alter Titel ist? Was soll es denn kosten? 5 Euro? Wenn die Leute unter solchen Voraussetzungen nur noch solche Spiele kaufen, wird so etwas nicht mehr erscheinen.

Ich werde dieses Spiel jedenfalls unterstützen und zusammen mit Final Vendetta diese Woche für die Switch bestellen. Zuerst dachte ich an die Playstation-Version, aber nein, gerade Pocky & Rocky paßt für mich perfekt auf die Switch.

Dirk von Riva
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Dirk von Riva

Muss ich mir auch zulegen.
Gibt es das nur als Download?

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Kostet nicht mal die Welt.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

30 € sind aber wieder krass mMn

Warum ist der Preis für dich „krass“?

DF Retro EX: Pocky & Rocky Reshrined Review – The Retro Remake Redefined!
https://m.youtube.com/watch?v=9dNUaXjwA3U

FirePhoenix
I, MANIAC
Maniac
FirePhoenix

Jep, bin dabei – definitives Must Have für mich (auf PS), damals geliebt.
30 € sind aber wieder krass mMn, da warte ich ein wenig.

Nili
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Nili

Ab dafür…

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Gekauft.

Tabby
I, MANIAC
Maniac
Tabby

Das Spiel hatte ich neben dem neuen Fire Emblem am Wochenende ziemlich gesuchtet.^^
Anfangs musste ich mich zwar etwas in die Gameplaymechaniken reinfuchsen, mittlerweile flutscht es aber schon ganz gut.