The Caligula Effect 2 – im Test (Switch)

0
575
Zurück
Nächste

Meinung

Thomas Nickel meint: Gewöhnlich wird die Musik in Dungeons bei Kämpfen gewechselt, damit die teilweise stundenlang laufenden Tracks nicht zu sehr nerven – hier passiert das leider nicht. Das Kerkerdesign ist besser geworden, aber bei den beliebigen und langsamen Kämpfen mit steifen Animationen stellt sich schnell Frust ein. Angriffe des Teams kombinieren zu können, ist toll, aber flottere Geschwindigkeit hätte die Gefechte erträglicher gemacht. Da hilft die ordentliche Story auch nur bedingt.

Zurück
Nächste