The Mansion of Hidden Souls – im Klassik-Test (SAT)

2
558
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Jonathan, Held des Mega-CD-Vorgängers Hidden Souls, ruft Euch als seinen Enkel in das ”Haus der verlorenen Seelen”. Die Bewohner des mysteriösen Landhauses wurden in Schmetterlinge verwandelt, und Raymond setzt alles daran, wieder ein Mensch zu werden. Um sein Ziel zu erreichen, will er das Haus zerstören – mit Hilfe Eures Bruders Mike versucht Ihr Raymond von seinem Vorhaben abzubringen. Ihr seht die neun Räume aus der Ich-Perspektive und bewegt Euch auf vorgegebenen Bahnen zwischen Kinderzimmer und Treppenhaus. Trefft Ihr auf einen Schmetterling, plaudert Ihr mit dem Kopf des Verzauberten, auf Fragen antwortet Ihr mit Ja oder Nein. Feuerzeug und Kristallkugel, Münze und Tarotkarten könnt Ihr zu vorgegebenen Zeitpunkten aufsammeln und einsetzen.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

greenwadegreenwade Das Spiel war einfach seiner Zeit voraus 😉 Dank verbesserter Technik sind “Walking Simulatoren” und andere quasi Nichtspiele heutzutage halt weniger verpönnt, als zu einer Zeit, in der es primär ums Spielen an sich ging.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

“…3D-Adventure zum Zuschauen und Zuhören mit … dürftigem Handlungsspielraum…”

solche spiele gibt heute mehr denn je.