Project CARS 3 – im Test (PS4 / Xbox One)

7
2689
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:,
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Bevor die Slightly Mad Studios für ihren neuen Besitzer Codemasters die Arbeit aufnehmen, verabschieden sie sich mit einem PS-Doppelpack von Bandai Namco: Neben der Film-Versoftung Fast & Furious Crossroads findet die Project CARS-Serie mit Teil 3 ihren vermutlichen Abschluss. Der 2017 erschienene Vorgänger setzte noch so stark auf den Simulationsaspekt, dass Spieler ohne Lenkrad nicht sehr glücklich wurden – genau die werden diesmal besser bedient. CARS 3 legt besonders viel Wert darauf, auch mit normalen Controllern vernünftig gespielt werden zu können. Mit Analogstick und (Schulter-)Tasten habt Ihr jedes Vehikel ordentlich im Griff, ganz fehlt der Anspruch aber nicht: Gerade leistungsstärkere Modelle müsst Ihr immer noch mit gebührend Respekt behandeln, um nicht doch aus der Kurve zu fliegen. In anderen Aspekten müsst Ihr Euch nicht mehr viele Gedanken machen: Simulations-Elemente wie Reifenabnutzung oder Spritverbrauch wurden ebenso wie Boxenstopps entfernt, Schäden sind nur noch optischer Natur.

Geblieben sind eine reichhaltige Vehikelauswahl und ein umfangreiches Streckensortiment. Das bietet nicht nur Standards wie die Nordschleife oder Laguna Seca, sondern mit einigen fiktiven Etappen- und Stadtkursen sowie sonst weniger besuchten realen Rundkursen erfreulich viel Abwechslung für den Vollgas-Alltag. Überall vorhanden sind außerdem die verschiedenen Jahreszeiten mit Auswirkungen auf das Fahrverhalten sowie Wetter, das sich dynamisch im Rennen ändern kann.

Zurück
Nächste
neuste älteste
geohound
I, MANIAC
Maniac
geohound

Macht natürlich Sinn was du schreibst, von der Seite hab ich das nie betrachtet. Bugs hatte ich in PC 2 auch kaum, aber dafür wie gesagt ein paar “Macken”. Zum Beispiel mit der Ideallinie, und in der Monaco-Strecke kam es öfter zu Massenkarambolagen die sich im Verlauf des Rennens einfach nicht mehr aufgelöst haben. Musste dann jede Runde mit Vollgas in die anderen Fahrzeuge reinpreschen um durch den Blechhaufen zu kommen :-).

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Ich hatte eigentlich immer relativ wenig Bugs bei PC2. GErade gegenüber dem ersten Teil. Gut, wenn dann konnte das auch richtige Bugs haben.
Warum der Release fast zeitgleich zu Forza 7 und GT Sport? Zum einen war das Spiel (weitgehend) fertig, zum anderen ein Multi Titel, der am PC sogar von VR gut profitiert hat. Außerdem, wenn man sich mal mit Entwicklern etc. unterhält, es sind gerade bei den klassischen Titeln halt die Verkaufszahlen, denen der HErbst-Release meist geschuldet ist. Da ist ein Release zum falschen Zeitpunkt ggf. sehr viel schlimmer als starke Konkurrenz.

geohound
I, MANIAC
Maniac
geohound

Teil 2 hat für mich immer noch die beste Streckenauswahl. Hab mich damals nur gefragt, warum man das Spiel auf Teufel komm raus nahezu zeitgleich zu Gran Turismo Sport und Forza Motorsport 7 veröffentlichen muss. Denn auch nach mehreren umfangreichen Patches hatte das Spiel noch ein paar Macken, wobei manche davon recht amüsant waren :-).

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Project CARS 2 war damals dennoch das deutlich rundere Gesamtpaket. Leider. Eigentlich finde ich, das PC3 einiges wirklich gut macht. Und Extrem viel Potenzial hat. Das dann halt leider nicht genutzt wird.

geohound
I, MANIAC
Maniac
geohound

Schönes Review.

Mein Fazit war da auch nen Ticken härter. Hab aber seitdem nicht mehr reingeschaut, was Patches so verbessert haben könnten.

Hab extra gewartet bis gepatched wurde, Project Cars 2 war mir da eine große Lehre :-). Das war vor den Patches teilweise unspielbar (z. B. vereiste Strecken).

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Die Karriere ist am ehesten wie seinerzeit bei SHIFT aufgebaut, aber auch nicht so ganz. Leidrr kann man da ganz schnell in einen Automangel laufen und erstmal stecken bleiben. Zusammen mit der mauen Technik ein Nervgrund ohne Ende. Dazu kamen auch noch andere Nervigkeiten.

Mein Fazit war da auch nen Ticken härter. Hab aber seitdem nicht mehr reingeschaut, was Patches so verbessert haben könnten.

https://gamingnerd.net/reviews/games/project-cars-3-im-test-kupplungsschaden-auf-der-zielgeraden-1033156/

geohound
I, MANIAC
Maniac
geohound

Hab es heute mal angespielt und vom Handling her ist es ja echt gut. Aber die Menüführung ist so dermaßen dämlich… Weiß gar nicht wo das herkommt die beiden Vorgänger hatten absolut übersichtliche und logisch aufgebaute Menüs.

Die Karriere ist so aufgebaut daß ich da zumindest momentan einfach keine Lust darauf habe, aber für ein paar Runden zwischendurch ist es definitiv immer gut :-).