Space Invaders Extreme 2 – im Test (DS)

0
195
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Nur auf dem DS dürfen die außerirdischen Angreifer erneut ran: Am Spieldesign hat sich nichts geändert, wieder ballert Ihr mit Eurer Basis anrückende Feinde ab, die im Gegensatz zum alten Automaten in verschiedenen Formationen auftreten. Eine knallige Aufmachung, Extrawaffen sowie Bonus- und Obermotz-Einlagen, die beide Bildschirme einbeziehen, sorgen für ein Effektfeuerwerk.

+ macht das alte Konzept gegenwartstauglich
+ komplexes Punktesystem für Rekordjäger
+ bunte Optik
+ Extrarunden besser eingebunden als beim ersten Teil
+ Onlineduelle möglich

– grafisch nicht mehr ganz so spektakulär wie der Vorgänger
– eigentlich viel zu wenig Neuerungen für eine Fortsetzung

Ulrich meint: Ehrlich gesagt, braucht ”Space Invaders Extreme” keinen Nachfolger. Die Neuerungen bei Teil 2 halten sich prompt auch in so engen Grenzen, dass Besitzer des Erstlings nur zugreifen sollten, wenn sie wirklich nicht genug bekommen können. Davon abgesehen ist das Feintuning durchaus gelungen: Mehr kann man aus der limitierten Vorlage kaum rausholen.

Ein altehrwürdiger Spielhallen-Klassiker auf Fast-Drogentrip: Die psychedelische Ballerei ist perfekt für schnelle Runden.

Singleplayer74
Multiplayer
Grafik
Sound
Segabasti
I, MANIAC
Segabasti

Ich mochte Teil 1 für den DS sehr, wenn der hier auch nur halb so gut ist, ist er schon gekauft.