Warhammer 40.000: Fire Warrior – im Klassik-Test (PS2)

1
1636
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Knarren statt Würfel: THQ verwandelt seine legendäre Brettspiel-Lizenz in einen astreinen Ego-Shooter. So kommen nicht nur Fans des futuristischen Warhammer-Universums, sondern auch kämpferische Action-Freunde auf ihre Konsolen-­Kosten. Im Kriegeranzug des blutjungen Tau-Söldners Kais stellt Ihr Euch den Allmachtsfantasien von Erzbösewicht Severus in den Weg. Der windige Prediger paktiert nämlich mit dem ‘Chaos’ (ein Synonym für das Böse) und will so Unheil übers Universum bringen.

Das brachiale Abenteuer ­besteht aus insgesamt 20 Polygon-Szenarien, die wiederum einen Tag im Leben Eures Alter Egos repräsentieren. Genregemäß bugsieren PS2-Söldner ihren Helden via linkem Analogstick durch die Gegend – der rechte Knüppel dient als Umschau- ­respektive Zielhilfe. Erfahrene 128-Bit-Ballermänner stellen schon nach wenigen Minuten gewollte Ähnlichkeiten zum Xbox-Knaller Halo fest: So werdet Ihr von einem Schutzschild umgeben, welches durch seine regenerativen Fähigkeiten für taktisches Vorgehen bürgt. Zudem klaubt Euer Bildschirm-Ebenbild neben seiner ­jeweiligen Standard-Wumme höchs­tens ein weiteres Schießeisen auf – die Qual der Waffen-Wahl.

Auch in puncto Levelgestaltung ­bedient sich Entwickler Kuju beim ­bewährten Konkurrenz-Fundus. Besonders Medal of Honor: Frontline wird als Atmosphäre-Idol zitiert: Egal, ob Ihr nun durch zerbombte Schützengräben hetzt, auf der Außenhülle eines riesigen Raumers rumspaziert oder in Gefängnissen nach Kameraden sucht – allerortens fühlt Ihr Euch als kleiner Teil einer gigantischen Kriegsmaschinerie.

Zurück
Nächste
neuste älteste
JACK POINT
I, MANIAC
JACK POINT

Schade, dass es nicht viel mehr Action-Titel im Warhammer 40k Universum geht. Bei Firewarrior könnte man kritisieren, dass die Waffen teils so ungenau oder mit geringem Durchschlag sind (ist das im Regelwerk so?), da hat das geniale wenn auch ähnlich abwechslungsarme Space Marine mit extrem brachialen Waffen besseren Eindruck hinterlassen.